Capital Bra blickt nostalgisch auf EGJ-Zeit zurück
Hennessy

 

Capital Bra genießt derzeit seinen wohlverdienten Thailand-Urlaub und versorgt seine Fans mit einigen unterhaltsamen Instagram-Stories. Zwischendurch verfiel er dabei aber doch der Nostalgie – in einer seiner Stories sinnierte er nämlich über seine Vergangenheit bei Bushidos Label EGJ. Dabei verliert er auch ein paar Worte zu seinem ehemaligen Partner in Crime Samra.

Capital Bra über EGJ und Samra: "Gänsehaut pur"

"Dieses Foto ist Gänsehaut pur", fügt Capital Bra (jetzt auf Apple Music streamen) dem Bild hinzu, das er in seine Story postete. Dieses stammt aus seiner Zeit bei Ersguterjunge, wo er für ein halbes Jahr zwischen Juli 2018 und Januar 2019 unter Vertrag stand. Auf dem Gruppenfoto sind unter anderem auch Bushido und Samra zu erkennen. Gerade letzteren erwähnt er dabei positiv, auch wenn sich die Wege der beiden mittlerweile getrennt haben.

"Ich fand ein paar Kollegen in meinem Alter, mit denen ich Musik machte und speziell einer wurde mehr als nur Rap-Partner. Ich habe geteilt, unterstützt und gepusht wo ich konnte, ohne Rücksicht ob ich mich verbrenne oder nicht."

Nicht zuletzt spricht er auch seine Fans an und legt nahe, einmal in die Vergangenheit zu blicken, um so zu schauen, wer heute noch da sei und wer nicht. Capi selbst kommt jedenfalls zu dem Schluss, dass er, wohl auch während der Zeit bei EGJ, alles aus Bruderliebe getan habe. Dafür sei Gott sein Zeuge.

Die Story kannst du dir hier anschauen:

Capital Bra über seine Zeit bei EGJ

Das aktuelle Verhältnis zwischen Bushido, Capital Bra und Samra

Zu Beginn des letzten Jahres haben sowohl Capital Bra als auch Samra öffentlich mitgeteilt, dass sie sich voneinander abgewandt haben. Capi tat das mit "Deine Augen lügen nie Chico" in Form eines Songs, Samra zog mit einem Statement nach. Ihr Bruch verlief relativ friedlich, schließlich haben die beiden zusammen viel durchgemacht. Beide verließen im Januar 2019 beinahe zeitgleich Bushidos Label, droppten im selben Jahr noch ihr Kollaboalbum "Berlin Lebt 2" und erzielten insgesamt 7 Nummer 1-Singles. In seiner Doku zeigte sich Bushido wenig begeistert von Capis EGJ-Ausstieg: Mit der Begründung, sich die Nähe zur Polizei nicht leisten zu können, verließ er anscheinend das Label, ohne Bushido vorher darüber aufgeklärt zu haben.

Abseits vom nostalgischen Rückblick auf seine EGJ-Zeit versorgt Capital Bra seine Instagram-Community zurzeit mit unterhaltsamen Videos aus seinem Thailand-Urlaub zusammen mit NGEE, Kalazh44 und anderen Kollegen. In einem weiteren Videostatement, das er aus dem Urlaub postete, musste er vor Kurzem allerdings verkünden, dass seine anstehende Tour coronabedingt ein weiteres Mal verschoben werden muss.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de