Bushido über das erste Gespräch mit Shindys Mutter

In der aktuellen Ausgabe der JUICE erzählen Bushido und Shindy von ihren Anfangszeiten vor wenigen Jahren.

Bevor es zum Signing von Shindy bei ersguterjunge kam, habe Shindys Mutter noch mit Bushido reden wollen um sich einen persönlicheren Eindruck von dem Rapper zu machen, dem in der Presse "Verbindungen zur Mafia" nachgesagt wurden.

"Das fand ich sympathisch, weil ich gemerkt habe, dass seine Mutter sich um ihn sorgt – genau wie meine Mutter das bei mir getan hat. [...] Ich rechne es Shindys Mutter daher hoch an, dass sie sich lieber ein persönliches Bild von mir gemacht hat als den Quatsch aus den Medien zu glauben – was ich total verstanden hätte. Stattdessen hat sie eine ungemeine Offenheit an den Tag gelegt," so Bushido.

Großartig geheimnisvolle Themen seien dort allerdings nicht besprochen worden. "Es ging hauptsächlich um meine Krankenversicherung," lacht Shindy.

Laut Bushido habe sie "gleich am Anfang gefragt: 'Wie ist das denn mit der Sozialversicherung? Ich habe für meinen Sohn eine Ausbildungsausfallversicherung abgeschlossen – muss ich die jetzt aufkündigen? Wovon soll er denn sonst leben?'"

"Ich habe aber bloß sagen können, dass sie das selbst entscheiden muss; dass ich versuchen werde, ihren Sohn so gut es geht mitzuziehen; dass ich ihr aber keine Garantie geben kann. Und das hat sie verstanden," erzählt Bushido.

Mittlerweile konnte Shindy mit seinen eigenen Alben NWA und ****B!TCHE$GETMONE¥ zwei Mal auf den ersten Platz der deutschen Albumcharts klettern und sich – zusätzlich mit Sonny Black – über zwei goldene Schallplatten freuen.

Das gemeinsame Album CLA$$IC mit Bushido wird in genau einer Woche, am 6. November, auf den Markt kommen. Gestern gab es die Videpremiere zu G$D (Gott sei Dank).

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich hab mir den Text nicht durchgelesen. Aber wen bitte interessiert sowas? Ja ich ignoriere es einfach. Aber wer zieht sich das rein? Ernsthaft Leute, das geht so nicht. Ihr habt echt kein plikedi plissel.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler teast Shirin David-Song mit Shindy-Seitenhieben an

Fler teast Shirin David-Song mit Shindy-Seitenhieben an

Von David Molke am 15.08.2019 - 16:50

Fler veröffentlicht bald seine neue Single "#shirinbae". Das Cover ziert passenderweise Shirin David, aber das war noch nicht alles. Fler wäre nicht Fler, wenn er nicht ganz genau wüsste, wie er noch mehr Aufmerksamkeit generieren kann: Er stichelt mit diversen Seitenhieben gegen Shindy.

Fler kündigt "#shirinbae" für kommenden Montag an

Mit der selbstbewussten Ansage "Mein Montag ist dein Freitag" hat Fler gestern das Cover zu "#shirinbae" präsentiert und die Single für Montag angekündigt. Dass Shirin David tatsächlich auf dem Cover ist, dürfte die gewünschte Wirkung erzielen.

So sieht das "#shirinbae"-Cover mit Shirin David aus:

Kommenden Montag "SHIRINBAE" überall !!!#meinmontagistdeinfreitag @shirindavid @spotifyde

33.2k Likes, 877 Comments - FLER (@fler) on Instagram: "Kommenden Montag "SHIRINBAE" überall !!!#meinmontagistdeinfreitag @shirindavid @spotifyde "

Fler hat auch bereits eine Hörprobe zum Track releast, und zwar schon vor zwei Wochen. Die Rapperin hat den Instagram-Beitrag auch selbst kommentiert und zeigt sich vor allem vom Sample begeistert.

So klingt der "#shirinbae"-Track von Fler:

#shirinbae

35.6k Likes, 1,550 Comments - FLER (@fler) on Instagram: "#shirinbae "

Fler verteilt kleine Sticheleien & Seitenhiebe gegen Shindy

Dass Fler jetzt gemeinsame Sache mit Shirin David macht, weckt bei einigen Followern offenbar Erinnerungen an die Zusammenarbeit von ihr und Shindy. In dessen "Affalterbach"-Hook war zuerst die Musikerin zu hören, aber die beiden seien "menschlich nicht auf einen Nenner gekommen", wie Shirin David erklärt hat. 

Letztlich wurde der Song offline genommen, die Hook neu recordet und "Affalterbach" wieder online gestellt. Shirin David hat sich öffentlich darüber beklagt, dass Shindy gelogen habe und sie nicht korrekt in den Song-Credits aufgeführt worden sei. Shindy habe sich nicht gerade machen können.

So ähnlich sieht das wohl auch Fler, der auf den Kommentar eines Followers reagiert:

"Er hat angefragt, seinen Willen nicht bekommen und rumgezickt..."


Foto:

Screenshot: Fler auf Instagram https://www.instagram.com/p/B1JoiU0ovUH/

Außerdem müsse Shindy "an Rücken überweisen", also angeblich Schutzgeld bezahlen, wie Fler ebenfalls auf Instagram kommentiert.


Foto:

Screenshot: Fler auf Instagram https://www.instagram.com/p/B1JoiU0ovUH/

Zusätzlich gibt Fler auch noch einen etwas subtileren Seitenhieb zum Besten, der sich ebenfalls an Shindy und dessen Hang zu Luxusmarken richten dürfte. Im Zusammenhang mit Werbung für seine Clothing Line erklärt Fler Folgendes:

"Nicht nur über Brands rappen, selbst eine machen!"

Nicht nur über Brands rappen, selbst eine machen! Diesen Sonntag @defshop #maskulin #ghettosport

3,088 Likes, 41 Comments - FLER (@fler) on Instagram: "Nicht nur über Brands rappen, selbst eine machen! Diesen Sonntag @defshop #maskulin #ghettosport"

Was hältst du von dieser Art des Marketings? Bist du gespannt auf die neue Fler-Single?

Shirin David mit Statement zu Shindy & "Affalterbach"

Jetzt erzählt Shirin David in einer langen Insta-Story ihre Version der Geschichte um den Track "Affalterbach". Stein des Anstoßes war die Hook von Shirin David – die Verwendung geschah ohne ihr Einverständnis.

Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Ermittlungsakten & Zeugenaussagen geleakt

Der fortwährende Konflikt zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker ist um viele Details reicher. Unter anderem geht es auch um Shindy, Ali Bumaye oder...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!