Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Ermittlungsakten & Zeugenaussagen geleakt

Der fortwährende Konflikt zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker ist um viele Details reicher. Die FAZ hatte exklusiven Zugriff auf über 200 Seiten Ermittlungsakten der Berliner Polizei – darunter seien Protokolle von abgehörten Telefonaten und Gesprächen sowie Zeugenaussagen von unter anderem Shindy, Ali Bumaye oder Bushido selbst.

Hiphop.de liegen Dokumente vor, die durch eine Internetseite schon vor der Veröffentlichung des FAZ-Artikels in die Öffentlichkeit gelangt waren. Die Inhalte der Dokumente decken sich mit den von der FAZ dargestellten Sachverhalten. Hiphop.de hat bei der Generalstaatsanwaltschaft Berlin um Auskunft zu diesen geleakten Dokumenten gebeten.

Bushido & Arafat Abou-Chakers Streit startet wohl beim Gartenzaun

Aus den Ermittlungsakten geht wohl hervor, dass sich das Verhältnis von Arafat Abou-Chaker und Bushido bei einer angedachten Baumaßnahme verschlechtert hat. Genau genommen soll es um den Bau eines Gartenzauns auf dem gemeinsamen Grundstück in Kleinmachnow gegangen sein. Bushido und seine Ehefrau Anna-Maria planten 2017 offenbar, einen solchen Zaun errichten zu lassen. Über dessen Verlauf auf dem Grundstück sei ein Streit entbrannt. Es heißt im Artikel der FAZ, dass Bushido daraufhin erstmalig eine Auflösung der Geschäftsbeziehung zu Arafat Abou-Chaker in den Raum gestellt habe. Zeugenaussagen ehemaliger EGJ-Künstler würden dies bestätigen.

Im Frühjahr 2018 distanzierte sich Bushido öffentlich von Arafat Abou-Chaker und gab das Ende der langen Partnerschaft bekannt.

Hat Bushido Arafat Abou-Chaker eine Generalvollmacht erteilt?

In den Protokollen, auf die sich die FAZ bezieht, gibt Bushido an, dass er Arafat Abou-Chaker eine Generalvollmacht ausgestellt habe. Darüber berichtete der Stern 2013 in der Story "Bushido und die Mafia". Allerdings habe Bushido diese Vollmacht nur erteilt, weil er zum Zeitpunkt einiger Immobilienkäufe nicht in Deutschland gewesen sei. Bei seiner Rückkehr habe er die Vollmacht widerrufen, die Arafat Abou-Chaker erlauben würde, den EGJ-Boss uneingeschränkt in allen Rechtsgeschäften zu vertreten.

Streit um ein Album von Kay One

Die FAZ berichtet zudem von weiteren Konfliktfeldern. So soll Arafat Abou-Chaker 2018 einen sechsstelligen Betrag für ein Album von Kay One aus dem Jahr 2012 bei Bushido in Rechnung gestellt haben. Dabei dürfte es sich um "Prince of Belvedair" handeln, das im Frühjahr des besagten Jahres erschien und über ersguterjunge releast wurde. Bushido bezeichnet die Ansprüche Arafats laut Gesprächsprotoll als verjährt.

Ein unterirdischer Pool- und Wellnessbereich vertieft den Konflikt

Medien berichteten im Juni übereinstimmend, dass die Bauaufsicht samt Polizeiaufgebot (und Bushido) bei Arafat Abou-Chaker anrückte. Der Auslöser für diesen Besuch liegt gemäß der FAZ im Verborgenen der Villa. Unterirdisch habe Arafat ohne die erforderlichen Genehmigungen einen Pool- und Wellnessbereich errichten lassen. Aus den Gesprächsprotokollen gehe hervor, dass Bushido von diesem Vorhaben wusste. Er sei über die Baupläne seines ehemaligen Geschäftspartners informiert gewesen.

