Apple Music startet neue Playlist-Marke für Deutschrap

Freunde des Apfels und Nutzer von Apple Music kommen ab sofort in den Genuss einer neuen Playlist. Der Streaming-Dienst Apple Music startet mit HYPE<D> eine neue Playlist-Marke, die laut Apple deutschen Rap in all seinen Facetten abbilden und jeden Freitag das Beste aus der Szene präsentieren wird.

Apple sagt den Kampf an 

Zum Start der Marke nimmt Apple Music passenderweise das diese Woche erschienene Shindy-Album "Drama" in den Fokus und präsentiert alle Songs der Platte in der Playlist. HYPE<D> ersetzt konsequenterweise die bisherige Fokus-Liste "Angesagt: Deutschrap" und gesellt sich zu weiteren Playlists unseres Genres wie "Deutschrap Radar", "Deutschrap Underground" oder "The New Berlin". 

Mit diesem Schritt sagt Apple Music spätestens jetzt auch seinen Konkurrenten Spotify und Amazon den direkten Kampf im Deutschrap-Segment an. Bislang dominierten die Playlist-Marken "Modus Mio" und "Level" diese Sparte. Durch HYPE<D> erhalten sie nun einen starken Gegner, denn Apple Music kann zumindest in den USA bereits auf mehr zahlende Abonnenten als der neun Jahre ältere Dienst Spotify blicken.

Wie HYPE<D> aussieht, kannst du hier checken:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Road to OAF19: Unsere Playlist zum Frauenfeld auf Spotify!

Road to OAF19: Unsere Playlist zum Frauenfeld auf Spotify!

Von Michael Rubach am 09.07.2019 - 17:32

Am Donnerstag (11. Juli) startet das Openair Frauenfeld 2019. Für die richtigen Vibes schon vor Festivalbeginn steht nun unsere Playlist "Road to OAF 19" bereit!

Openair Frauenfeld 2019 #OAF19

Dein Soundtrack für denm Road to #OAF19! Die großen Hymnen und Geheimtipps, zusammengestellt von Hiphop.de

Über 130 Tracks geben einen Überblick über das gesamte Festival-Programm. Von Travis Scott über Tyga bis Trettmann ist alles vertreten, was die Gefühle in Wallung bringt.

Denen, die dieses Jahr nicht dabei sein können, wird außerdem ein guter Eindruck von der musikalischen Bandbreite vermittelt, die das Frauenfeld abbildet. Große Hymnen sind genauso vorhanden wie Geheimtipps aus den Untiefen des Rapuniversums – gib ihm!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)