ASAP Rocky will schwedischen Häftlingen helfen

Nachdem ASAP Rocky in diesem Sommer jede Menge Ärger mit der schwedischen Justiz hatte, will der Rapper bald nach Stockholm zurückkehren. In der Stadt, in der er für einen Monat lang wegen Körperverletzung im Gefängnis saß, möchte Rocky ein Konzert spielen. Außerdem plant er, seine Mithäftlinge mit Sachspenden zu unterstützen. 

ASAP Rocky will Situation schwedischer Einwanderer verbessern

In dieser Woche hat ASAP Rocky dem US-Portal TMZ ein kurzes Interview gegeben. Darin spricht Rocky über seine schwierige Zeit in Schweden und begründet, warum er in naher Zukunft wieder nach Stockholm reisen wird: 

"Die Zeit im Gefängnis hat mir die Augen für die Notlage der schwedischen Einwanderer geöffnet. Ich bekam Unterstützung von anderen Gefangenen, denen es noch viel schlechter ging als mir" 

A$AP Rocky Says He's Going Back to Sweden to Help Immigrants, Mum on Trump | TMZ

A$AP Rocky says his time behind bars in Sweden is exactly why he's returning to that country -- which seems insane -- but he's on a mission to help the inmates and immigrants he met there. SUBSCRIBE: http://po.st/TMZSubscribe About TMZ: TMZ has consistently been credited for breaking the biggest stories dominating the entertainment news landscape and changed the way the public gets their news.

ASAP Rocky wolle die Situation der Einwanderer in Schweden verbessern. Einen ersten Schritt will er mit einem Konzert am 11. Dezember in Stockholm machen. Die Einnahmen sollen komplett an die Organisation "FARR", das schwedische Netzwerk für Flüchtlingshilfe", gespendet werden. Darüber hinaus kann sich Rocky auch eine Live-Show im Gefängnis Kronoberg, in dem er einsaß, gut vorstellen. Allerdings bezweifelte er Interview, dass man ihn dort spielen lasse. 

ASAP Rocky möchte Pullover und Jogginghosen spenden

Die schwedische Zeitung Aftonladet schreibt zudem, dass Rocky außerdem beabsichtigen soll, die Gefängnisinsassen mit Kleidung zu versorgen. So soll er den Leiter der Haftanstalt gefragt haben, ob er grüne Pullover und Jogginghosen spenden dürfe. Mit einigen Mithäftlingen soll Rocky sich demnach angefreundet haben. 

ASAP Rocky landete hinter schwedischen Gardinen, weil er am 30. Juni mit zwei Begleitern einen jungen Mann auf der Straße verprügelt haben. Wie er selbst sagte, provozierte der Mann Rocky und seine Entourage bis aufs Äußerste. Die schwedische Staatsanwaltschaft verurteilte ihn nach einem Monat in U-Haft wegen Körperveletzung. Rocky und seine Begleiter bekamen eine Geld- und Bewährungsstrafe. 

Viele US-Stars solidarisierten sich mit ASAP Rocky und sprachen davon, nicht mehr nach Schweden zu reisen. Auch US-Präsident Donald Trump machte sich für eine Freilassung Rockys stark. Allerdings schlug ihm die Kritik ins Gesicht, dass er die Situation rund um den Rapper nur für seinen eigene Wahlkampf nutze. 

ASAP Rocky kommt frei: Reaktionen der US-Szene

Die Haft für ASAP Rocky in Schweden ist vorbei. Nachdem der Rapper und zwei Männer seiner Entourage vor einem Monat in Stockholm festgenommen wurden, kommt Rocky nun frei. Auch die beiden anderen inhaftierten Männer durften das Gefängnis verlassen. Von den im Raum stehenden Vorwürfen freigesprochen sind das Mitglied des ASAP Mobs und seine Begleiter damit allerdings noch nicht.

ASAP Rocky jedenfalls scheint keinen Groll mehr auf Schweden zu hegen. Am 11. Dezember kehrt er wieder in das Land zurück - in guter Absicht. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Antrag abgelehnt: 6ix9ine muss im Gefängnis bleiben

Antrag abgelehnt: 6ix9ine muss im Gefängnis bleiben

Von Michael Rubach am 22.01.2020 - 15:27

6ix9ine darf den Rest seiner Haftstrafe nicht zu Hause absitzen. Ein entsprechender Antrag des Anwalts des US-Rappers wurde nun abgelehnt.

6ix9ine muss die nächsten Monate im Gefängnis verbringen

Laut Gericht dürfe 6ix9ine keine Sonderbehandlung erwarten. Die Strafe müsse letztendlich auch "die Schwere seiner Verbrechen widerspiegeln", wie der zuständige Richter in seiner Begründung ausführt. Der Hausarrest bleibt 6ix9ine also verwehrt. Allzu viel Zeit muss er aber wohl eh nicht mehr in seiner Zelle verbringen. 6ix9ines Rechtsbeistand rechnete in einem Interview bei Complex vor, dass sein Mandant schon im Juli wieder auf freiem Fuß sein werde.

Der Anwalt von @6ix9ine hat offenbar einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Sicherheit des Rappers sei im Gefängnis gefährdet.

Welcome back to Instagram. Sign in to check out what your friends, family & interests have been capturing & sharing around the world.

Die Argumentation des Anwalts zur Änderung der Haftumstände hat jedoch nicht gezündet. Dieser hatte laut TMZ darauf verwiesen, dass 6ix9ines Sicherheit in einem staatlichen Gefängnis gefährdet sei. Die umfangreichen Aussagen gegen Gangmitglieder und die enge Zusammenarbeit mit der Justiz tragen zu dieser Einschätzung bei. Doch es hilft alles nichts:

"Die Feststellung des Gerichts war, und ist, dass eine 24-monatige Gefängnisstrafe in diesem Fall notwendig ist."

("[T]he Court’s determination was, and is, that a 24-month prison sentence is necessary in this case [...]")

6ix9ines Freundin präsentiert gemeinsames Foto

Der Liebe tut 6ix9ines Haft offenbar keinen Abbruch. Seine Freundin Jade postete auf Instagram ein neues Bild mit dem Rapper. Dabei zeigt sie Verständnis für die aussagekräftige Performance ihres Freundes vor Gericht. Die zweijährige Gefängnisstrafe hält sie zudem für unverhältnismäßig. Garniert ist der Post mit der Aufzählung aller Gold- und Platinauszeichnungen, die 6ix9ine bereits in seiner kurzen Karriere gesammelt hat.

6ix9ine und seine Freundin Jade
Foto:

via instagram.com/__ohsoyoujade

Ob 6ix9ine an diese musikalischen Erfolge anknüpfen kann, wissen wir dann wohl frühestens im Sommer. Einen lukrativen Labeldeal soll er bereits abschlossen haben.

Trotz Knast: 6ix9ine landet offenbar millionenschweren Labeldeal

Es verdichten sich die Anzeichen, dass es 6ix9ine ziemlich ernst mit einem musikalischen Comeback-Versuch meint. Wie TMZ berichtet, hat sich der Rapper aus dem Gefängnis heraus einen neuen lukrativen Labeldeal geklärt. Dieser bringe ihm ungefähr 10 Millionen Dollar ein. Wie TMZ aus dem Rapper nahestehenden Quellen erfahren haben will, bindet sich 6ix9ine an das Label TenThousand Projects.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)