Bushido soll Abou-Chaker-Mitglied verklagt haben

Bushido und ein Mitglied der Abou-Chaker-Familie haben sich offenbar vor Gericht getroffen. Wie die BILD-Zeitung berichtet, seien der Streitpunkt 180.000 Euro.

Diese Summe habe Rommel Abou-Chaker vom gemeinsamen Firmenkonto von Bushido und Arafat Abou-Chaker im März abgehoben. Das sei ohne Bushidos Wissen und Zustimmung geschehen, weshalb dieser Rommel Abou-Chaker verklagt habe. Laut BILD hat Rommel Abou-Chaker für das Konto, das gemeinsamen Immobilienbesitz in Brandenburg verwaltet, eine Vollmacht.

Nun gebe es den Verdacht, dass die Abou-Chakers nach der Trennung von Bushido gemeinsames Vermögen zur Seite schaffen wollen könnten. Offenbar steht aktuell Aussage gegen Aussage, wie es in der BILD heißt:

"Rommel behauptete vor Gericht, Bushido und Arafat hätten ihn beauftragt, das Geld abzuheben, um private Rechnungen zu begleichen. Es sei um Rechnungen für das gemeinsame Grundstück in Kleinmachnow gegangen. Bushido bestritt das vehement. Weder habe es ein Treffen, noch den Auftrag an Rommel gegeben. Er hätte doch kein Geld von einem Firmenkonto für private Rechnungen genommen, dann hätte er sich ja strafbar gemacht. Auch der Richter äußerte Bedenken an der Version."

Ein Urteil soll bei einem nächsten Termin fallen, da diesmal keine Einigung erfolgt sei. Bei der Verhandlung am Montag sollen zur Sicherung der Lage mehrere Zivilbeamte vor Ort gewesen sein.

Zuletzt machte Bushido mit einem Wiedersehen mit Shindy auf sich aufmerksam:

Treffen mit Bushido: Shindy wieder in der Öffentlichkeit

Nach der großen Trennung von Bushido und Arafat Abou-Chaker sorgte mancher EGJ-Artist schnell für Klarheit; Shindy gehörte nicht dazu ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Deutschraps Gangster Rap Vater macht jetzt WOW Letsplay auf Youtube! Konnte es kaum glauben... haha lächerlich

Mittlerweile ist Schlager der bessere HIP HOP !!! ;) aight ich bin Draußen wie ein Schneemann im Siggidi-Sommer .....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bushido mit Corona infiziert: Prozess gegen Arafat Abou-Chaker unterbrochen

Bushido mit Corona infiziert: Prozess gegen Arafat Abou-Chaker unterbrochen

Von Michael Rubach am 28.10.2020 - 10:22

Bushido hat sich mit dem Coronavirus angesteckt, wie er in einem Statement via Insta-Story offenbarte. Das positive Testergebnis hat auch unmittelbaren Einfluss auf den Gerichtsprozess gegen Arafat Abou-Chaker, bei dem der Berliner Rapper als Nebenkläger und Zeuge in Erscheinung tritt.

Coronavirus: Bushido richtet sich an "Aluhüte"

Für die Anhänger*innen von Verschwörungserzählungen, die sich im Zuge der Corona-Pandemie gerne laut zu Wort melden, zeigt Bushido keinerlei Verständnis. Er fordert stattdessen dazu auf, das Virus ernst zu nehmen und verweist auf seine Symptome. Seiner Followerschaft wünscht Bushido Gesundheit.

"Auch wenn ich alle Vorgaben sehr ernst genommen habe, habe ich heute einen positiven Corona-Test erhalten. Ich konnte euch Aluhüte noch nie verstehen. Nehmt die Sache ernst und achtet auf eure Mitmenschen. Ich selbst habe Symptome und hoffe ihr bleibt alle gesund."

Ein angesetzter Verhandlungstermin, der heute eine Befragung von Bushido durch die Verteidigung vorgesehen hätte, wurde abgesagt. Wann der Prozess vor dem Berliner Landgericht fortgesetzt wird, ist vorerst unklar. Eine Gerichtssprecherin erklärte, dass das weitere Vorgehen mit dem Gesundheitsamt und dem Arbeitsmedizinischen Zentrum abgestimmt werde.

Bushido und sein ehemaliger Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker sehen sich seit Wochen im Gerichtssaal. Letzterem wirft die Staatsanwaltschaft unter anderem schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Beleidigung vor. Nicht nur in Berlin begegneten sich die jahrelangen Business-Partner unlängst zur Klärung juristischer Fragen. In einem weiteren Gerichtsprozess in Frankfurt (Oder) streiten sich beide Parteien wegen einer Immobilien-Firma.

Bushido & Arafat Abou-Chaker führen weiteren Gerichtsprozess in Frankfurt (Oder)

Zuletzt machte Arafat Abou-Chaker in einem Live-Stream deutlich, dass er enttäuscht von Bushido sei.

"Bin fassungslos": Arafat Abou-Chaker äußert sich bei Ali Bumaye zu Bushido-Prozess


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!