ASAP Rocky in Schweden festgenommen

ASAP Rocky ist in Schweden verhaftet worden. Die Polizei nahm Rocky nach einem Gig in Stockholm in Gewahrsam. Im Vorfeld war Rocky offenbar in eine Schlägerei verwickelt. Ein Video von dieser Auseinandersetzung ist unter anderem auf der Plattform TMZ zu sehen.

Update: Nach einem Bericht von BBC Newsbeat darf ASAP Rocky Schweden für die Dauer der laufenden Ermittlungen nicht verlassen. Der zuständige Richter hat eine Untersuchungshaft von bis zu zwei Wochen angeordnet.

BBC Newsbeat on Twitter

Full story: Sweden's Prosecution Authority has confirmed the news to Radio 1 Newsbeat. His charge has been reduced from aggravated assault to assault. Wireless Festival have not said what will happen with his headline slot in London on Sunday https://t.co/h9WeO01fG8

ASAP Rocky zeigt seine Perspektive bei Instagram

Auf Rockys Instagramprofil ist einiges Zusatzmaterial zu der ganzen Aktion online gegangen. Dort sieht man Rocky und seine Entourage hauptsächlich mit zwei Personen diskutieren. Dazu schreibt der US-Rapper:

"Ein paar Drogenabhängige sind nicht meine Fans. Wir kennen diese Typen nicht und wollten keinen Ärger. Sie haben uns 4 Blocks lang verfolgt und Frauen auf den Hintern geschlagen [...]."

Außerdem hat Rocky eine weitere Sequenz bei IGTV hochgeladen, die zeigt, dass seine Security von den jungen Männern attackiert wurde. Rocky selbst probiert dort, die Situation zu deeskalieren. Später war das offensichtlich nicht mehr möglich.

Instagram post by PRETTY FLACKO * Jul 2, 2019 at 3:06pm UTC

79.2k Likes, 2,945 Comments - PRETTY FLACKO (@asaprocky) on Instagram

Gegenüber der DPA bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dass es sich bei dem festgenommenen Künstler um ASAP Rocky handelt. Gegen ihn werde wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Die schwedische Zeitung Aftonbladet hatte zunächst über den Vorfall berichtet.

Die erfolgte Festnahme könnte Auswirkungen auf Rockys Festival-Sommer haben. So ist Pretty Flacko eigentlich als einer der Hauptacts für das Splash! Festival vorgesehen. Neben Rocky wurden außerdem drei weitere Personen verhaftet. Die Staatsanwaltschaft will bis Samstagmittag entscheiden, ob Haftbefehl erlassen wird.