Birdman räumt gegenüber MTV News ein, dass Cash Money , entgegen von Behauptungen, selber keine Tha Carter IV Alben kaufe, um damit CD-Verkäufe zu beschleunigen.
Nach einem Bericht von  Billboard.biz konnte Lil Wayne s Album Tha Carter IV in der ersten Verkaufswoche 964.000 Einheiten in den USA absetzen. Dem Vorwurf, dass Cash Money eigenhändig CDs kaufen würde, weist Birdman scharf zurück und stellt klar, dass das nicht der Stil von Cash Money sei. 
"Nein, das würde wirklich keinen Sinn machen. Warum sollten wir auch? Ich presse die CDs und vertreibe sie. Ich habe es nicht nötig, die CDs selber zu kaufen. Das wäre ein Rückschritt. Das ist nicht unsere Art. Ich hielt auch nie etwas von dieser Vorgehensweise. [...] Wir arbeiten zu hart, das entspricht nicht unserer Arbeitsweise. [...] Wir sind authentisch, arbeiten jeden Tag hart und zwar für die Leute. [...] Die Liebe, die wir dafür bekommen, wissen wir zu schätzen. Aber nicht so etwas, wie selber CDs kaufen."
Ferner erklärt Birdman , dass er $10 an jedem Album verdient habe. Was bei den Verkaufszahlen knapp 10 Millionen $ wären. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?