Blueface legt seine OnlyFans-Einnahmen offen
Blueface und OnlyFans-Logo

 

Zahlen lügen nicht: Blueface veröffentlicht auf Instagram die Einnahmen seines OnlyFans-Account. Ohne sich selbst nackt zu zeigen, erreicht Blueface fast sechsstellige Summen.

Blueface empfiehlt jedem, OnlyFans zu machen

Der Rapper und Realitystar aus Los Angeles hat dem Screenshot seiner Einnahmen-Tabelle zufolge insgesamt insgesamt knapp 800.000 Dollar mit seinem OnlyFans-Account verdient. Sein bester Monat war der letzte Dezember, in dem er knapp 70.000 Dollar verdiente. Er veröffentlicht aber keine pornografischen Inhalte, die einen großen Teil des Traffics von OnlyFans ausmachen. Denn sein Reality-Kanal "Blue Girls Club" featuret Frauen, die in seinem Haus unter anderem Kämpfe austragen. Im Zuge dessen hat er auch seine jetzige Feundin Chrisean Rock kennen gelernt. Er empfiehlt allen Menschen, die "eine gute Idee" haben, mit OnlyFans anzufangen:

"Wenn du einen Weg auf OnlyFans findest, ohne deinen Intimbereich zu zeigen, empfehle ich es jedem. Verrückte Arbeit, gutes Gehalt."

Trotzdem stellt Blueface klar, dass es vollkommen okay sei, erotische Inhalte auf OnlyFans hochzuladen. Es sei für ihn persönlich aber kein Weg. Auch Cross-Promo ist mit ihm möglich: Blueface will den ersten 100 Accounts, die ihm einen Link zu ihrem OnlyFans schicken, zurückfolgen.

Zu einem Zeitpunkt soll er laut Business Insider mit "Blue Girls Club" 100.000 bis 200.000 Dollar pro Monat verdient haben. Auf Instagram und YouTube teilte er damals oft Snippets und Ausschnitte der Kämpfe. Zuletzt kündigte auch Iggy Azalea ein eigenes OnlyFans-Projekt an. Welche anderen Rapper*innen auf OnlyFans abgehen, könnt hier lesen:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: