"Back 2 the Future": Farid Bang schraubt offenbar an Autotune-Remix-EP

Farid Bang spielt offenbar mit dem Gedanken, eine Remix-EP zu veröffentlichen. Sie kommt wohl mit einer Extraportion Autotune daher und bietet Neuauflagen diverser bekannter Farid Bang-Tracks. Die EP soll offenbar "Back 2 the Future" heißen.

Einen Vorgeschmack auf die Autotune-Remix-EP zeigt Farid Bang auf Instagram:

Back 2 the Future EP Killa 2018 Es ist soweit 2018 Ich bin drauf 2018 König der Nacht 2018 #bangermusik #back2thefuture #wennihrbockdraufhabtmacheichdiefertig

41.6k Likes, 1,586 Comments - Farid Hamed El Abdellaoui (@faridbangbang) on Instagram: "Back 2 the Future EP Killa 2018 Es ist soweit 2018 Ich bin drauf 2018 König der Nacht 2018..."

Uns erwarten demnach anscheinend neue 2018-Fassungen von den Songs "Killa", "Es ist soweit", "Ich bin drauf" und "König der Nacht". 

Ob das Projekt tatsächlich auf den Markt kommt – und in welcher Form – scheint noch nicht festzustehen. Aber mit dem Hashtag "#wennihrbockdraufhabtmacheichdiefertig" macht Farid Bang seinen Fans zumindest schon mal Hoffnung.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Farid Bang bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Farid Bang mit Statements zu Autotune

Denjenigen, die sich über die vermeintlich plötzliche Autotune-Vorliebe des Banger Musik-Chefs aufregen, gibt Farid Bang auch noch ein paar Worte mit auf den Weg: Er habe schon seit über zehn Jahren Autotune benutzt.


Foto:

Screenshot: Farid Bang auf Instagram https://www.instagram.com/p/BmrRdKEH3cE

"Außerdem hat Summer Cem zum Beispiel auf fast seinem kompletten Album Autotune benutzt. Wenn es so scheiße wäre, hätte ich dieses Album nicht rausgebracht! Also hört bitte auf mit diesem dummen Autotune-Gelaber."


Foto:

Screenshot: Farid Bang auf Instagram https://www.instagram.com/p/BmrRdKEH3cE

Albumcharts: Kollegah, Farid Bang & Jalil sichern sich Top-Platzierungen

Wie selbstverständlich haben Kollegah und Farid Bang die Spitze der Albumcharts besetzt...

"Platin war gestern": Wie Farid Bang & Kollegah auf den Echo zurückblicken

"Platin war gestern" erschien am vergangenen Freitag und bildet für Farid Bang und Kollegah so etwas wie den Abschluss der einer besonderen Historie mit drei Buchstaben. Einige Monate nach den Diskussionen, die rund um den Echo und eine aus der Sicht vieler Kritikerinnen und Kritiker antisemitischen Line entstanden waren, tauchten auf "Platin war gestern" einige Lines auf, die sich mit den Geschehnissen auf die typische "JBG"-Weise auseinandersetzten.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Summer Cems "Tamam Tamam" ist Deutschraps neuer Spitzenreiter bei YouTube

Summer Cems "Tamam Tamam" ist Deutschraps neuer Spitzenreiter bei YouTube

Von Clark Senger am 18.03.2019 - 15:20

Rund 20 Monate ist es her, dass Miami Yacine mit "Kokaina" das Staffelholz als Deutschraps Spitzenreiter auf YouTube von Sido ("Astronaut") übernahm. Jetzt ist seine Zeit an der Pole Position vorbei, denn das erfolgreichere der beiden Musikvideos zu Summer Cems "Tamam Tamam" hat das KMN-Mitglied am Wochenende kurz vor der 140-Millionen-Marke übeholt.

Für den Weg vorbei an allen Konkurrenten brauchte er knapp weniger als elf Monate. Miami Yacine schaffte den Sprung an die Spitze mit "Kokaina" ebenfalls im elften Monat nach dem Upload, hatte seiner Zeit bis zu diesem Punkt aber auch "nur" 79 Millionen Views zu schaffen. Ein Blick in unsere Archive offenbart zwar nicht den Zeitpunkt, an dem Sido zuvor die Führung übernommen hatte, aber für 67 Millionen Views braucht er vom September 2015 bis zum Oktober 2016 rund 13 1/2 Monate. Dass das Tempo immer schneller wird, ist angesichts der digitalen Entwicklung und der aktuellen Erfolge der Szene keine Überraschung.

Summer Cems "Tamam Tamam" überholt "Kokaina" auf YouTube

Selbst für den erfolgsverwöhnten Rheydter ist das ein neues Level. Nachdem er bereits für kurze Zeit Deutschraps Most-Streamed auf Spotify war, seine ersten Goldplatten feiern konnte und mit "Endstufe" den Hiphop.de Award 2018 für das Album des Jahres gewann, geht die Summer-Time also auch ohne neues Solomaterial weiter.

Rechnet man die Klicks pro Song auf YouTube zusammen, ist Summer sogar schon einige Tage länger an der Spitze. Neben "TMM TMM" gibt es nämlich noch ein zweites Video zum gleichen Track. Das zweite Video hat mit 5,3 Millionen Aufrufen nur einen Bruchteil des Erfolgs, obwohl es am gleichen Tag auf dem Banger Channel veröffentlicht wurde.

Spotify vs. YouTube: Vergleich zu "Casanova" mit Bausa

Für die Statistikfreunde ist auch ein Blick auf Spotify und den gemeinsamen Song mit Bausa interessant. Während "Casanova" bei YouTube etwa 32,5 % der Klicks von "Tamam Tamam" erreicht, sind es bei Spotify 116,5 % – hier stehen 64,9 gegen 75,6 Millionen Plays. Ein Grund dafür könnte der Erfolg von "Tamam Tamam" im Ausland sein. Bereits Anfang des Jahres konnte man anhand von YouTubes Ranking für Deutschland sehen, dass ein Großteil der Klicks auf dem Video nicht aus Deutschland kommt – Details dazu könnt ihr hier nachlesen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)