Alpha Music Empire gibt Trennung von Seyed bekannt

Seyed ist nicht mehr bei Alpha Music Empire unter Vertrag. Das gab das Label via Instagram bekannt. Label und Künstler gehen aber offenbar ohne Streitigkeiten auseinander. Wie es für Seyed weitergeht, ist bisher nicht bekannt.

Im September kam die letzte Platte

Im Sommer 2017 erschien Seyeds letzten Album "Cold Summer", mit dem er in den Top 5 der Albumcharts landete. Gut ein Jahr später - im September des vergangenen Jahres - droppte er die EP "D.F.K.A.G.D.". Seitdem war es ruhig geworden um den Rapper aus Wiesbaden, der im März 2016 das erste Signing auf Kollegahs damals neu gegründetem Label Alpha Music Empire war. Nun trennen sich die Wege. 

Der Vertrag endete

Dass sich die Wege nach knapp drei Jahren nun trennen, hat dein einfachen Grund, dass der Vertrag zwischen Künstler und Label endet. Fans hatten zuletzt offenbar immer wieder nach Seyed gefragt. Auf Instagram lieferte das Label nun die Antwort. Wieso sich beide Seiten nicht auf eine Verlängerung des Vertrags einigen konnten, erfahren wir in dem Statement nicht. Ebenso wenig wird deutlich, an welcher Seite es lag. Jedenfalls scheinen beide Parteien im Guten auseinanderzugehen. Das Label wünscht Seyed viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

Hier kannst du dir das Statement anschauen:


Foto:

Screenshot: Instagram - https://www.instagram.com/alphamusicempire/

Erst vor wenigen Wochen hatte Kollegah das Signing eines neuen Künstlers bekannt gegeben, der Seyeds Platz bei Alpha Music Empire nun offenbar einnimmt:

Kollegah stellt neues Signing bei Alpha Music Empire vor

Kollegahs neues Album " Monument" ist seit heute draußen. Aufmerksamen Hörern des ebenso veröffentlichten "Hoodtape 3" dürfte ein Track besonders aufgefallen sein. Auf dem Song "Macht" präsentieren alle bekannten Rapper aus dem Alpha Music Empire - und noch mehr. Kollegah droppt eine Line, die das Wachstum seines Labels beschreibt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Seyed kündigt neues Album "Engel mit der AK II" an

Seyed kündigt neues Album "Engel mit der AK II" an

Von Michael Rubach am 08.07.2019 - 13:01

Nachdem Seyeds Abgang von Kollegahs Label Alpha Music Empire ohne viele Nebengeräusche ablief, war es ruhig um den Wiesbadener Rapper. Nun kündigt er auf Instagram sein neues Album "Engel mit der AK II" an.

"Engel mit der AK II": Seyed droppt Cover & Release Date

In einem Trailer erklärt Seyed, dass es Zeit werde, "diesen steinigen Weg alleine zu gehen". Er sei seinen Fans etwas "schuldig", daher erscheine am 18. Oktober der Nachfolger zu seinem Debütalbum "Engel mit der AK".



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Es geht los

Ein Beitrag geteilt von SEYED (@seyed) am

Wie dem Trailer und den Vorbestellungslinks zu entnehmen ist, wird Seyed künftig mit Universal Music zusammenarbeiten. Auf iTunes ist zudem der Name eines Tracks zu sehen: "Paragraph 84". Dabei handelt es sich um den Paragraphen, der sich mit schwerer Körperverletzung befasst.

Das (Vorab)-Cover für die Platte sieht folgendermaßen aus:


Foto:

Cover: Engel mit der AK II

Das letzte Release von Seyed war die EP "D.F.K.A.G.D." und ging medial geradezu unter. Zuvor konnte Seyed zwei Top 5-Alben abliefern. "Cold Summer" holte sich 2017 die #4. Sein Debüt "Engel mit der AK" chartete 2016 auf Platz #3. Als erstes Signing auf Kollegahs damals neu gegründeten Label Alpha Music Empire wurde Seyeds Karriere stets von kritischen Kommentaren begleitet, obwohl ihm Rapskills kaum abzusprechen sind. Nun macht er also sein eigenes Ding und lässt die "Dämonen" der Vergangenheit hinter sich.

Seyed - Dämonen [Video]

Seyed droppt die nächste Single aus seinem dritten Album "D.F.K.A.G.D.", das am 14. September erscheint. Wie bei schon so manchem anderen Rapper stehen dabei - zumindest in der Hook - "Dämonen" im Fokus. Den Beat dazu liefert Neo Unleashed, der selbst als Rapper millionenfach geklickte Songs auf YouTube vorzuweisen hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!