Bausa, Jigzaw & mehr: Hiphop.de-Interviews auf Spotify streamen

In letzter Zeit hat Aria so einige Deutschrapstars vor die Kamera geholt. Die ausführlichen Interviews mit Bausa und Jigzaw kannst du dir jetzt auch auf unserem Hiphop.de-Spotify-Profil reinziehen.

Jigzaws Album "Jiggi" ist passenderweise heute erschienen. Das Gespräch mit Aria ist kurz vor seiner (nicht freiwilligen) Ausreise in die Türkei entstanden. Jigzaw erklärt dabei, wie sich die Situation eines Künstlers darstellt, wenn das Release des eigenen Albums aus der Ferne beobachtet werden muss.

Jigzaw im Interview: Abschiebehaft, Türkei, Kollegah, Alpha-Sampler, Haftbefehl, Nimo & " Jiggi "

Jigzaw im Interview: Abschiebehaft, Türkei, Kollegah, Alpha-Sampler, Haftbefehl, Nimo & " Jiggi ", an album by Hiphop.de on Spotify

Bausa lässt in unserem Interview ziemlich persönliche Einsichten zu und redet über emotionale Themen, die man sonst wohl nur im engsten Freundeskreis bespricht. Auch Bauis Gespür für neue Künstler kommt zur Sprache. Schließlich hat Bausa mit Apache 207 einen der heißesten Acts des Jahres 2019 für sich gewonnen.

Bausa im Interview: Erwachsenwerden & Familie, Drogen, RIN, Summer Cem & " Fieber "

Bausa im Interview: Erwachsenwerden & Familie, Drogen, RIN, Summer Cem & " Fieber ", an album by Hiphop.de on Spotify

Diese und viele weitere Interviews kannst du dir entspannt bei der Autofahrt, auf dem Weg zur Schule oder zu jeder anderen Gelegenheit gönnen. Wir daten das Profil regelmäßig up.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

reezy im Interview über Apache 207, Kalim, eigenes Label & Props aus der Szene (Wireless 2019)

reezy im Interview über Apache 207, Kalim, eigenes Label & Props aus der Szene (Wireless 2019)

Von Michael Rubach am 16.07.2019 - 11:37

Die Strecke zum Alten Rebstockpark ist für reezy fast ein Spaziergang. Der Frankfurter Newcomer schaute also kurzerhand auf dem Wireless Germany 2019 vorbei, supportete ein paar Kollegen auf der Bühne und nahm sich mit seinem Homie Trim die Zeit für ein Interview. Dabei herausgekommen ist ein lockeres Gespräch über reezys Zukunftspläne, seinen Labelkollegen Apache 207, Props aus der Szene, den Stellenwert von Live-Skills und vieles mehr.


reezy im Interview über Apache 207, Kalim, eigenes Label & Props aus der Szene (Wireless 2019)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)