Im Januar 2018 soll Arafat Abou-Chaker von Bushido Geld für den Bau des Pools gefordert haben. Die FAZ skizziert Bushidos Situation wie folgt: Der Rapper sei in einem Raum eingesperrt, bedroht und angegriffen worden. Neben Arafat Abou-Chaker seien nach Angaben von Bushido auch weitere Mitglieder der Familie Abou-Chaker vor Ort gewesen sein.

Um deutlich zu machen, dass eine geschäftliche Trennung nicht in Frage kommen werde, habe Arafat Abou-Chaker nach Informationen der FAZ Bushido "mit einer Flasche oder einem Stuhl geschlagen oder beworfen". Bushido erkläre darüber hinaus, dass zu diesem Szenario noch Veysel K. hinzugerufen wurde, damit dieser miterlebe, wie Arafat Abou-Chaker Bushido als seinen "Hund" bezeichne. In einem Stern-Interview aus dem September 2018 erzählte Bushido von ähnlichen Ausbrüchen Arafats.

Nach diesem Treffen habe Bushidos Ehefrau die Polizei eingeschaltet. In einem abgehörten Telefonat von Fußballstar Mesut Özil und Anna-Maria Ferchichi soll zudem deutlich geworden sein, dass Bushidos Ehefrau die "treibende Kraft" bei der Abkehr von Arafat Abou-Chaker sei. Mesut Özil und Anna-Maria Ferchichi waren in der Vergangenheit ein Paar. Sie habe den Spieler von Arsenal London um finanzielle Hilfe gebeten, da sie durch die Entwicklungen zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker, nicht auf eine funktionierende Kreditkarte zurückgreifen könne.

Trennungsgespräche von Bushido & Arafat Abou-Chaker wurden wohl von der Polizei abgehört

Die FAZ führt aus, dass die Polizei Arafat Abou-Chaker unter anderem verdächtigt, Verabredungen zur schweren räuberischen Erpressung und zum Totschlag getroffen zu haben. Daher seien die Trennungsverhandlungen mit Bushido abgehört worden. Laut den Ermittlern standen mögliche Gewalttaten gegen Veysel K., Farid Bang, Kollegah und Bushido selbst im Raum. Letzterer sollte gemäß den Vorwürfen gewaltsam dazu gebracht werden, die Geschäftsbeziehung zu Arafat Abou-Chaker nicht zu beenden. Wegen des Verdachts auf Anstiftung zur Entführung und Verabredung eines Verbrechens wurde Arafat Abou-Chaker im Januar in Berlin verhaftet – kurze Zeit später jedoch freigelassen.

Bestätigt haben sich die Vorwürfe und Verdachtsmomente gegen Arafat Abou-Chaker auch nach dem Abhören des Gesprächs mit Bushido indes nicht. Die FAZ schreibt, dass Arafat Abou-Chaker und Bushido sich nicht gestritten, sondern sich stattdessen "entspannt" über "Autowäschespezialisten" ausgetauscht haben sollen.

Shindy sagt gegen Arafat Abou-Chaker aus

Die Zeugenaussage von Shindy liefert eine weitere Sichtweise auf diese komplexe Angelegenheit. Der nun ehemalige EGJ-Künstler stand nach dem Bruch bei ersguterjunge zwischen den Stühlen und sah sich eine lange Zeit mit einer unklaren Vertragssituation konfrontiert. Es schien so, als würden sowohl Arafat Abou-Chaker als auch Bushido um den Künstler Shindy ringen. In "Road2Goat" rappt er:

"Als die beiden mit dem Streit in jeder Zeitung sind / Kämpfen sie ums Recht auf Shindy, als wär' ich ein Scheidungskind"

Der Bietigheim-Bissinger beschreibt gemäß des FAZ-Artikels gegenüber der Polizei, dass Arafat Abou-Chaker eines Tages in seiner Heimatstadt aufgetaucht sei, um eine Million Euro von ihm zu fordern. Shindys sagte wohl zudem aus, dass er von Arafat "ausgebremst, angeschrien, bedroht" worden sei. Hierbei könnte sich Shindy auf einen Vorfall beziehen, der im Mai 2018 für Schlagzeilen sorgte.

