Doppel-Platin: Bausa könnte Deutschlands erster Diamant-Rapper werden

Kurz nachdem Bausa sein neues Mixtape "Powerbausa" für diese Woche angekündigt hat, gibt's jetzt wieder Nachrichten. Der riesige Erfolg von "Was du Liebe nennst" erreicht kommerziell das nächste Level: Doppel-Platin für 800.000 Einheiten (Verkäufe + Streaming).

Doppel-Platin in , Platin in Danke!!! Liebe und Frieden euch allen!

32.2k Likes, 587 Comments - BAUSA (@bausashaus) on Instagram: "Doppel-Platin in , Platin in Danke!!! Liebe und Frieden euch allen!"

Die nächste Stufe für den Bietigheimer ist also Diamant. Tatsächlich dürfte das Erreichen der Millionenmarke, bei der die Auszeichnung seit 2012 verliehen wird, nur eine Frage der Zeit sein und Baui könnte der erste deutschsprachige Rapper werden, der sich über diese Auszeichnung freut. Die Konkurrenten "Ohne mein Team" und "Astronaut", die ebenfalls derzeit bei Doppel-Platin stehen, dürften angesichts der Release Dates 2015 und 2016 deutlich langsamer an Einheiten zulegen. Da der Song von RAF Camora und Bonez erst kürzlich die Marke erreichte, kann eigentlich nur Sido Bausa noch die Premiere vorwegnehmen. Als Rap-Songs waren nur "Gangsta's Paradise", "Killing Me Softly" und "I'll Be Missing You" erfolgreicher in Deutschland.

Ebenfalls Grund zur Freude haben The Cratez und die Jugglerz, die am Song beteiligt waren. Ab sofort darf man sich "Multi Platinum Producer" in die Bio schreiben.

The Cratez on Twitter

It was all a dream. Erinnern uns noch gut als wir z.Zt. wo der Song rauskam gerade in Atlanta mit @BeatStars waren und der Song gerade in den YouTube Trends war (Oktober 2017). Jetzt 2x Platin in D & 1x Schweiz sowie 1x Österreich. Danke Bausa x Jugglerz #Thankful #MultiPlatinum

Jugglerz production goes 4x platinum Big Up @bausashaus & @thecratez

220 Likes, 15 Comments - Jugglerz (@jugglerz) on Instagram: "Jugglerz production goes 4x platinum Big Up @bausashaus & @thecratez"

Auch der neue Bausa-Song "Unterwegs" mit Capital Bra wurde von The Cratez produziert, bei "FML" war wieder die komplette "Was du Liebe nennst"-Crew am Werk.

Bausa ft. Capital Bra - Unterwegs [Video]

Nachdem es den Song vor Kurzem bereits zu hören gab, legen Bausa und Capital Bra jetzt mit dem Video zu "Unterwegs" nach, der von The Cratez produziert wurde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

kein schwein kennt diesen typen, kein schwein hört diesen typen
gekaufte plays und streams um krampfhaft n hype auszulösen.

oli p. hat mit flugzeuge im bauch 3 fach platin bekommen. ist auch "rap" :))))

Wo ist das deutsch rapp ? Es ist eine pop singel mit hiphop elementen das wars. Und wo ist er jetzt krass wen man es nicht mehr deutsch rapp nennt? Was ein schwachsin. Als nächstes macht xavier naidoo auch rapp weil ist ja auf deutsch .... ha. Ha. Ha.....

traut sich ma bitte einer aus eurer redaktion sich zu unhoerbaren autotune zu aeussern?..bausa mit capital war wieder son ding wo man nur kopf schuetteln will..unhoerbarer bausa part...pure sell out (wdln war wegen genialer ohrwurmhook ausnahme)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Michael Jackson als Inspiration: IMMI erklärt sein Gesangstalent

Michael Jackson als Inspiration: IMMI erklärt sein Gesangstalent

Von Till Hesterbrink am 22.09.2021 - 11:24

In der neusten Folge HYPED Radio auf Apple Music ist Newcomer IMMI zu Gast bei Aria im Interview. Der junge Künstler überzeugt die Fans seit einiger Zeit mit seiner außergewöhnlichen Stimme und seinem Gesangstalent. Mit Aria spricht er darüber, welche Künstler ihn inspiriert haben und warum er sich kaum mit der deutschen Szene auseinandersetzt.

Michael Jackson als IMMIs Lieblingskünstler

Sein Track "Lockdown" steht aktuell auf YouTube kurz davor, die zwei Millionen Aufrufe zu knacken und auch sonst läuft es bei dem 25-jährigen Berliner musikalisch zurzeit bestens. Sein Name ist dabei übrigens eine Ableitung des Wortes Immigrant und dient gleichzeitig als Vergegenwärtigung der Probleme und Hürden, die damit einhergehen.

Als Aria in auf seine ganz eigene Art zu singen anspricht, erklärt IMMI (jetzt auf Apple Music streamen) im Interview, wie sich diese entwickelt habe. Er habe als jugendlicher wenig Deutschrap gehört aber immer gewusst, dass der Szene noch etwas fehle. Stattdessen habe er viel amerikanische Musik gepumpt. Allerdings nicht Post Malone, wie das Vibrato in seiner Stimme vielleicht vermuten ließe, sondern eher Artist wie The Weeknd oder sein Lieblingskünstler Michael Jackson.

"Aber wen ich am meisten feiere, ist halt Michael Jackson, [...] Und wenn du Michael Jackson hörst, dann hörst du eigentlich alle Künstler, die heutzutage In sind."

Als IMMI in jungen Jahren Pizzen und Burger auslieferte, habe er einfach angefangen, die Tracks von ihm mitzusingen. So sei er zum Singen gekommen. Anfangs habe das auch noch lange nicht so gut geklungen wie jetzt. Doch mit der Zeit kam auch die Übung und nun steht er bei Warner Music unter Vertrag.

Die ganze HYPED Radio Show dieser Woche könnt ihr euch hier HIER anhören:

Radiosender HYPED Radio auf Apple Music

Geh mit Musik auf Entdeckungsreise. Hör dir HYPED Radio - einen Streaming-Radiosender - auf Apple Music an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)