Berlin Kidz übertreffen sich im neuen Paradox-Video wieder selbst

Die Berlin Kidz machen die Stadt schöner und scheinen dabei jede Menge Spaß zu haben. Nervenkitzel aka pures Adrenalin kommt bei den verrückten Aktionen von ganz allein: Im neuen Paradox-Video "Change your Frequency" gibt es neben Graffiti in luftigen Höhen auch wieder U-Bahnsurfing und vieles mehr zu sehen.

Dieses Mal rahmen Surf- und Strandaufnahmen das waghalsige Treiben in Berlin ein: Das Video beginnt und endet mit traumhaften Bildern. Aber die Szenen zwischendurch müssen sich auch nicht verstecken.

Paradox von den Berlin Kidz: Einbrechen, Abseilen & Graffiti

Im Gegenteil: Viel davon wurde offensichtlich gekonnt mit Drohnen gefilmt. Es gibt mehrere Passagen, die stark an 1UPs "Graffiti Olympics"-Video aus Athen erinnnern. So gut sind die Aktionen anscheinend aufeinander abgestimmt.

Da wird gleichzeitig auf der U-Bahn gesurft, während mehrere Writer an den Balkonen der Hochhäuser gegenüber ihre Spuren hinterlassen. Zusätzlich erhalten wir hier Einblicke in die Organisation der Aktionen selbst.

"F*ck the System": Berlin Kidz f*cken das System - und zwar richtig

Der Name Berlin Kidz steht für Freiheit, Adrenalin und Systemkritik wie sonst keiner...

Wie du Paradox jetzt supporten kannst

Wer will, kann die Berlin Kidz im Allgemeinen beziehungsweise Paradox im Speziellen jetzt auch finanziell unterstützen. In Kooperation mit Urban Spree gibt es jetzt einen Screen Print von Paradox zu kaufen.

Es ist das erste Mal, dass es überhaupt etwas Derartiges von dem Künstler zu kaufen gibt. Es ist auf 100 Stück limitiert und schlägt auch mit 100 Euro zu Buche. Hier kannst du das nummerierte und signierte Teil bestellen:

Paradox: Change Your Frequency - Urban Spree

3-colour silk screen print on Fedrigoni Materica 250 g/m2 archival paper 50 x 70 cm Edition of 100 2018

Falls du dich fragst, was es mit dem speziellen Stil der Berlin Kidz auf sich hat und wo Pixação herkommt, erfährst du hier mehr:

Graffiti ist immer politisch & "Pixadores" zeigt auf eindrucksvolle Art, wieso

Wir haben uns "Pixadores" im Kino angesehen. Derjenige, der das ermöglicht hat, bezeichnet "Pixadores" als den besten Graffiti-Film, den er je gesehen hat. Tom von Rotzfrech Cinema steht damit nicht allein da. Die Begeisterung und Liebe geht so weit, dass er sich für diese einmalige Kinotour sogar verschuldet hat.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nikes Air Max 180 "BLN" als Hommage an die Berliner Clubkultur

Nikes Air Max 180 "BLN" als Hommage an die Berliner Clubkultur

Von David Büchler am 13.03.2019 - 16:45

Am 26. März ist Air Max-Day. Zu diesem Anlass hat Nike sich was einfallen lassen: einen Air Max 180 im "BLN"-Colorway. Mit dem Schuh soll dem Berliner Nacht- und Clubleben und insbesondere der ansässigen Technoszene gehuldigt werden.

Nike Air Max 180: Erster Release kurz nach der Wiedervereinigung

Der Air Max 180 ist nicht zufällig ausgewählt worden. Erstmals wurde der Schuh 1991 releast - kurz nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Oktober 1990 also.

Nun gibt es den Schuh 27 Jahre später zu Ehren der deutschen Hauptstadt.

Die besondere Outsole des Air Max 180

Im Jahr 1991 war die Air Max-Technologie vier Jahre alt. Auf dem 180 hatte Nike eine Neuerung parat. Erstmals wurde eine Air-Bubble in der Outsole verbaut. 