Laut Bild-Zeitung: Auf Shindy soll ein Angriff verübt worden sein

Die Wege von Bushido und seinem langjährigen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker haben sich bekanntlich getrennt. Wie es mit den Künstlern neben Bushido auf dem Label ersguterjunge weitergehen würde, blieb zum Teil unklar. Shindy hat sich beispielsweise bisher öffentlich nicht zu der aufgelösten Beziehung geäußert. Trotzdem rückt er nun in den Fokus der Presse.

Arafat Abou-Chaker soll von Bushido einen Diss gegen Kollegah & Farid Bang gefordert haben

Des Weiteren bezieht sich die FAZ auf Aussagen Bushidos, die auf den Beef mit Kollegah und Farid Bang eingehen. Arafat Abou-Chaker habe demnach eine Reaktion von Bushido auf die Provokationen und Disses der "JBG 3"-Rapper eingefordert. Bushido soll in den Vernehmungen erklärt haben, dass er von Arafat Abou-Chaker zu einem Disstrack samt Video gedrängt worden sei. Bushido habe jedoch "keine Lust" auf eine solche musikalische Antwort verspürt. Ali Bumaye - der auf "JBG 3" gedisst wird - habe sich durch dieses Verhalten im Stich gelassen gefühlt.

Ein Album voller Deutschrap-Historie: "JBG 3"-Lines unter der Lupe

Ey Yo - wir wollen hier sicherlich keine ausufernden Geschichtsstunden abhalten, aber JBG 3 geizt nicht gerade mit Lines, die sich nur mit dem entsprechenden Hintergrundwissen vollkommen erschließen. Da niemand allwissend sein kann und wir unseren Bildungsauftrag sehr ernst nehmen, erklären wir kurz, was es mit diversen Zeilen auf sich hat.

Die Vertragssituation soll für EGJ-Signings oft unklar gewesen sein

In den Verhören wird wohl auch ein wenig Licht auf die geschäftliche Seite bei EGJ geworfen. Wie die FAZ schreibt, sei es für die einzelnen Artists teilweise unklar gewesen, ob sie nun einen Vertrag mit Arafat Abou-Chaker oder mit Bushido abgeschlossen haben. Mündliche Absprachen, zerrissene Dokumente und Unterschriften bei Arafat und Bushido haben demzufolge zu einer generell undurchsichtigen Gesamtsituation beigetragen.

Aus weiteren Protokollen gehe hervor, dass sich auch Personen auf die Seite von Arafat Abou-Chaker gestellt hätten. Laut ihren Aussagen sei Bushidos Verhalten eine Art Inszenierung, um aus einer Opferrolle heraus bessere Karten in möglichen Folgeprozessen zu besitzen. Außerdem spiele Bushido mit der Dämonisierung Arafats seine eigene Position in einem "Unterdrückungssystem" herunter.

Die FAZ spekuliert abschließend, dass die Auswertung von Arafat Abou-Chakers beschlagnahmtem Handy zu strafrechlicht relevanten Erkenntnissen geführt haben könnte. Hierbei stünden aber keine Gewalttaten im Fokus – möglicherweise jedoch Steuerverbrechen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

10 der teuersten Uhren deutscher Rapper: Farid Bang, Shindy, LX & mehr

10 der teuersten Uhren deutscher Rapper: Farid Bang, Shindy, LX & mehr

Von HHRedaktion am 16.05.2020 - 15:01

Rapper haben schon immer gerne mit teuren Uhren geflext. Während Kleidung und Autos in der Regel schnell an Wert verlieren, gilt so manche Rolex, Audemars Piguet, Patek Philippe oder Richard Mille als echte Wertanlage, die je nach Modell noch im Preis steigen kann.

Mittlerweile machen Rapper schneller und intensiver Geld mit ihrer Kunst und ihrem Business als noch vor einigen Jahren – die Szene boomte während der kompletten auslaufenden Dekade. Prominente Vertreter wie Farid Bang kaufen sich vom angehäuften Reichtum nicht nur teure Uhren, um sie im stillen Kämmerchen zu bewundern. Es liegt nicht erst seit seit 2010 in der Rap-DNA, die eigenen Errungenschaften möglichst effektiv in Szene zu setzen.

