ASAP Rocky in Schweden festgenommen

ASAP Rocky ist in Schweden verhaftet worden. Die Polizei nahm Rocky nach einem Gig in Stockholm in Gewahrsam. Im Vorfeld war Rocky offenbar in eine Schlägerei verwickelt. Ein Video von dieser Auseinandersetzung ist unter anderem auf der Plattform TMZ zu sehen.

Update: Nach einem Bericht von BBC Newsbeat darf ASAP Rocky Schweden für die Dauer der laufenden Ermittlungen nicht verlassen. Der zuständige Richter hat eine Untersuchungshaft von bis zu zwei Wochen angeordnet.

BBC Newsbeat on Twitter

Full story: Sweden's Prosecution Authority has confirmed the news to Radio 1 Newsbeat. His charge has been reduced from aggravated assault to assault. Wireless Festival have not said what will happen with his headline slot in London on Sunday https://t.co/h9WeO01fG8

ASAP Rocky zeigt seine Perspektive bei Instagram

Auf Rockys Instagramprofil ist einiges Zusatzmaterial zu der ganzen Aktion online gegangen. Dort sieht man Rocky und seine Entourage hauptsächlich mit zwei Personen diskutieren. Dazu schreibt der US-Rapper:

"Ein paar Drogenabhängige sind nicht meine Fans. Wir kennen diese Typen nicht und wollten keinen Ärger. Sie haben uns 4 Blocks lang verfolgt und Frauen auf den Hintern geschlagen [...]."

Außerdem hat Rocky eine weitere Sequenz bei IGTV hochgeladen, die zeigt, dass seine Security von den jungen Männern attackiert wurde. Rocky selbst probiert dort, die Situation zu deeskalieren. Später war das offensichtlich nicht mehr möglich.

Instagram post by PRETTY FLACKO * Jul 2, 2019 at 3:06pm UTC

79.2k Likes, 2,945 Comments - PRETTY FLACKO (@asaprocky) on Instagram

Gegenüber der DPA bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft, dass es sich bei dem festgenommenen Künstler um ASAP Rocky handelt. Gegen ihn werde wegen schwerer Körperverletzung ermittelt. Die schwedische Zeitung Aftonbladet hatte zunächst über den Vorfall berichtet.

Die erfolgte Festnahme könnte Auswirkungen auf Rockys Festival-Sommer haben. So ist Pretty Flacko eigentlich als einer der Hauptacts für das Splash! Festival vorgesehen. Neben Rocky wurden außerdem drei weitere Personen verhaftet. Die Staatsanwaltschaft will bis Samstagmittag entscheiden, ob Haftbefehl erlassen wird.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Tory Lanez drohen nach Anklage über 22 Jahre Haft

Tory Lanez drohen nach Anklage über 22 Jahre Haft

Von Alina Amin am 09.10.2020 - 14:53

Die Story um Tory Lanez und der einst mysteriösen Schussverletzung an Megan Thee Stallions Fuß könnte bald ein Ende finden. Der Rapper aus Toronto wurde laut TMZ von der Staatsanwaltschaft in Los Angeles County wegen Körperverletzung an Megan mit einer unregistrierten Schusswaffe angeklagt. Ihm wird darüber hinaus vorgeworfen, eine schwere Verletzung verursacht zu haben.

Tory Lanez wird wegen Schuss auf Megan Thee Stallion angeklagt

"Daystar": Tory Lanez äußert sich auf Albumlänge zu Schüssen auf Megan Thee Stallion

Tory Lanez hat sich erstmals ausführlich zu der Nacht mit den Schüssen auf Megan Thee Stallion geäußert - und in diesem Zusammenhang gleich ein komplett neues Album veröffentlicht. Der Kanadier tweetete gestern Abend, dass er sich für sein langes Schweigen entschuldige.

Knapp zwei Wochen, nachdem Tory Lanez sein Album "Daystar" veröffentlichte, wird er von der Staatsanwaltschaft angeklagt. Sein jüngstes Release beschäftigt sich auf diversen Songs mit dem Vorfall zwischen ihm und Megan. Hauptsächlich mit der Intention, die Aussagen seiner Kollegin unglaubwürdig zu machen und seine Unschuld zu beweisen. Auf "Sorry, But I Had Too..." erklärt er, dass sie gar nicht wissen könnte, ob er geschossen hätte:

"Since the event, you never called me but you can't deny me / If you got shot from behind, how can you identify me?"

Im sechsten Track des Albums prophezeit er außerdem, dass ihn keine rechtlichen Folgen treffen würden, da er nichts gemacht hätte.

"I walk away free 'cause I'm innocent"

So ganz hat das wohl nicht geklappt. Die Juristen der örtlichen Staatsanwaltschaft halten die Sache zumindest für so wasserdicht, dass dem Kanadier ein Gerichtsverfahren bevorsteht. Sollte er verurteilt werden, drohen ihm bis zu 22 Jahre und acht Monate im Gefängnis. Nach dem Vorfall im Juli wurde Lanez bereits wegen Waffenbesitzes verhaftet.

Tory Lanez soll Megan Thee Stallion in den Fuß geschossen haben

Ursprünglich wurde berichtet, dass Tory und Megan sich gemeinsam mit zwei weiteren Personen in einem schwarzen SUV aufhielten, bevor die "WAP"-Rapperin versuchte auszusteigen und angeschossen wurde. Wer den Schuss abgab, war zunächst nicht klar – zumindest äußerte sich Megan nicht zur Identität des Schützen. Als Tory und sein Team angeblich anfingen, Lügen im Internet bezüglich des Vorfalls zu verbreiten, griff sie ein und bestätigte, dass er sie verletzt hätte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!