Azad schließt Major-Deal ab

Azad geht neue Vertriebswege. Der Bozz wird seine kommenden zwei Studioalben über Sony Music herausbringen. Auch "Teile seines Kataloges" wechseln in die Hände des Majors. Ein zukünftiges Projekt wirft bereits seine Schatten voraus.

Azad bei Sony: Neues Album angekündigt

In einer Pressemitteilung zeigt sich Sony sehr erfreut über den Deal mit der Straßenrap-Instanz. Torsten Sack, der als Senior Director Artist & Label Services tätig ist, spricht von einer großen "Ehre mit einer solchen Legende des deutschen Raps zusammenarbeiten zu dürfen". Man freue sich, "Azad beim nächsten Schritt seiner großartigen Karriere zu begleiten."

Wie dieser nächste Schritt genau aussieht, steht bereits fest. Der Nachfolger zum Album "GOAT" soll demnach im Herbst 2021 erscheinen. Es wird Azads 13. Studioalbum sein. Sony Music CEO Patrick Mushatsi-Kareba beschreibt die Vorzüge des Neuzugangs:

"Azad ist eine stilbildende Ikone des Streetrap, hat mit 'Leben' dem sich dann entwickelnden Genre eine Blaupause gegeben, die bis heute nachhallt. Wie nur wenige versteht er es, sich treu und gleichzeitig frisch und vorwärtsgewandt zu bleiben."

Azad selbst meldet sich zur Bekanntgabe des Deals ebenfalls zu Wort. Er ist offenkundig ready für die weitere Etappe in seiner Karriere.

"Ich bin dankbar für das Vertrauen und die Wertschätzung meines Schaffens und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Sony Music."

Zuletzt veröffentlichte Azad das Video zu "Sound der Straat". Auf dem Track ist ebenfalls sein Signing Erabi vertreten.

Azad ft. Erabi - Sound der Straat [Video]

Von Till Hesterbrink am 30.10.2020 - 12:50 Ein Release-Friday, wie er im Buche steht. Heute sind Singles und Alben en masse rausgekommen und Hiphop.de sammelt natürlich für euch wieder die heißesten Tracks. Auf dem Cover unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist befinden sich diese Woche Azet und Capital Bra.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Phoenix aus der Asche.
Verbrenne dir nicht die Flügel.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RIN enthüllt Pläne für 2021: Eigene Schuhe, neues Album & mehr
Rin

RIN enthüllt Pläne für 2021: Eigene Schuhe, neues Album & mehr

Von Michael Rubach am 03.01.2021 - 15:26

Wie so viele hat sich auch RIN für 2021 einiges vorgenommen. Auf seiner To-do-Liste stehen dabei ein paar Dinge, bei denen Fans große Augen bekommen dürften. Schon direkt zum Jahreswechsel überraschte der Bietigheim-Bissinger mit einer eher ungewöhnlichen Release-Taktik und versorgte besonders aufmerksame Supporter*innen mit neuen Songs.

RIN droppt 2 neue Tracks & hat viel vor

2021 startete RIN trotz Böllerverbots mit mehreren Knallern. Der King of Ljubav teilte in der Silvesternacht auf seinem Insta-Profil für kurze Zeit einen Dropbox-Link, der zu zwei neuen Tracks führte. "Kleinstadt" und "Ljubav 4 Life" geistern seit dem durchs Netz. Dazu schrieb RIN:

"Frohes Neues Kids ich will nicht von Liebe reden, sondern geben."

Diese beiden Kostproben sind offenbar nur der Anfang der RIN-Offensive für dieses Jahr. Features, ein Auto und Geschenke für Fans und die Family gelten demnach als abgehakt. Nun ist es an der Zeit, den Nachfolger von "Nimmerland" auf den Weg zu bringen. Mit einem Teaser zu "Dirty South" hat RIN unlängst bereits auf kommende Musik hingewiesen.

Auch der Punkt "Ljubav Europe" genießt bei RIN augenscheinlich höhere Priorität. Darauf deutet das Ausrufezeichen hin. Womöglich möchte das Division-Signing über den deutschsprachigen Raum hinaus Fuß fassen.

Ebenfalls auf der Agenda stehen bei RIN "eigene Schuhe". Er wäre nicht der erste Deutschrapper, der sich an Footwear versucht. Ende 2020 releaste Samra seine eigenen Sneaker. Außerdem hat RIN sich vorgenommen, weitere Immobilien zu erstehen. Nicht zuletzt taucht noch ein Projekt namens "Kleinstadt Charity" auf seinem Zettel auf.


Foto:

Screenshot: instagram.com/rintintin

Eventuell hat sich RIN mit seiner Liste bei US-Star J. Cole inspirieren lassen. Dieser teilte vor nicht allzu langer Zeit ebenfalls einen handgeschriebenen Karriereplan mit der Welt.

J. Cole teast neue Alben und möglichen Ruhestand an

J. Cole droppt nach ein paar musikalisch ruhigen Monaten zum Jahresende hin die Bombe: Der Rapper kündigt direkt die Titel seiner drei nächsten Alben an und gibt gleichzeitig Hinweise auf das Ende seiner Karriere. Auf Instagram postete ein Foto seines Notizheftes, das eine Liste mit seinen Plänen für die musikalische Zukunft zeigt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)