Azad über die Lieblingsrapper seiner Jugend

Heute ist Chef Toxik zu Gast in Frankfurt bei dem einzig wahren Azad. Der Interviewmarathon zum bevorstehenden Release Leben II hat begonnen.

Anlässlich dieses Treffens haben wir das letzte Toxik trifft mit Azad herausgekramt, das heute wie damals 2011 noch absolut on point ist! Unter anderem spricht Azad im zweiten Teil des Interviews über die Rapper, die ihn während seiner Jugendzeit maßgeblich geprägt haben.

Ganz oben steht Rakim, der für Azad "der Urvater des technischen Rap" ist. Auf dem mittlerweile fast sieben Jahre alten Azad-Album Assassin konnte der Frankfurter sich sogar Rakim als Gast sichern.

Auch sehr wichtig seien Kool G Rap, Big Daddy Kane, Nas und Big Pun gewesen – allesamt damalige New Yorker Zeitgenossen von Rakim. Lyrisch betrachtet bezeichnet Azad diese Truppe als "die Könige des Rap"

Musikalisch wäre das zweite Public Enemy-Album It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back ein großer Einfluss auf Azads späteren Sound gewesen. Die Energie der Produktionen von Hank Shocklee und der Bomb Squad seien ein wichtiger Grund für die Herangehensweise von Azad.

"Das hat sich dann alles vermischt zum Azad-Stil, energetische Musik mit technischem Rap", so die Straßenraplegende.

Zieh dir hier das gesamte Toxik trifft rein (eingebunden ist Teil 1, den Rest findest du auf YouTube), das nach wie vor zeitlos ist und eine Menge interessanter Informationen über die Anfangsjahre von Azad bietet...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich finde ihn so schlecht,keine Ahnung wie man den feiern kann. Gibt locker 10-20 bessere Rapper zurzeit. Seine Stimme,Flow,Texte und Beats auch nach 5 Jahren schlecht.

Ab und zu waren damals mal ein paar gute Tracks dabei aber eher Ausnahme

"auch nach 5 Jahren schlecht."
ahahah, alles klar.

Azad ist einfach ein guter und stabiler Rapper der ein hohes Maß an Technik an den Tag legt. Sei es auch Gefühl, Aussage oder einfach nur "In-Die-Fresse-Sound", - Azad vereint in sich viele facetten. Jeder, der was anderes behauptet, hat einfach keine Ahnung von Musik.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Corona-Erkrankung: US-Rapper Fred The Godson ist verstorben

Nach Corona-Erkrankung: US-Rapper Fred The Godson ist verstorben

Von Michael Rubach am 24.04.2020 - 10:11

Der US-Rapper Fred The Godson hat den Kampf gegen das Coronavirus verloren. Der 35-Jährige verstarb gestern in einem New Yorker Krankenhaus. Er hatte Anfang April publik gemacht, sich mit dem Virus infiziert zu haben.

Fred The Godson stirbt nach Corona-Erkrankung

Zuletzt hieß es, dass Fred The Godson Fortschritte bei der Genesung machen würde. Vor ein paar Wochen veröffentlichte er ein Bild, das ihn an einem Beatmungsgerät in einem Krankenbett zeigte.

FRED THE GODSON on Twitter

I'm in here with this Covid-19 shit! Please keep me in y'all prayers!!! #GodIsGreat

Berichten zufolge soll Fred The Godson unter Asthma gelitten haben. Seine Frau erklärte bereits nach der Diagnose, dass es sich so anfühlen würde, als liege ihr Mann im Sterben. Der Tod des Rappers ist nun traurige Realität.

Angehörige haben die Meldung gegenüber US-Portalen bestätigt. Freunde und Kollegen von Fred The Godson verbreiteten die Nachricht über den Verlust des Rappers gestern zunächst auf Social Media.

Fred The Godson war 2011 Teil der XXL Freshman Class – mit unter anderem Kendrick Lamar, Meek Mill, YG und Mac Miller.

Zu Lebzeiten arbeitete der lyrische MC mit Pusha T und Diddy zusammen. 2020 veröffentlichte er bereits zwei Projekte: die Soloplatte "Payback" und die Kollabo "Training Day" mit Jay Pharoah.

Fat Joe, French Montana & Nas nehmen Abschied

Viele bekannte Namen der US-Szene trauern um den wortgewaltigen MC aus der Bronx. Fred The Godson hinterlässt seine Ehefrau und zwei gemeinsame Kinder.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


My little brother ooooh how sad am i, i prayed and prayed and prayed for you all night long. So many dreams so many conversations so many great times we had. I am in shock to say the least i love you soooooooo much little brother it’s been years since i felt this pain. I always wanted the best for you, i played you all my important songs to get your feed back i respect you so much as an artist. Why the GOOD die young i was soooooooo proud of you little brother. Maybe now the world will pay attention to your greatness you was always my favorite. God have mercy on his soul for he was a good man , a family man as loyal as they come. I pray that you with PUN and the fellas tell them we gavem hell out here in the world. God bless your wife your family your kids and my brother Arsonist i know Fred loves you and to the whole Hip Hop community we lost an incredible talent one of the last Mohicans

Ein Beitrag geteilt von FAT JOE (@fatjoe) am

Alchemist Type Beat on Twitter

Long live Fred The Godson .

Lloydbanks on Twitter

Rest In Peace Fred the Godson

Verlässliche sowie hilfreiche Informationen zu Corona und COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem auf der Page vom Robert Koch Institut.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!