Bushido kündigt "Gnadenstoß" für Prince Kay One an
Copyright by Denis Ignatov
In einem Videoblog äußerte sich Bushido heute über Prince Kay One s Disstrack Nichts als die Wahrheit , der sich gegen ihn und Shindy richtet. Dabei kündigt er an, seinem ehemaligen musikalischen Partner den " Gnadenstoß " verpassen zu wollen: " Ich hatte eigentlich mehr erwartet von dir, ne? Find' ich richtig kacke! Du hast [eine] richtig große Fresse gehabt, aber gut, kein Problem – jetzt warst du dran, der nächste im Bunde bin ich. Also, freu dich dann schon mal drauf, wenn ich dir dann auf jeden Fall den Gnadenstoß versetze. Ich werd' dich auch noch richtig krass auseinandernehmen, filetieren, schlachten. " Weitere Details verkündete Bushido nicht. Auch unklar ist, wann man mit einer Antwort von ihm rechnen kann. Prince Kay One s Track Nichts als die Wahrheit ging heute als Antwort auf Shindy s Alkoholisierte Pädophile online. In einer Umfrage auf Hiphop.de kannst du abstimmen, welcher Track dir mehr gefällt. Dass sich Prince Kay One zu Bushido und Shindy äußern würde, gab er schon im April 2012 bekannt. Im gleichen Monat wurden Streitigkeiten zwischen Prince Kay One und dem Bushido bekannt, woraufhin Prince Kay One im Oktober 2012 weitere Aussagen ankündigte. Shindy hatte Bushido s Label zuerst zusammen mit Prince Kay One verlassen.  Dazu äußerte Bushido sich in seinem Forum . Anschließend wurden Stimmen laut, dass sich die Bushido-/ersguterjunge GmbH Markenrechte an Kay One , dem Albumtitel und seinem Crewnamen gesichert hätte. Anschließend meldete sich Kay One zu Wort . Zuletzt gab Shindy , langjähriger Freund und Live-Backup von Kay One , bekannt, dass beide nicht mehr gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Shindy kehrte anschließend zu Bushido zurück .