Aus dem 90's-Archiv: Adidas bringt den LXCON raus

Adidas bringt kurz vor Ablauf des ersten Monats 2019 ein neues Modell auf den Markt. Genau genommen legen sie einen Schuh aus dem Jahr 1994 in leicht abgewandelter Form neu auf und verbinden optische Retrovibes mit aktuellen Materialien und Technologien. Der Adidas LXCON erscheint am 26. Januar. Es wird zwei verschiedene Colorways geben. 

Aus Lexicon Adiprene wird Adidas LXCON

Im Jahr 1994 kam der Adidas Lexicon Adiprene auf den Markt. Die Silhouette war seine Zeit technisch voraus. Diese Attitude greift Adidas im Jahr 2019 erneut auf und verbindet die 90s-Ästhetik des Schuhs mit aktuellen Innovationen aus dem Hause Adidas.

Das Upper des Schuhs besteht aus Primeknit, während in der Midsole des Schuhs die Adidas' Adiprene-Technolgie für die nötige Dämpfung sorgen soll. Der gesamte Scchuh besteht aus einer Monosock-Konstruktion, die am Fuß anliegend für Stabilität vor allem im hinteren Teil des Fußes sorgen soll. 

Adidas bringt "Active-Blue"- und "Clear Brown"-Colorways

Zu Beginn wird es den Schuh in zwei verschiedenen Farbvarianten geben. Eine etwas ruhigere und cleanere Variante und eine etwas farbfrohere Alternative.

"Active Blue" ist stark an die OG-Farbstellung von 1994 angeleht. Das Upper ist in Weiß, die Laces und die Nähte in Schwarz, die drei Streifen in Blau und kleinere Details in Grau gehalten.


Foto:

Adidas


Foto:

Adidas


Foto:

Adidas

Wer etwas mehr Farbe wagen will, der sollte auf den "Clear Brown"-Colorway zurückgreifen. Der setzt auf ein Upper in einem seichten Braunton. Die drei Streifen sind in einem Lilaton angberacht und enden an den Außenseiten der jeweiligen Streifen in Türkis. Die Laces sind rot und es gibt graue und cremeweiße Details. Ein etwas intensiveres Türkis als an den drei Streifen greift die Farbstellung an der Outsole und dem Abschluss des Lacing-Systems erneut auf.


Foto:

Adidas


Foto:

Adidas


Foto:

Adidas

Jonah Hill trägt den Adidas LXCON bereits

Aufmerksame Beobachter des Sneakergames dürfte der Schuh allerdings nicht gänzlich neu vorkommen - auch in seiner 2019er-Auflage nicht. Denn im vergangenen Jahr zeigte Jonah Hill sich auf Instagram bereits einige Male mit dem Schuh. Der Schauspieler, der mit Adidas zusammenarbeitet, postete im vergangenen Oktober gleich zwei Fotos, auf denen der Schuh im "Active Blue"-Colorway zu sehen ist:

Got my new reading in the bathroom waiting to take a bath #ad @adidasOriginals #adidasOriginals hooked it uppp

140.3k Likes, 1,859 Comments - Jonah Hill (@jonahhill) on Instagram: "Got my new reading in the bathroom waiting to take a bath #ad @adidasOriginals #adidasOriginals..."

Might be the new tho? #ad #createdwithadidas @adidasoriginals #fullkardashian #sellingout? #fulldisick Something fun coming from me and adidas?

102.9k Likes, 857 Comments - Jonah Hill (@jonahhill) on Instagram: "Might be the new tho? #ad #createdwithadidas @adidasoriginals #fullkardashian #sellingout?..."

Auf der Pariser Fashion Week ließ sich der US-Amerikaner dann gleich nochmal mit der neuen Adidas-Silhouette sehen:

@adidasy3 show was great. Caught up with some@of my faves from @adidasskateboarding . @lucaspuig @blondey and #jasondill . @marni @driesvannoten @adidasoriginals #ad

70k Likes, 351 Comments - Jonah Hill (@jonahhill) on Instagram: "@adidasy3 show was great. Caught up with some@of my faves from @adidasskateboarding . @lucaspuig..."

Releasedate & Preis des Adidas LXCON

Ob es Adidas so gelingt, einen Hype um die Silhouette zu entfachen, der zu einem ähnlichen Erfolg führt wie Adidas' Yung-1, wird sich zeigen. Optisch erinnert das Modell in Sachen Shape einige möglicherweise an den Prophere, den Adidas ebenfalls 2018 auf den Markt brachte. 

Ab kommenden Samstag, den 26. Januar, gibt es den Adidas LXCON zu kaufen. Knapp 120 Euro soll das neue Adidas-Modell kosten. Wie gefällt dir der Schuh? Eine gute Mischung aus Innovation und Retrovibes aus dem reichhaltigen Adidas-Archiv? Oder fehlt dir eine eigene innovative Note, mit der Adidas in das Jahr hätte starten können?

Das Team des Düsseldorfer Afew-Stores hat auf YouTube ein Unboxing-Video, in dem der Schh detailliert besprochen wird:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Von Alina Amin am 05.06.2021 - 13:00

Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) und sein Yeezy-Team sind drauf und dran, der Streetwear-Szene noch einen draufzusetzen. Diverse Yeezy-Sneaker-Designs sind ja dafür bekannt, ein wenig gewöhnungsbedürftig auszusehen: Manchmal wie Waffeln, Steine oder auch mal - ganz klassisch - Socken.

Letzteres könnte uns die kommenden Monate im Yeezy Knit Runner wieder begegnen. Die Sneaker-Insider Yeezy Mafia haben einen Prototypen des angeblichen Schuhs geleakt, der den ehemaligen Meme-Schuhen gefährlich ähnlich kommt.

Strick-Schuh: So sieht der neue Yeezy-Sneaker aus

Orientiert am Foam Runner, kommt der Knit Runner in Strick-Material daher. Der Schuh kommt abgesehen vom neuen Material, seinem Vorgänger von der Form her sowie dem Stil sehr ähnlich. 

Der Prototyp wird in zwei Farben, einem gelben und einem beigen Ton vorgestellt. Ursprünglich sollte der Schuh angeblich "Turreliens" heißen – ein etwas wenig schnittiger Name als Knit Runner.

Der Schuh wurde weder von Yeezy noch von Adidas offiziell angekündigt oder bestätigt. Da die Leaks der Yeezy Mafia sich in Vergangenheit als sehr verlässlich gezeigt haben, kann man aber auch hier davon ausgehen, dass wir schon bald einen Socken-Schuh-Hybrid auf den Straße sehen können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)