Kool Savas nennt seine Lieblings-Disstracks

Wenn jemand weiß, wie gute Disstracks funktionieren, dann ist es Kool Savas. Der Aachener hat sich mit Battlerap-Veteran Tierstar zum "Takeover Talk" zusammengesetzt und über seine Lieblings-Disstracks geredet.

Savas über die Anfänge und Entwicklung von Disstracks

Für ambitionierte Disstrack-Hörer treffen im Idealfall bitterernster Realtalk und provokanter Flow auf einen packenden Beat. Welchen nationalen und internationalen Rappern dieses Zusammenspiel im Laufe der Jahre am besten gelungen ist, verrät Kool Savas im Interview.

Besonders Nas' "Ether" als Antwort auf Jay-Zs "Takeover" hat es Savas angetan. Der Song ist sein All Time Favorite, wenn es um Disstracks geht:

"Das klingt jetzt richtig ekelhaft, aber für mich war 'Ether' das einzige Ding, was ich über 'Urteil' gesehen habe."

Der einzige musikalische Diss, zu dem man im Club feiern kann, ist für Savas der 1996 erschienene "Hit 'Em Up"-Track von 2Pac gegen The Notorious B.I.G.. Die Lyrics kenne er fast auswendig. Im deutschsprachigen Raum konnte sich der King of Rap für Kay Ones vielseitigen Disstrack gegen Jaysus begeistern.

Außerdem redet Savas über seine Einstellung zu KRS-Ones "The Bridge Is Over" gegen MC Shan, Ice Cubes "No Vaseline" als N.W.A.-Diss, Azad vs. Samy Deluxe, Kollegah vs. Separate und viele mehr.

Kool Savas über seine favorite Diss -Tracks | Takeover Talk

TTT VVKhttp://bit.ly/tttakeover | BERLIN TICKETS VVK http://toptiertakeover.tickets.de| FBhttp://www.facebook.com/rapammittwoch Der King of Rap erklärt in unserem Format Takeover Talks welche Disstracks seine Favoriten sind. KKS Jetzt vorbestellen https://amzn.to/2OAQz7G Teaser - KKS: Youtube http://bit.ly/kksteaser Insta http://bit.ly/kksinsta Insta-Story http://bit.ly/kksstory Kool Savas Social Media: Facebook https://www.facebook.com/koolsavas/ Instagram @koolsavas Twitter @koolsavas

"Das Urteil": Meilenstein in der Deutschrap-Geschichte

Mit "Das Urteil" legte Savas im Jahr 2005 die Messlatte für musikalisch aufbereitete Battle-Texte so hoch wie kein anderer. Der Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter löste den legendären Disstrack-Vorgänger "Die Abrechnung" von Eko Fresh ab und ebnete dem Rapgame damit neue Wege. Mittlerweile ist Battlerap beliebter denn je zuvor. Savas' Track gegen Eko wurde über 14 Millionen Mal geklickt. Viele Rapper greifen bis heute auf die Technik des deutschen Battle Kings zurück und adaptieren den Style des 43-Jährigen.

Immer mehr Tracks, in denen ein Gegner verbal fertiggemacht wird, bringen die Szene zum Wachsen. Auch jede weitere Liga, die gegründet wird, trägt zu dem Erfolg von Battlerap bei. Formate wie Rap am Mittwoch oder Don't Let The Label Label You, bei denen sowohl Freestyle- als auch On Beat- und Written Battles stattfinden, können ebenfalls Klicks in Millionenhöhe verzeichnen.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Genetikk, Asche, Kool Savas, LX, Jasko & mehr im Deutschrap-Update

Genetikk, Asche, Kool Savas, LX, Jasko & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 30.07.2021 - 12:04

Der letzte Release-Freitag des Julis hat es noch mal in sich. Wie jede Woche sammeln wir die heißesten Tracks der Woche an Ort und Stelle in unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Das Cover schmückt in dieser Woche Soufian, der in Vorbereitung auf sein anstehendes "Rufftape" die nächste Single "In der Hood" veröffentlicht.

Neue Tracks: Genetikk & Asche

Genetikk (jetzt auf Apple Music streamen) droppen ihren neuen Track "Dank God" und damit gleichzeitig auch das Release-Datum ihres langerwarteten neuen Albums "MDNA". Dieses soll nämlich bereits in genau zwei Wochen am Freitag, den 13. August erscheinen.

Auch Asche wird nächsten Monat releasen, allerdings zwei Woche nach Genetikk, da sein Album "Was bleibt ist Asche" kurzfristig verschoben werden musste. Den Fans wird die Wartezeit bis dahin aber weiter mit neuen Singles verkürzt. Diese Woche gibt es mit "Friedlandstraße" eine Ode an den Ort, an dem Asche aufgewachsen ist. Melancholischer Straßenrap vom feinsten.

Kool Savas ist mit seinem neuen Song "Erlkönig" Teil des kommenden Thrillers "Playlist" von Autor Sebastian Fitzek. Der Roman soll dabei von eben so einer Sammlung an Tracks begleitet werden, die das Leseerlebnis in Audio-Form unterstützen soll.

Neue Songs: Jasko, Brudi030 & LX

Jasko meldet sich nach langer Zeit zurück und liefert sein musikalisches Comeback "Echo der Straße" ab. Der Track überzeugt auf ganzer Linie und zeigt den Betrugo in Bestform. Ein düsterer Beat und harter Rap mischen sich zu einer fulminanten Rückkehr.

Der kürzlich noch im Libanon festgenommene Brudi030 hat sich LX von der 187 Strassenbande geschnappt und droppt gemeinsam mit ihm den Banger "All In". Der Berliner und der Hamburger ergänzen sich dabei wunderbar und liefern ein Brett, das Lust auf mehr von dieser Kombi macht.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: 9inebro, YA & Mashkal, Montez, OG Raijk, Mosh36, Undacava, Fatoni und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!