Deutschraps teuerste Uhren im Fokus

Neben den Lyrics und Musikvideos zählen längst auch die sozialen Medien zur Bühne für Uhren, die Normalsterbliche sich wohl niemals leisten werden können und vielleicht auch gar nicht wollen. Der Reiz des oberen Endes in der kapitalistischen Nahrungskette ist jedoch ungebrochen – hate it or love it.

Besonderen Fokus genießen die Uhren der Promis hierzulande derzeit durch einen Nachahmer-Account von FakeWatchBusta, der vor einigen Jahren Schlagzeile um Schlagzeile in Amerika generierte. Die MunichWristBusters enttarnen auf ihrem Instagram-Kanal derzeit diverse Fake-Luxusmodelle und bekommen dadurch auch einige Aufmerksamkeit.

Die aktuell im Internet kursierenden Listen über die teuersten Uhren deutscher Rapper sind meist veraltet. Daher bringen wir euch mit dieser Liste einige der beeindruckendsten Modelle näher, die die Künstler grade an ihren Handgelenken spazieren führen, wenn der Rahmen es zulässt.

 

Farid Bang – Richard Mille RM11-03

Dass Farid Bang ein Fan von Richard Mille ist, hat jeder Fan in den letzten Jahren mitbekommen. Der Düsseldorfer Labelboss und Rapper erwähnt seine RM11-03 in seinen Songs und derzeit kann man sie in einigen seiner Musikvideos betrachten, beispielsweise im Clip zu „Nador City Gang“. Im "Teuer Teuer"-Video wird sie mit einem Wert von 250.000 Euro angegeben. Ähnliche Modelle kann man zwar auch schon ab 180.000 Euro im Internet finden, Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich und auch oft Händlersache.

 

Eno – Audemars Piguet Offshore Summer 2017 Limited Edition

Wer Enos Instagram fleißig verfolgt, erkennt schnell: Teure Uhren mit einem auffälligen Kautschukband sind ein Must-have für den jungen Musiker. Dazu zählen nicht nur Richard Milles. Ein außergewöhnliches Modell, das uns bei der Recherche für diesen Artikel ins Auge gesprungen ist, ist eine limitierte Version der Audemars Piguet Royal Oak Offshore. Das roségoldene Gehäuse in Kombination mit einem weißen Kautschukband sind in dieser Liste einzigartig. Weltweit soll es nur 500 Uhren dieser Art geben. Der Wert liegt bei circa 60.000 Euro.

 

Xatar – Audemars Piguet Offshore rose gold

Enos Labelchef Xatar ist ebenfalls ein Fan des AP Offshore-Modells, jedoch trägt er es klassisch in einem warmen Goldton. Der Wert dieser Uhr beläuft sich aktuell auf etwa 55.000 Euro.


Foto:

Foto: Memo Filiz

 

Shindy – Patek Philippe Nautilus 5711 iced out

"Partnerlook-Benzos, Parking Lot pimpin' / Gott ist der Größte und die Patek macht Bling Bling"

Auch wenn sich Shindy gerne mal als Richard Mille-Liebhaber präsentiert, gibt es eine Uhr, die für immer mit ihm in Verbindung gebracht werden wird: Eine Patek Philippe Nautilus 5711 iced out. Nicht zuletzt, weil sie letztes Jahr im Musikvideo zur gleichnamigen Single „Nautilus“ gut zu sehen war. Ihr Wert liegt bei circa 70.000 Euro. Interessant zu wissen: Kurz nach Shindys Release entstand ein regelrechter Hype um Nautilus-Uhren und ihre Graumarktpreise schossen in die Höhe, wie der Experte Marc Gebauer im Interview erzählt.

