Capital Bra ohne Bushido: Massiv & PA kommentieren EGJ-Trennung

Capital Bra verlässt Bushidos Label EGJ und beschuldigt den Rapper sowie Labelboss, im großen Stil gemeinsame Sache mit der Polizei zu machen. Die halbe Welt des deutschsprachigen Raps kommentiert das Ganze. PA (Sports) und Massiv eint vor allem eines: Die beiden Rapper haben nur wenig für Gossip übrig. Nichtsdestotrotz lassen sie sich ebenfalls dazu hinreißen, kurze Statements zu Capital Bras Weggang abzugeben.

Massiv ruft dazu auf, sich um eigene Angelegenheiten zu kümmern

Massiv erinnert alle daran, dass es den meisten wohl am besten zu Gesicht stünde, sich um ihren eigenen Kram zu kümmern. Für Nachforschungen anstellende Rapper scheint er genauso wenig übrig zu haben wie für haltlose Gerüchte.

"Das ist eine Sache, die geht nur die beiden etwas an. [...] Mir ist schon klar, dass da jeder seine eigene Meinung dazu hat. Das ist ja auch okay. Aber prahlt das doch nicht so nach außen, als ob ihr die Könige der Straße seid."

Der Berliner Rapper amüsiert sich vielmehr darüber, dass sich plötzlich alle so sehr für Klatsch und Tratsch interessieren. In seiner Insta Story fragt er, ob bei den anderen wirklich so wenig passiere. Er selbst konzentriere sich auf seine Hobbys sowie seine Musik und Arbeit.

Massiv will sich jedenfalls nicht in Dinge einmischen, die ihn nichts angehen. Quasi nebenbei mahnt er zur Ruhe und erklärt, dass wahrscheinlich fast alle schon mal kurz davor standen, die Polizei zu rufen. Auch im Rap beziehungsweise unter Rappern in Deutschland sei es durchaus weit verbreitet, sich gegenseitig anzuzeigen.

Massiv kommentiert Capital Bras Weggang von Bushidos Label EGJ (nicht)
Foto:

Screenshot: Massiv auf Instagram https://www.instagram.com/stories/massiv/

Joker Bra ft. Samra - fick 31er [Video]

Nachdem Capital Bra am Dienstagabend die Bombe platzen ließ und sein bisheriges Label EGJ verließ, gibt es jetzt den Song "fick 31er" als Joker Bra gemeinsam mit Samra. Die beiden Berliner haben sich für den Track am Instrumental von Bushidos "Nie Wieder" aus 2004 bedient, den DJ Desue produziert hat.

PA bringt Kay One ins Spiel: Wer macht sich jetzt grade?

Was ist eigentlich mit Kay One? Das dürfte sich in den letzten Tagen bereits der eine oder andere gefragt haben. Immerhin blicken Kay One und Bushido ebenfalls auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück.

Die war definitiv nicht immer einfach, im Gegenteil. Bushido und Kay One haben sich bekanntermaßen mehrfach gegenseitig gedisst, unter anderem in den allseits bekannten Disstracks.

PA fragt in seiner Insta Story straight aus dem Urlaub:

"Wer macht sich jetzt grade bei Kay One? Dafür, dass er so viele Jahre zu unrecht diskreditiert wurde? Hat jemand die Eier dazu? Besitzt diese Szene die Größe dazu, sich grade zu machen, oder handelt man immer nur im Sinne der Gerechtigkeit, wenn es Hype bringt?"

In seiner Insta Story macht PA noch ein paar Andeutungen: Es gebe aktuell gleich vier deutschsprachige Rapper, die Ausschau halten. Nach jemandem, der gerade einen "krassen Hype genießt", bei dem "sie sich einschleimen können, damit sie auch davon profitieren".

Einer dieser vier Rapper sei momentan aber noch recht gechillt, der würde sich noch schämen. Wen oder was genau PA damit meint, bleibt wohl vorerst sein Geheimnis.

Ferdinand von Ballin

oo

EGJ-Trennung: Was bisher rund um Capital Bras Weggang von Bushido geschah

Bisher haben sich unter anderem bereits Fler, Manuellsen, Sido und viele andere mehr oder weniger eindeutig zu Capital Bras Weggang bei Bushidos EGJ geäußert:

Capital Bras Trennung von Bushido: Reaktionen von Fler, Manuellsen, Sido & mehr

Capital Bra hat gestern Abend die Trennung von Bushido und EGJ bekanntgegeben. Im Anschluss daran...

Aktuell sieht es so aus, als habe auch Samra Bushidos Label möglicherweise den Rücken gekehrt:

Nach Capital Bras Abgang: Auch Samra offenbar nicht mehr bei EGJ

Bis gestern Abend war EGJ noch die Gang - nun lichten sich die Reihen beim geschichtsträchtigen Label. Nachdem Capital Bra seinen Abschied...

