Azad, was ist Hiphop für dich? Die Legende spricht...
Hennessy

 

In der neuesten Folge Deutschrap antwortet im Rahmen des kommenden Kinofilms Blacktape kommt einer der wichtigsten deutschen Straßenrapper aller Zeiten zu Wort. Der Mann, auf dessen Album gefühlt jeder Deutschrap-Fan wartet, hat geantwortet.

Azad sprach über die Attribute, die die Kultur und das Genre Hiphop für ihn ausmachen. Ähnlich wie Marteria und Max Herre ist er froh darüber, dass im Hiphop jeder Fuß fassen kann, der Talent und Ehrgeiz mit sich bringt.

"Ich glaube, zum einen ist besonders an Hiphop, dass es erstmal 'ne Musik ist, die jeder machen kann ohne zwangsläufig 'ne musikalische Ausbildung gehabt zu haben."

Außerdem sieht Azad eine Parallele zu einer anderen, ganz speziellen Subkultur: "Eigentlich ist Hiphop auch das moderne Punk, weißte. Wir setzen uns ab und drücken das auch in unseren Klamotten, Optik, Sprache oder sonstwas aus."

Ähnlich wie Punk seit Mitte der 1970er Jahre eigentlich fremde Gegenstände wie Stecknadeln oder Nieten zu eigenen Zwecken absolut umgedeutet hat, schaffte es Hiphop Jahrzehnte später mit Beanies, Baggies, Hoodies, Turntables und Breakbeats.

Mit seinem Vergleich dieser zwei aufbegehrenden Jugendkulturen liegt der Bozz daher absolut richtig.

Azad beherrscht übrigens Breakdance, DJing, MCing und Graffiti – und damit alle vier Säulen des traditionellen Hiphop. Im Januar feiert das Streetrap-Urgestein sein Comeback mit Leben II. Die erste Single Dreh ab solltest du bereits pumpen.

Artist

Groove Attack by Hiphop.de