Asche sichert sich "Hauptrolle" in Kinofilm
Asche

 

Bei Instagram kündigt Asche an, dass er bald auf der großen Leinwand zu sehen sein wird. So soll er nach eigenen Angaben eine Rolle im kommenden Film "Haps" spielen.

Asche versucht sich als Schauspieler

Viel ist Asches Instagram-Post auf den ersten Blick nicht zu entnehmen. Lediglich, dass er "eine Hauptrolle" in dem im nächsten Jahr er erscheinenden Gefängnisfilm "Haps" spielen wird. Schaut man sich den auf der Website angegebenen Plot des Films an, lässt sich erahnen, welche Rolle damit gemeint sein dürfte.

In dem Film soll es um Alex gehen, der von Schauspieler Constantin von Jascheroff gespielt wird. Der kommt ins Gefängnis und landet dort in einer Zelle "mit einem aggressiven Araber und einem übel gelaunten Russen". Aus dem Gefängnis raus baut sich Alex mithilfe eines Freundes in Freiheit namens Cem und eines ebenfalls inhaftierten kurdischen Gauners ein Drogenimperium auf.

Asche dürfte also aller Wahrscheinlichkeit nach einen der Zellengenossen von Alex spielen. Weitere Rollen werden unter anderem von "Dogs Of Berlin"-Star Kais Setti und Korkmaz Arslan gespielt, die Filmstarts unter Besetzung führt. Zudem teilte Kais Setti kürzlich in seiner Instagram-Story ein Video, in dem er sich und Asche als "die Jungs aus der Zelle" bezeichnete.

"Haps" soll 2023 erscheinen und zwar "nicht nur in Deutschland, sondern weltweit".

Deutschrap & Film

Regie führt Ekrem Engizek, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Film-affine Deutschrapfans könnten womöglich bereits mit einem seiner Werke vertraut sein. 2009 war Engizek als Produzent an "Kopf oder Zahl" beteiligt. Ein deutsches Drama, in dem Harris und Afrob als Schauspieler auftraten und Manuellsen, Xatar sowie Massiv zum Soundtrack beisteuerten. Den ganzen Film gibt es mittlerweile kostenfrei bei YouTube:

Zuletzt hatte Xatar Deutschrap mit seinem Film "Rheingold" auf die Leinwand gebracht. Zieht euch hier unser neuestes Interview mit dem Goldmann rein:

Hinweis: Wir haben ein Stelle des Artikels am überarbeitet. In der ursprünglichen Version hatten wir uns auf Filmstarts bezogen und die Hauptrolle Tobias Schenke zugeschrieben. Der spielt in dem Film jedoch nicht mit.

Label

Groove Attack by Hiphop.de