Bushido auf dem Stern Cover: "Ich habe weggesehen. All die Jahre."

Bushido und seine Frau haben mit dem Magazin der Stern zum ersten Mal gemeinsam über die Trennung von Arafat Abou-Chaker gesprochen. Die Titelstory wird in der Ausgabe am Donnerstag unter der Überschrift "Bushido gegen die Mafia" veröffentlicht.

Vorab sind online schon einige Auszüge zu lesen. Anna Maria Ferchichi führt darin aus, wie sehr Arafat Abou-Chaker auf die Eheleute Einfluss genommen hat. Ihr gemeinsames Leben und insbesondere das Denken ihres Mannes seien fremdbestimmt gewesen. Selbst die Beerdigung von Bushidos Mutter im Jahr 2013 habe sich nach Arafats Regeln gerichtet. Frauen und Männer hätten getrennt zum Grab gehen müssen.

Anna Maria Ferchichi gibt zudem an, dass man seit der Trennung in stetiger Angst lebe:

"Natürlich haben wir Angst, dass jemand aus Rache auf mich oder meinen Mann schießt. Eigentlich rechnen wir jeden Tag damit. Aber wir blenden das aus. Etwas anderes bleibt uns nicht übrig."

Zuletzt ist ein Clan-Mitglied einer arabischen Großfamilie in Berlin auf offener Straße erschossen worden. Bushido beschreibt sich dennoch nicht ausschließlich als Opfer der Geschäftsstrukturen, in die er sich begeben hat. Vielmehr sei er selbst dafür verantwortlich, dass sich die Situation derart zugespitzt habe.

"Natürlich bin ich nicht nur Opfer. Ich bin auch Mitwisser, und deshalb trage ich eine Mitschuld. Ich habe weggesehen. All die Jahre."

Inzwischen soll Bushido mit Ashraf Rammo einen neuen Geschäftspartner an seiner Seite haben. Beim Thema Stern Cover und Bushido erinnern sich vielleicht noch manche an das Jahr 2013. Damals titelte das Magazin "Neue Enthüllungen über den Rapper und die Mafia". Kay One berichtete zu jener Zeit von den vermeintlichen Vorgängen hinter den Kulissen bei Ersguterjunge. Fortan galt er in der Szene als 31er und trat ebenso bei Stern TV in Erscheinung.

Bushido on Twitter

Schön öffentlich auf Opfer machen... Kommt besser vor Gericht... http://t.co/OIwf8nAL6X

Ali Bumaye hat dem Thema "Stern Cover" 2015 sogar einen eigenen Track gewidmet. Zuletzt hatten Bushido und Arafat Abou-Chaker ihren Streit zunehmend öffentlich ausgetragen.

Shindy, "JBG 3" und die Situation bei EGJ: Bushido und Arafat Abou-Chaker tragen ihren Streit weiter öffentlich aus

Die Trennung von Bushido und Arafat Abou-Chaker entwickelt sich zunehmend zu einem öffentlich ausgetragenen Streit. Nachdem Arafat schon am Freitag und Samstag angebliche Insiderinfos über Labelinterna veröffentlichte, startete er am gestrigen Abend einen Instagram-Livestream, auf den Bushido kurz darauf via Twitch reagierte.

Eine musikalische Aufarbeitung der inzwischen aufgelösten Geschäftsbeziehung findet auf dem Track "Mephisto" statt.

Bushido - Mephisto [Video]

Von Jonas Lindemann am 22.09.2018 - 13:39 Nach jahrelangem Beef ist es zwischen Bushido und Manuellsen zuletzt ruhiger geworden. In unserem neuesten Vlog vom diesjährigen Hype Festival spricht Manuellsen darüber, wie er aktuell zu seinem Erzfeind steht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kay One – Money Stacks [Video]

Kay One – Money Stacks [Video]

Von Michael Rubach am 28.03.2020 - 18:30

Kay One macht mit "Money Stacks" einen Schlenker zurück in die Vergangenheit und verabschiedet sich erst einmal vom sommerlichen Mallorca-Sound. Mit einem aggressiven Flow rappt Kay über seinen Luxus-Lifestyle und erinnert dabei an frühere Zeiten. Adrian Louis hat den Track produziert.


Kay One - MONEY STACKS (prod. by Adrian Louis)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)