Aria, Jonas und Clark diskutieren das Ganze hier in entspannter, unaufgeregter Talkrunde.

EGJ-Trennung: Wie geht es mit Capital Bra, Samra & Bushido weiter?

Gestern Abend ist Deutschrap explodiert. Capital Bra veröffentlichte eine Ansage gegen Bushido auf Instagram und erklärte, dass er EGJ verlassen will. Wie geht es jetzt mit dem heißesten Act des letzten Jahres weiter? Was passiert mit Bushidos Label? Wo landet Samra? Aria, Jonas und Clark haben die jüngsten Ereignisse und die möglichen Folgen besprochen.

Last, but not least: Hier kannst du selbst deine Meinung zu Capital Bras Trennung von Bushidos EGJ-Label sagen:

Nach Trennung von EGJ: Was sollte Capital Bras nächster Schritt sein? (Umfrage)

Seit gestern Abend gibt es kaum ein anderes Thema: Capital Bra trennt sich von EGJ und behauptet öffentlich, Bushido arbeite mit der Polizei zusammen. Aus verschiedenen Ecken der Rapszene gab es Reaktionen zu den neuesten Entwicklungen rund um EGJ, Capital Bra und Bushido. Mittlerweile hat sich offenbar auch Samra von Bushidos Label getrennt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Charts: Capital Bra holt Beatles ein, Mero verpasst Doppelspitze

Charts: Capital Bra holt Beatles ein, Mero verpasst Doppelspitze

Von Michael Rubach am 22.03.2019 - 15:43

Für Mero hat es nicht ganz zur zweifachen Spitzenposition gereicht. Sein Album "Ya Hero Ya Mero" steigt direkt auf der #1 ein. In den Singlecharts muss er einem Duo jedoch den Vortritt lassen.

Capital Bra & Samra stoppen Mero

Dort positionieren sich Capital Bra und Samra mit "Wir ticken" an der Spitze. Dieser Erfolg dürfte das Kollaboalbum der beiden als nächstes Projekt nach Capis "CB6" besiegeln. Außerdem stellt der Bratan damit den Rekord der Beatles mit elf Nummer-1-Singles in den deutschen Charts ein. Angesichts seines aktuellen Outputs und dem nächsten Nummer-1-Kandidaten "Cherry Lady" könnte er schon bald alleine der Spitze dieser Statistik stehen.

Von Meros Debütalbum landen diese Woche fünf Songs in den Top 10. "Wolke 10" schnappt sich die #2, Die Tracks "Jay Jay" (#5), "Träume werden wahr" (#7), "Wie Buffon" (#8) und "Hobby Hobby" (#9) vervollständigen Meros hervorragende Bilanz.

Laut der offiziellen Seite der deutschen Charts bricht Mero zudem erneut einen Rekord mit "Wolke 10". Nie zuvor wurde in Deutschland ein Track mehr als zehn Millionen mal innerhalb von sieben Tagen gestreamt.

OffizielleCharts on Twitter

Offizielle Deutsche Charts: Mero erobert mit dem Debütalbum "Ya Hero Ya Mero" die Spitze, holt den #1 Award und einen neuen Single-Rekord: "Wolke 10" (10,8 Millionen Streams) knackt als erster Song in DE binnen einer Woche die 10-Millionen-Streaming-Marke. @groove_attack

Capital Bra will Kollaboalbum mit Samra veröffentlichen und covert "Cheri Cheri Lady"

Nachdem die Zusammenarbeit von Samra und Capital Bra seit "Für euch alle" im letzten Juli bei jedem neuen Song für positive Resonanz gesorgt hat, steht nun ein Kollaboalbum der (ehemaligen) EGJ-Signings im Raum. Capital Bra teast in seiner Instagram Story gemeinsamen Output auf Albumlänge an für den Fall, dass die Freitag erschienene Single "Wir ticken" Platz 1 der Charts erreichen sollte.

Weitere Neueinsteiger: KC Rebell entert mit "Allen" die #4. Ufo361 steht mit "Pass auf wen du liebst" einen Platz davor. Kontra K holt sich mit "Kampfgeist 4" die #11.

Albumcharts: Mero & EnteTainment in den Top 10

Wie bereits erwähnt führte kein Weg an "Ya Hero Ya Mero" vorbei. Auch Schlagerstar Roland Kaiser hatte Meros Triumph nichts entgegenzusetzen. Zudem konnte sich EnteTainment mit "Teufel sei Dank" auf der #4 einordnen und feiert somit einen überaus gelungenen Charteinstieg.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!