Beyoncé und Adidas droppen geschlechtsneutrale Kollektion

Beyoncé droppt mit Ivy Park und Adidas am 18. Januar 2020 eine gemeinsame Kollektion. Für die Kleidung gibt es keine Aufteilung für Frauen oder Männer. Stattdessen sind alle Teile geschlechtsneutral. Jetzt gibt es erste Bilder zu den Pieces.

Zu den Klamotten gehören Jumpsuits, Cargohosen, Hoodies und Radlerhosen. Die Größen werden von XS bis XL angeboten. Die Farbpalette der Kollektion betont die lebhaften Farben Solarorange und Kastanienbraun mit Creme. Auch ein neuer Sneaker wird erhältlich sein, den Beyoncé schon Anfang des Monats auf Instagram zeigte. Der Adidas-Sneaker ist der erste Schuh den Beyoncé mit ihrer Marke IVY Park auf den Markt bringt.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


IVY PARK January 18

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

"Mit der Markteinführung von IVY Park als alleinige Eigentümerin ist für mich ein Traum wahr geworden", so Beyoncé. Weiter sagt sie:

"Mein Team hat hart mit dem adidas-Team daran gearbeitet, meine Vision für diese erste Kollektion zu verwirklichen und ich bin dankbar und stolz. Von den Accessoires über die Kleidung bis hin zu den Schuhen wollte ich Stücke entwerfen und neu erfinden, die als Lieblingskleidungsstücke für jeden dienen, der die Stärke seines individuellen Stils erkennt und frei und mutig lebt."



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


IVY PARK January 18

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Die Adidas x Ivy Park Kollektion  ist ab dem 18. Januar 2020 online unter adidas.com und in ausgewählten Geschäften erhältlich. Die Preise reichen von 25 US-Dollar für Accessoires bis zu 250 US-Dollar für Oberbekleidung.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich finde die Idee mit geschlechtsneutralen Klamotten zwar interessant, muss aber ehrlich sagen, dass ich bisher noch nie erlebt habe, dass es wirklich richtig gut aussah.
Männer und Frauen haben ja schon sehr unterschiedliche Figuren und beim falschen Schnitt für die Figur, führt das schnell dazu, dass es einfach doof aussieht: https://www.hosen.net/hose-figur/
Vielleicht funktioniert es aber auch. Ich lasse mich da gerne überraschen...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

E-Mail in den Spam-Ordner: Wie 6PM-Designer Achraf fast seinen Investor ignorierte – Macher
6PM

E-Mail in den Spam-Ordner: Wie 6PM-Designer Achraf fast seinen Investor ignorierte – Macher

Von Marcel Schmitz am 05.03.2020 - 18:17

Bis Anfang 2019 hatte Designer Achraf noch mit sehr vielen Rückschlägen zu kämpfen und die Zukunft von 6PM Season stand auf der Kippe. Dann kam der entscheidende Investor ins Spiel! Zuerst hatte Achraf dessen E-Mail nicht ernst genommen und im Spam-Ordner abgelegt. Sein Partner hat ihn aber umgestimmt und ein Treffen mit dem potenziellen Geldgeber organisiert. Der Deal kam zustande und Achraf ist momentan mit seinem Streetwear-Label 6PM auf Erfolgskurs. Mehr dazu erfahrt ihr hier im Ausschnitt aus unserer aktuellen Folge "Macher".


E-Mail in den Spam-Ordner: Wie 6PM Designer Achraf fast seinen Investor ingnorierte – Macher

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!