Wie bei den anderen Modelle blieb die Bubble in der Midsole dennoch erhalten. Bei dem neue "BLN"-Colorway spielt die Outsole erneut eine zentrale Rolle.

Freiheit, Einigkeit & eine aggressive Farbwahl zu Ehren der Berliner Clubkultur

Auf eben dieser transparenten Outsole sind die Begriffe "Freiheit" und "Einigkeit" zu lesen. Besonders im geeinten Berlin ab Anfang und Mitte der 1990er konnten Subkulturen in der Hauptstadt sich frei entfalten. Eine besonders gewichtige Rolle spielt seitdem die Berliner Technoszene.

An sie sollen auch die bunten, schrillen Farben des Schuhs erinnern. Zusätzlich gibt es noch einige weitere Details, die umgesetzt wurden.

Adam Port & Honey Dijon über den Release des Nike Air Max 180

Die beiden DJs Adam Port und Honey Dijon haben den Release des Colorways und seine Bedeutung gelobt. Adam Port erzählt rückblickend mit voller Begeisterung über die Zeit, in der sich Berlin zu einer der Techno-Metropolen entwickelte:

West-Berlin fühlte sich wie eine Enklave an, bis die Mauer fiel, es war wie ein Ort mit eigenen Regeln. Und nachdem die Mauer gefallen war, wurden die Mittel der Freiheit in beiden Teilen der Stadt in eine kreative 'Alles ist möglich'-Mentalität war an der Tagesordnung. Ein perfekter Nährboden für viele Subkulturen, wobei Techno eine der wichtigsten und stabilsten ist.

Honey Dijon berichtet von einer Zeit der Begegnung mit unterschiedlichen, spannenden Menschen, die sie nicht missen möchte. Sie erwachtet es als wichtig, in dieser Tradition weiterzumachen:

Ich bin in einer Zeit und an einem Ort der Clubkultur aufgewachsen, wo Künstler, Modedesigner und Musiker zusammenkamen, um eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten aufzubauen. Es ist sehr wichtig, diese Tradition fortzusetzen.

Aus beiden Zitaten ist eine Leidenschaft für die Berliner Szene rauszulesen, die sich in den Details des Nike Air Max 180 "BLN" wiederfindet. Während der überwiegende Teil der Besucherinnen und Besucher, die es durch die Tür des Berghain schaffen, eher schwarz gekleidet ist, haben sich die Designer des Air Max 180 "BLN" für extrem laute Farben entschieden.

Die weiß-schwarze Grundierung des Schuhs wird durch neongrüne und neonpinke Farbelemente an der Ferse, der Zunge und den Air-Bubbles aufgewertet.


Foto:

Nike

Außerdem haben die Designer sich entschieden, an der Zunge und der Ferse ein Muster in Klangwellenoptik einzuarbeiten.


Foto:

Nike


Foto:

Nike

Die Outsole des Schuhs weist gleich zwei Details auf. Neben den bereits erwähnten Begriffen "Freiheit" und "Einheit", die auf der Outsole abgedruckt sind, haben sich die beiden ganz bewusst für die Farbe Grau entschieden. Der Bereich, auf der die Begriffe gedruckt sind, soll als farbliche Reminiszenz an die brutale, eher kalte Architektur der Stadt verstanden werden, die Berlin auszeichnet.


Foto:

Nike

Releasedate & Preis des Nike Air Max 180 "BLN"

Wie bereits oben erwähnt, wird dr Schuh in Berlin zum Air Max Day ab dem 26. März zu haben sein. Für alle, die es nicht nach Berlin schaffen, dauert es bis zum 30. März. Dann wird der Schuh europaweit über Nikes Sneakrs-App verfügbar sein. Er soll 150 Euro kosten. Wie gefällt dir die Umsetzung des Techno-Sneakers?

 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)