"An alle 'Ehrenmänner'": Bushido veröffentlicht erneut großes Statement
Apple Music

Nachdem es lange Zeit still um ihn geworden war, bricht Bushido nun nach und nach sein Schweigen. Soeben veröffentlichte er erneut eine große Stellungnahme via Facebook. Erst in der vergangenen Woche hatte Bushido seine Trennung von Arafat Abou-Chaker bestätigt.

"An alle 'Ehrenmänner'", beginnt Bushido seinen Brief, dessen Adressaten jedoch nicht bekannt sind. Namen nennt Bushido nicht und es ist nur schwer zu erschließen, an wen er sich wenden könnte. Offenbar geht es um einige Personen aus seinem ehemals engen Umfeld, die Bushidos Familie öffentlich beleidigt haben sollen:

"Es ist keine Kunst und es zeugt absolut nicht von Ehre, wenn man mit einer bösen Absicht die Familie in die Öffentlichkeit zieht. Meine Ehefrau und Mutter meiner Kinder zu beleidigen, ist das Letzte. Vor allem, wenn man über viele Jahre hinweg ein brüderliches Miteinander geführt hat, ist es sehr verwerflich, wirklich eklige Dinge zu behaupten, die dann sogar auf offene Ohren stoßen, denn da muss ja etwas dran sein, es kommt ja von vertrauten Personen."

Zudem handele es sich um Unwahrheiten und er selbst könne genauso "detaillierte Dinge" vortragen, was für ihn allerdings ein No-Go sei:

"Ich hätte fest damit gerechnet, dass solche Dreckwäsche aus anderen Rap-Camps kommen würde, aber niemals aus meinen eigenen Reihen. Es ist einfach unerträglich, solche Dinge mitansehen zu müssen. Zumal diese Lügen und Verleumdungen absolut nichts mit Rap zu tun haben. Sie sollen einfach nur verletzen. Ein ganz besonders bitterer Beigeschmack entsteht, weil diese dreckigen Dinge passieren, während man sich parallel in einer Trennungsphase befindet."

Abschließend spricht Bushido davon, dass ihm mit einer Anzeige von Leuten gedroht werde, die genau solch ein Verhalten immer abgelehnt hätten:

"All diese Beleidigungen und Anschuldigungen, obwohl ich stets bemüht war keinen Dreck aufzuwirbeln, um sich auf Augenhöhe die Hand zu reichen.
All diese Steine auf meinem Weg werden mich nicht abbringen, weiterhin das zu tun, was eigentlich das Wichtigste sein sollte. Musik."

Hier findest du das komplette Statement:

Bushido

An alle „Ehrenmänner". Bis heute habe ich mich nicht geäußert. So wird es auch bleiben, aber zu bestimmten Sachen würde ich gerne etwas anmerken. Es ist keine Kunst und es zeugt absolut nicht von...

Bushido bricht sein Schweigen über Arafat & EGJ

Während sich Gerüchte um eine Trennung von Bushido und Arafat Abou-Chaker häuften, hielt der Berliner Rapper sich lange Zeit ziemlich bedeckt. Jetzt bricht er sein Schweigen und spricht davon, heute ...

Artist
Label
Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de