Copyright by Denis Ignatov

Die zwei Seiten des Anis Mohamed Youssef Ferchichi , finden sich auch in seinen Songs wieder. So stehen rauen Diss-Tracks mit Schimpfwörter-überfüllten Lyrics, oft sehr tiefgründige Storyteller-Songs gegenüber. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Medaille immer zwei Seiten hat. Ein großer Teil der Bushido -Hörer, fühlt sich von den deepen Texten angesprochen und findet sich in ihnen wieder. Im Gegensatz dazu, spricht Bushido mit den härteren Tracks Jugendliche an, die mit der Gewalt auf Deutschlands Straßen bestens vertraut sind oder in der beschriebenen körperlichen Gewalt eine Entsprechung für das Chaos in ihrem Gefühlsleben finden. Dann ist da plötzlich jemand, der in der Öffentlichkeit steht und diesen Jugendlichen seine Stimme leiht. So fühlen sich beide Parteien auf eine eigene Art und Weise verstanden und so schafft es Bushido , mit seinem Repertoire ein breites Publikum anzusprechen.
Mit den Jahren gewann Bushido immer mehr an Erfahrung dazu. Dies spiegelt sich auch in heutigen Interviews wieder. Wo er am Anfang noch Kommentare abließ, welche wieder erneute Diskussionen auslösten, zeigt er sich heute stets eloquent und gut gewappnet gegen Angriffe. Überhaupt nehmen einige Kritiker Bushido s Aussagen wohl ernster, als er selbst. Aktuelles Beispiel: sein
Auftritt bei TV Total Comedian Stefan Raab . Dieser versuchte Bushido auf gewohnt lustige Art und Weise aus der Reserve zu locken, indem er vulgäre Textpassagen aus Bushido s Biographie zitierte. Doch anstatt sich angegriffen zu fühlen, reagierte Bushido locker und lachte mit.


Bushido: Heavy Metal Payback

Spricht man über Bushido s achtes Soloalbum Heavy Metal Payback , gehen die Meinungen der Crowd wie immer sehr stark auseinander. Häufig kritisiert wird die angebliche inhaltiche- und Beat-technische Eintönigkeit der Tracks. In der Tat werden auf Heavy Metal Payback inhaltlich kaum neue Themen abgedeckt. Nach wie vor spielt die Ghettothematik in Bushido s Lyrics eine zu große Rolle, wobei sich natürlich die Frage aufdrängt, ob dieses Thema noch authentisch ist, da der Rapper in einer 1,2 Millionen Euro Villa wohnt und vom Leben im Ghetto spricht. Neuerungen in der Produktion finden sich aber definitiv. Ein drittel der Tracks wurde in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Martin Stock komponiert und vom slowakischen Nationalorchester eingespielt, ein sehr gelungener Aspekt des Albums.
Ohrwurm-Potenzial bietet neben dem Karel Gott -Cover Für immer jung auch der Track Hass , in welchen ersguterjunge -Kollege Chakuza Bushido gekonnt die Rhymes zuspielt. Doch neben den ungewöhnlichen Gastauftritten von Oliver Pocher und Karel Gott , bleiben weitere Überraschungen auf dem Album aus.
Bushido -Fans, welche sich nach dem alten Sonny Black zurücksehnen, werden ihn auch auf diesem Album nicht finden. Doch die gigantischen Verkaufszahlen sprechen für Bushido und seinen Erfolg. So wird er wohl auch weiterhin den Weg des Kriegers gehen und alle Barrikaden überwinden. Sein achtes Soloalbum Heavy Metal Payback soll oft genug vorbestellt worden sein, um Gold-Verkaufszahlen in der ersten Woche zu erreichen. Platz Eins der deutschen Charts war dann auch wirklich drin. So bleibt Bushido Deutschlands erfolgreichster Rapper, mit einem Erfolg, der ihn schon lange nahezu außer Konkurrenz agieren lässt.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

PA Sports über sein Signing Jamule, Bushido, LKA & 31er (Interview)  #waslos

PA Sports über sein Signing Jamule, Bushido, LKA & 31er (Interview) #waslos

Von Marcel Schmitz am 02.01.2020 - 22:03

Das Jahr hat gerade erst angefangen und Rooz ist schon wieder mit einer frischen Folge #waslos am Start. Wie im Vorjahr zum Neujahrsinterview, hat Rooz sich wieder mit PA Sports getroffen um die neuesten News aus dem Hause Life Is Pain abzugreifen. PA spricht über sein Signing Jamule, der letztes Jahr mit "Ninio" eine starke Debüt-EP gedroppt hat und im Januar mit seinem Album "LSD" nachlegt. Außerdem erfahrt ihr PAs Meinung zum Thema Bushido, LKA und 31er. Fast 2 Stunden pure Unterhaltung.

Lehnt euch zurück und gönnt euch PA Sports und Rooz in der ersten Folge #waslos für 2020!


PA Sports über sein Signing Jamule, Bushido, LKA & 31er (Interview) #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!