Bojan gibt Hinweis auf 18 Karats Strafmaß

 

18 Karat könnte noch eine längere Zeit von der Bildfläche verschwunden sein. Der ehemalige Banger Musik-Rapper sitzt seit einer Razzia im Juni 2022 in Untersuchungshaft. Bojan (früher Play69), der inzwischen bei Samras Label Cataleya Edition unter Vertrag steht, hat offenbar ein paar genauere Einblicke in das Verfahren. Er grenzt ein, wie viele Jahre Knast für 18 Karat im Raum stehen sollen.

18 Karat soll "im großen Stil mit Marihuana" gehandelt haben

Der Vorwurf gegen 18 Karat lautet allgemein gefasst: Drogenhandel. Der zuständige Staatsanwalt macht gegenüber der Bild die Dimension des Ganzen deutlich.

"Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, in acht Fällen mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen Handel getrieben zu haben"

Bojan selbst kann offenbar aktuell keinen Kontakt zu 18 Karat aufbauen. Dies sei nur der Familie vorbehalten. Er habe jedoch erfahren, was dem Dortmunder Rapper in Bezug auf eine mögliche Freiheitsstrafe blühen könnte. In einer Fragerunde auf Instagram erklärt Bojan:

"Wie ich weiß stehen leider 4-7 Jahre im Raum" [sic]

Entschlüsselte Kryptonachrichten sollen 18 Karat und seinem Geschäftspartner zum Verhängnis geworden sein. Die Bild will wissen, in welchem Umfang 18 Karat Drogen über die Grenze gebracht habe. Hierbei ist anscheinend "im großen Stil mit Marihuana" gehandelt worden. Demnach wurden "insgesamt wohl über 80 Kilo" importiert. Bei einzelnen Lieferungen habe 18 Karat persönlich bis zu 17 Kilo Gras aus den Niederlanden abgeholt, so die Vorwürfe. Auch entnimmt die Bild den Ermittlerkreisen, dass in einem Fall Kokain nach Deutschland geschafft worden sei.

Bojan kennt 18 Karat seit vielen Jahren. Sein Debütalbum "Aslan" (2016) erschien beim Label Supremos Records, über das ebenfalls 18 Karat zu seinem Karrierebeginn releaste. Einige Zeit unterhielten beide anschließend Geschäftsbeziehungen zu Farid Bang. Der Düsseldorfer war für beide Artists Labelboss. Unter dem Künstlernamen Play69 kamen diverse Alben über Helal Money Entertainment. 18 Karat veröffentlichte indes über Banger Musik. Hier erfolgte die Trennung im März 2022.

Neben Bojan informiert auch die Frau von 18 Karat über die Situation des Supremos. Sie meldete sich nach der Festnahme mit einem Statement zu Wort.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de