In einer herrlich ironischen Ansage bei YouTube melden sich die Beginner zurück. Die selbsternannte "derbste Band" erklärt unter anderem, warum seit knapp zehn Jahren keine neue Beginner-Platte mehr erschienen ist. 

"Bei uns galt und gilt: es muss das allerderbste sein, mit Hand und Fuß und Arsch und Eiern. Und wir wollen das als Band zusammen im Studio machen und nicht per Email oder Skype. Und aus diesem Grund müssen wir euch leider mitteilen, dass die Beginner Platte noch länger dauert - viel länger," so DJ Mad.

Natürlich sind auch die Beginner älter geworden und das Älterwerden bringt auch Veränderungen mit sich: 

"Es ist halt nicht mehr wie früher. [...] Wir haben alle Familie und wohnen auch nicht mehr in der gleichen Stadt."

Aber untätig seien sie in den letzten Jahren trotzdem nicht gewesen: 

"Es war nur leider nie genug Material, um zu sagen: 'Alles klar, wir haben jetzt hier 12 derbe Bretter und die Platte kann dann und dann rauskommen'."

Wir dürfen uns stattdessen auf Solo-Projekte freuen. Jan Delay soll laut DJ Mad bald eine "Rock-Platte" herausbringen und Dennis Lisk alias Denyo soll eine EP veröffentlichen. Währenddessen würden sie weiterhin an "der alles zerfickenden Beginner Platte" arbeiten.

Abschließend entschuldigen sich die Jungs für die lange Wartezeit:

"In diesem Sinne also nochmal ein dickes Sorry, an alle die gewartet haben. Wir hoffen ihr versteht, dass man nichts erzwingen kann. Wir sind keine Dienstleister. Kunst geht nicht per Knopfdruck. Alles muss von selber und von Herzen kommen."

Das letzte Beginner-Album erschien 2004 und hieß The Early Years 1992-1994. Seitdem waren die drei vor allem solo unterwegs.

Anfang 2011 bestätigte DJ Mad dann in einem Interview mit hiphopfreiburg.de, dass an einem neuen Album gebastelt würde. Daraufhin feierten die Beginner Im September 2011 auf dem Berlin Festival ihr Live-Comeback. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B sagt Scheidung von Offset ab

Cardi B sagt Scheidung von Offset ab

Von Michael Rubach am 02.11.2020 - 18:32

Cardi B lässt sich nicht von Offset scheiden. Da beide US-Stars unter den Augen der Öffentlichkeit wieder zueinandergefunden haben, kommt diese Entscheidung nicht sonderlich überraschend. Wie TMZ berichtet, hat Cardi nun auch die juristischen Schritte eingeleitet, um die Scheidung zu stoppen.

Cardi B lässt sich (vorerst) nicht von Offset scheiden

Mitte September wurde bekannt, dass die US-Rapperin die Ehe mit dem Migos-Rapper auflösen will. Damals erklärte sie, dass sie müde sei zu streiten. Weiterhin sagte sie, dass sie lieber zu diesem Zeitpunkt einen Schlussstrich ziehe, bevor ihr Mann fremdgehe. Daraufhin scheute Offset keine Kosten und Mühen, sich zurück ins Herz seiner Ehefrau zu kämpfen. Mit Erfolg, wie sich schnell herausstellen sollte.

Nach allerlei Trubel auf Social Media entschied sich Cardi B, ihren Twitter-Account zu löschen und so eine Quelle für ungewollte Ratschläge abzuschalten. Dass sie vollkommen hinter der Beziehung zu Offset steht, war vor Kurzem zu beobachten, als ihr Mann sich während eines Live-Streams mit der Polizei anlegte.

Kurzzeitig in Handschellen: Offset gerät während Live-Streams mit Polizei aneinander

Ein interessantes Detail zur abgesagten Trennung: Cardi B hat sich offenbar eine Hintertür offengehalten, falls es mit Offset mal wieder schlechter laufen sollte. Sie behält sich demnach das Recht vor, die Scheidung zu einem späteren Zeitpunkt zu beantragen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!