Wie XXL berichtet, haben britische Fans und Besucher des Glastonbury Festivals eine Petition gegen Kanye West gestartet. Viele Festival-Liebhaber wollen nicht, dass er dort als Headliner auftritt.

Als Neil Londsdale erfuhr, dass Kanye West beim Glastonbury performen soll, habe er eine Petition gestartet. Eigentlich habe die Aktion nur ein Scherz sein sollen, aber er sei froh über die Entwicklung. 

Wenn man als Fan so viel Geld für ein Festival ausgebe, habe man auch einen gewissen Grad an Entertainment zu erwarten. Kanye habe sehr offen über seine musikalischen Ansichten gesprochen und solle sich doch bitte daran orientieren. Er möge seinen Platz an Künstler abgeben, die es verdient hätten. Anschließend ruft Londsdale noch zum Kampf gegen diese musikalische Ungerechtigkeit auf: "Kanye West is an insult to music fans all over the world. We spend hundreds of pounds to attend glasto, and by doing so, expect a certain level of entertainment. Kanye has been very outspoken on his views on music….he should listen to his own advice and pass his headline slot on to someone deserving! Lets prevent this musical injustice now!"

Außerdem kritisiert Londsdale das respektlose Verhalten Kanyes gegenüber Beck bei den Grammys und betitelt seine Tracks als lyrisch entsetzlich.

Mittlerweile haben dem Briten schon mehr als 38.000 Menschen mit ihrer Unterschrift zugestimmt. Inzwischen wurde auch eine Gegenpetition der Kanye-Befürworter ins Leben gerufen, die mit aktuell rund 1000 Stimmen noch recht dürftig dasteht.

Kanye West hat sich noch nicht zu der Petition geäußert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye Wests neues Album "Jesus Is King" erscheint angeblich im September

Kanye Wests neues Album "Jesus Is King" erscheint angeblich im September

Von Michael Rubach am 01.09.2019 - 13:06

Kim Kardashian hat das nächste Album von Kanye West für Ende September in Aussicht gestellt. Dabei handelt es sich dem Anschein nach nicht um eine weitere Version des bisher nicht veröffentlichten Projekts "Yandhi", sondern um eine neue Platte namens "Jesus Is King". Auf Twitter droppte Kanyes Ehefrau das Release Date sowie eine dazugehörige Tracklist.

Kanye Wests "Jesus Is King" erscheint offenbar im September

Seit Monaten ist Kanye West schon der Mann für die Sonntagsmessen. Bei den Gottesdiensten zelebriert Ye seine Liebe zu Gott. Der Albumtitel "Jesus Is King" ist daher durchaus als konsequent zu bezeichnen. Am 27. September soll die Platte wohl erscheinen. Zumindest legt das der Twitter-Post von Kim Kardashian nahe:

Kim Kardashian West on Twitter

Kanyes Nachfolger zum letztjährigen Soloalbum "ye" umfasst demnach ganze zwölf Songs. Den Track "Water" hat Mr. West bereits bei seinem Sunday Service auf dem diesjährigen Coachella Festival vorgestellt.

G.O.O.D. Music-Signing CyHi The Prynce kündigte im Juni sogar mehrere Alben unter dem Mitwirken von Kanye West bis zum Ende des Sommers an.

Kanye West bringt 2019 mehrere Alben, verspricht CyHi The Prynce

Wenn es nach einem neuen Interview von G.O.O.D. Music-Signing CyHi The Prynce im XXL Magazine geht, kommt eine geballte Ladung von Kanye West-Musik auf uns zu. CyHi eröffnet dort, dass er und Yeezus selbst zurzeit an gleich mehreren Alben tüfteln würden. Diese sollen alle bis zum Ende des Sommers veröffentlicht sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!