Bonez MC äußert sich zu Drogenkonsum & dem "Ende der 187-Ära"

Nachdem wir in einem viel diskutierten Artikel die Möglichkeit eines Endes der Ära der 187 Strassenbande angesprochen haben, äußert sich Bonez MC nun erstmalig öffentlich auf Instagram. Samt Mittelfinger-Emoticon richtet Bonez das Wort an diejenigen, die einen Abgesang auf die Hamburger angestimmt haben:

"Noch lange nicht am Ende !!" [sic]

Bonez MC erklärt seine "Heroin-Story"

In den Kommentaren wird Bonez auf eine Insta-Story angesprochen, die ziemlich Welle gemacht hat. In dieser behauptete der 187er ohne erkennbare Ironie, dass er sich Heroin gönnen würde. Dabei war außerdem zu sehen, wie eine Spritze in seinem Oberschenkel steckte. Weiterhin befand sich eine rötliche Flüssigkeit in der Spritze. Später deutete Bonez an, dass es sich dabei um Cranberry-Saft gehandelt habe.

Zur Klärung des Szenarios trägt Bonez nun nachträglich bei. Einem User antwortet er, dass er sich "keine Spritze geben" könne. Er habe sich in seinem ganzen Leben noch nichts auf diese Art und Weise verabreicht. Ohne weiteren Hero-Joke kann Bonez die Antwort allerdings nicht belassen:

Bonez MC spricht über Heroin
Foto:

Screenshot: instagram.com/bonez187erz
Bonez MC spricht über Heroin

Auch auf die deutsche Medienlandschaft kommt Bonez zu sprechen. Er gibt an, dass Deutschrapmedien die 187 Straßenbande nicht mögen würden, weil die Hamburger ihnen immer "die kalte Schulter" zeigen. Auf unseren Artikel geht Bonez zudem noch süffisant direkt ein und schreibt, er könne nun "eine Ära beenden mit ner Spritze im Oberschenkel."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bonez MC, Gzuz & Fler machen als Kids Party in neuem Böhmermann-Video

Bonez MC, Gzuz & Fler machen als Kids Party in neuem Böhmermann-Video

Von Michael Rubach am 06.09.2019 - 12:33

Jan Böhmermann und sein Team schauen ganz genau auf die Deutschraplandschaft. Nachdem zum Staffelauftakt des "Neo Magazin Royale" bereits Kollegahs "Alles auf Null"-Video auf die Schippe genommen wurde, sind nun die 187 Strassenbande, Fler und Schwesta Ewa Teil einer neuen Folge des Formats "Young Böhmermann"

Die 187 Strassenbande, Fler & Schwesta Ewa feiern mit "Young Böhmermann"

In der kurzen Episode soll der noch schulpflichtige Jan Böhmermann neue Freundschaften schließen. Ein gewisser Johann "John" Lorenz wird dafür zu den Böhmermanns nach Hause eingeladen. Kenner haben es bereits erkannt - hierbei handelt es sich um eine 12-jährige Version von Bonez MC. Dieser macht aus dem beschaulichen Eigenheim eine Party-Location und holt die anderen 187er mit hinzu.

Doch nicht nur die Hamburger Rapstars sind am Start. Auch Fler schaut vorbei und jagt als Mini-Frank White mit dem BMW durchs Wohnzimmer. Als weiblicher Partygast steht Schwesta Ewa auf der Matte und schubst ein paar Bullen.

Erneut beweist das Team vom "Neo Magazin Royale", wie aufmerksam es Deutschrap verfolgt. Die direkte Begegnung von Gzuz und einem Schwan aus Plastik ist dabei nur eine von vielen kleinen Feinheiten. Die spezielle 187-Folge macht auch undenkbare Dinge möglich. So ist es in der Realität eher schwer vorstellbar, dass Flizzy und die Strassenbande in einem Raum abhängen und feiern.

In "Young Böhmermann" wird die fiktive Geschichte des jungen Jan Böhmermann erzählt. In unregelmäßigen Abständen erscheinen neue Episoden.

Jan Böhmermann hat schon öfter in seiner Sendung auf Songs der 187 Strassenbande zurückgegriffen. So verkündete er einst, dass Gzuz' Song "CL 500" die neue Nationalhymne sei. Letztes Jahr um die Weihnachtszeit erschien zudem eine besinnliche Cover-Version des Tracks "Warum".

Jan Böhmermann feat. Jadebuben - Warum (Gzuz-Cover) [Video]

Von Anna Siegmund am 21.08.2019 - 14:34 Aktuell wird im Rapkosmos viel über die Wahl von Feature-Gästen diskutiert. Zuletzt stand dabei das neue Album des Soulsängers Xavier Naidoo im Fokus. 3Plusss kritisierte die Rapper, die auf dem Album vertreten waren, aufgrund der politischen Gesinnung des Mannheimers.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!