Beat Unit rückt Producer ins Spotlight: So können sich Kreative vernetzen

Die Beat Unit ist ein eingetragener Verein und verfolgt als solcher vor allem ein Ziel: Producer von Jung bis Alt miteinander zu vernetzen. Der Verein dient als Plattform für Beatmaker und soll einen gemeinsamen Austausch erleichtern. Auf der Website der Beat Unit wird ersichtlich, dass der Verein mit Sitz in Berlin stetig wächst und immer mehr Mitglieder dazustoßen. Diese kommen nicht mehr nur aus Deutschland, mittlerweile finden sich dort auch Producer aus Österreich, der Schweiz, Spanien und England. Um eine Connection zwischen Producern und anderen kreativen Menschen zu schaffen, veranstaltet der Verein nun das Beat Unit BBQ.

Das Beat Unit BBQ vernetzt Producer, Artists und Kreative miteinander

Pünktlich zum 808-Day am 8. August soll das Beat Unit BBQ in Berlin stattfinden. Dabei handelt es sich in erster Linie um ein großes Networking-Event. Audiosteps, eine weitere Community-Plattform für Musikschaffende, unterstützt die Beat Unit bei der Veranstaltung und bezeichnet diese sogar als "das größte Connection Event für Kreative in Deutschland". Das Beat Unit BBQ ist aber nicht nur für Producer gedacht: Alle kreativen Menschen, die sich mit anderen Leuten aus der Musikszene vernetzen wollen, sind herzlich eingeladen. Auf einer Fläche von 200qm sorgt das Outdoor-Event an der Warschauer Straße also für gute Stimmung, Essen und Musik.

Die Veranstaltung soll planmäßig um 13 Uhr beginnen. Um 16 Uhr startet eine anderthalbstündige Jury-Runde, in der es Live-Feedback zu Beats geben wird. Darauf folgt eine Cypher mit den anwesenden Artists, die auf den zuvor von den Producern eingereichten Beats live performen werden. Nach diversen DJ Livesets zum Ausklingen findet das Event schließlich ein Ende.

Für Mitglieder des Vereins ist das Beat Unit BBQ kostenlos. Freunde, Gäste oder kreative Menschen, die an dem Event interessiert sind, können sich auch ohne Mitgliedschaft eine Karte für zehn Euro kaufen. Eine Online-Registrierung ist aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen zuvor jedoch so oder so notwendig.

Das Engagement der Beat Unit

Auch abseits des anstehenden Events lässt sich die Beat Unit immer wieder neue Ideen einfallen, bei denen sich Producer engagieren und beteiligen können. So findet beispielsweise noch am Tag vor dem Beat Unit BBQ eine Producer Challenge für die Mitglieder des Vereins statt. Im letzten Jahr veranstalteten sie außerdem die "Audiosteps x Beat Unit Challenge". Diese fand in Form eines Livestreams statt und lässt sich auf YouTube anschauen:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Schüsse bei DaBaby-Videodreh in Charlotte

Schüsse bei DaBaby-Videodreh in Charlotte

Von Alina Amin am 04.10.2020 - 14:52

Berichten und Videomaterial nach zu urteilen, wurde gestern eine Schießerei auf einer Veranstaltung in North Carolina eröffnet, bei der auch DaBaby anwesend war. Gerüchten zufolge solle es sich bei dem Event um einen Musikvideodreh des 28-jährigen Rappers gehandelt haben. Dieser postete zuvor noch diverse Stories auf Instagram, in denen er seinen Fans mitteilte, dass er in seiner Heimat Charlotte, North Carolina unterwegs sei. 

DaBaby wurde in eine Schießerei verwickelt

Der "Rockstar"-Rapper hielt sich gestern in Charlotte auf, wo er unter anderem das "Nightmare in Carolina" besuchte, eine Geisterhausanlage. Im Anschluss daran postete er noch einige Stories, in denen zu sehen ist, wie er mit seinen Begleitern und den Angestellten der Anlage feierte – soweit so gut. Davor hielt er sich in einer großen Menschenmenge auf, unter anderem mit Minderjährigen. Es soll sich um einen Videodreh gehandelt haben. Später am Abend kursierten Aufnahmen von Dritten auf Instagram, die eine Schießerei in genau dieser Gruppe von Menschen zeigen. Mitten drin: DaBaby. Im Anschluss sind Polizeisirenen zu hören.

Laut Augenzeugenberichten wurde eine Frau verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. DaBaby selbst hat sich, obwohl er sich augenscheinlich am Ort des Geschehens aufhielt, noch nicht dazu geäußert.

DaBaby und rechtliche Probleme: Eine lange Geschichte

Seine Verbindung zur Straße und damit leider auch zu Waffengewalt kann DaBaby – trotz oder gerade wegen des Erfolgs seiner Doppelplatin-Single – anscheinend nicht abschütteln. Noch 2018 kam es zwischen es in einer Walmart-Filiale in Huntersville zu einer Auseinandersetzung, bei der der Rapper einen 19-Jährigen erschoss. Laut seiner Aussage handelte es sich um Notwehr, die Kameraaufnahmen würden ihm Recht geben. Später wurde sogar die Anklage wegen des Mitführens einer unangemeldeten Waffe fallengelassen.

Ein Jahr später wurde er wegen Drogenmissbrauchs verhaftet, Anfang dieses Jahres raubte er einen Promoter aus, der DaBaby angeblich 10.000 Dollar für ein Konzert schuldete. Angesichts dieser doch längeren Geschichte von DaBaby, sprechen einige Fans in den Kommentaren zur Schießerei davon, dass den Rapper ein Fluch verfolgt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!