Anwohner in Leipzig halten Kraftklub-Konzert für ein Erdbeben

Wer schon mal ein Kraftklub-Konzert besucht hat, kann vielleicht etwas Verständnis für die Sorge einiger Anwohner in der Nähe der Leipziger Arena aufbringen. Am vergangenen Freitag traten die Jungs dort vor etwa 12.000 Fans auf und der Turnup war soooo damn real, dass einige Leute in der Nähe tatsächlich dachten, es gäbe ein leichtes Erdbeben.

Bis zu 50 Anrufe sollen bei der Leipziger Feuerwehr eingegangen sein, erklärte ein Sprecher der Leipziger Volkszeitung:

"Wir können da nichts machen, haben den Leuten aber sachlich erklärt, dass heute wieder Kraftklub in der Arena spielen. Die meisten haben das auch so akzeptiert."

Wohlgemerkt wieder! Schon 2015 vermuteten Anwohner ein Erdbeben, als Kraftklub in der Stadt waren. Das war dieses Mal zusätzliche Motivation für die Jungs – Frontmann Felix Brummer soll die Crowd mehrfach während des Konzert zu einer Wiederholung des Vorfalls motiviert haben. Die Mission war erfolgreich.

KRAFTKLUB on Twitter

HAHAHAHAHAHAHAHAHA! Kann man sich nicht ausdenken... https://t.co/RrJKE0dLVx

Die logische Erklärung für das Phänomen in Leipzig ist laut Sprecher der Feuerwehr, die Schwingungen der springenden Fans seien über die Bodenplatte ins Grundwasser übetragen worden. Darüber seien sie in die Wände angrenzeder Häuser gelangt, die laut Anrufern über eine Stunde gewackelt hätten. Stabil (das Konzert)!

Randale @kraftklub #keinenachtfürleipzig

42 Likes, 2 Comments - Noch so 'ne nervige Fanpage (@kraftlinge) on Instagram: "Randale @kraftklub #keinenachtfürleipzig"

N-JOY on Twitter

Wenn @Kraftklub in Leipzig spielen...

L I G H T S

4,956 Likes, 85 Comments - Philipp Gladsome (@philipp_gladsome) on Instagram: "L I G H T S"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

CASAR über "STRADA", Universal-Deal, Ghostwriting und Schule vs Rap #waslos

CASAR über "STRADA", Universal-Deal, Ghostwriting und Schule vs Rap #waslos

Von Marcel Schmitz am 30.05.2020 - 18:00

Rooz ist wieder am Start und hat mit CASAR einen talentierten Newcomer dabei, den jeder auf dem Schirm haben sollte.

Nach vielversprechenden Singles wie zuletzt "HERCULES", hat Casar gestern sein erstes Mixtape "STRADA" veröffentlicht. Wie der Titel schon sagt, liefert Casar feinsten Straßenrap mit Einflüssen aus England, Frankreich, dem alten Frankfurter Sound und seiner Heimat Marokko. Mit gerade mal 17 Jahren hat der Rapper aus Mainz schon eine sehr prägnante Stimme, die ihn definitiv aus der Masse an Newcomern herausstechen lässt.

Im Interview mit Rooz spricht Casar über sein Debutmixtape "STRADA", den Major-Deal im Universal Music, die Arbeit mit Thankyoukid, Pläne für die Zukunft, Ghostwriting und die Balance zwischen Schule und Rap.

Viel Spaß mit dem #waslos Special "New Hope"!


CASAR über "STRADA", Universal-Deal, Ghostwriting und Schule vs Rap #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!