 

Fler – Patek Philippe Nautilus 5980 iced out

Fler ist ebenfalls ein Liebhaber vollbesetzter Uhren. Auch er besitzt eine Patek Philippe Nautilus, jedoch 5980er-Modell. Im Drip Check bei den Kollegen von 16bars hat Fler erklärt, seine Uhr für 130.000 Euro bei dem namhaften New Yorker Edeljuwelier Pristine Jewellers erworben zu haben. Gut zu sehen ist sie auf einigen Bilder des Cover Shootings zum Album "Atlantis".

 

Shirin David – Audemars Piguet Royal Oak Lady

Natürlich haben nicht nur die Herren der Schöpfung Gefallen an unsagbar teuren Luxusuhren. Shirin David ist hier keine Ausnahme mit einer Audemars Piguet Royal Oak Automatic Lady. Laut Hersteller-Website kostet dieses Modell etwa 49.000 Euro. Für Rapper vielleicht ungewöhnlich, aber: Shirin David trägt ihre Uhr nie in Musikvideos. Auch sonst ist die Uhr vergleichsweise selten auf ihren Social-Media-Kanälen zu sehen.

Bonez MC – Rolex Datejust

Bei bekannten Juwelieren in den USA kaufen, das kann auch Bonez. Das 187-Mitglied hat eine – mit Ausnahme des Ziffernblattes – vollbesetzte Rolex beim sogenannten “King of Bling” Johnny Dang erworben. Zu dessen Kundschaft gehören sonst nur Größen wie Gucci Mane, Post Malone und Snoop Dogg. Eigenen Angaben zufolge soll ihn die Uhr in etwa 70.000 Euro gekostet haben, was bei einem besonders edlen Besatz durchaus möglich ist. Zu sehen gibt es Bonez’ Bling Bling-Uhr im Musikvideo etwa zu “Honda Civic”.

 

Ufo361 – Audemars Piguet Royal Oak Skeleton

Man kann aktuell kaum über Ice im deutschen Rap Game sprechen, ohne Ufo361 zu nennen. Schon vor dem Album "Rich Rich" konnte er auf dem Kollaboalbum mit Ezhel im Song "Preis" mit einer AP Skeleton flexen. Für diesen iced out Drip hat Ufo eigenen Angaben zufolge 100.000 Euro springen lassen. Die Uhr funkelt nicht nur in allen Farben des Regenbogens, sondern ihr Uhrwerk liegt auch unter dem Glas frei. Es gibt kein zusätzliches Ziffernblatt zur Zierde.

 

Sido – Patek Philippe Nautilus 5980 Rose Gold

Sido ist einer der bekanntesten Uhrenliebhaber Deutschlands, der schon 2016 einen Deal mit Hublot klarmachen konnte. Erst vor wenigen Monaten machte eine Instastory von DJ Desue die Runde, in welcher er Sidos Uhr gezeigt und mit einem Preis von 200.000 Euro ausgewiesen hat. Bei dem Modell handelt es sich um eine Patek Philippe Nautilus 5980 in Roségold. Das schöne Stück zeigt Sido in seinem Musikvideo zur Single „Energie“.

 

LX - A. Lange & Söhne Datograph Perpetual Tourbillon

In dieser Liste bildet LX die unangefochtene Spitze. Seine neue A. Lange & Söhne Datograph Perpetual Tourbillon hat LX vor wenigen Monaten in seiner Instastory gezeigt. Der Hersteller verkauft sein Modell für schlappe 285.000 Euro. Das Modell wurde erst im vergangenen Jahr vorgestellt und LX hat wohl sofort zugeschnappt. Leider gibt es dieses Schmuckstück bei ihm selten bis gar nicht zu sehen. Im Alltag trägt LX Rolex. 

 

Achtung: Wir wollten Mehrfachnennungen von Rappern und von Uhrenmodellen vermeiden. Zudem wollten wir euch Modelle präsentieren, die man aktuell auch noch in Musikvideos oder Social Media sieht und welche noch nicht zwei bis drei Jahre nach ihrem Kauf gegen ein neues Modell eingetauscht wurden. Deshalb handelt es sich hier nicht um DIE teuersten Uhren von heute oder der ganzen Deutschrap-Historie, sondern nur um eine Auswahl an vergleichsweise teuren Uhren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!