Alle neuen Songs: Rooz, OG Keemo, Loredana & mehr im Deutschrap-Update

Neuer Freitag, neues Glück! Auch diese Woche gibt's in unserer Playlist die wahrscheinlich größte Bandbreite aller Deutschrap-Playlists da draußen. Das Cover teilen sich heute zwei Songs, die eher weniger Untergrund-Flavour versprühen und dafür umso mehr für gute Laune auf dem Weg in den Herbst sorgen. Das neue Roozy Baby mit Milano und Loredana sowie Mero stehen ganz oben:

Hinter der prominenten Kombo und Rooz' "Miss California"-Remake mit dem jungen Newcomer aus Paris schlagen RAF Camora mit der langen Version von "Vendetta" und vielmehr noch OG Keemo andere Töne an.

Der Chimperator-Artist schärft mit der ersten Single aus dem bevorstehenden Debütalbum "Geist" weiter sein Profil als Mensch und Künstler und macht ein gesellschaftliches Thema zum Fokus, anstatt es nur in und zwischen einzelnen Zeilen zu tangieren. Wer wirklich denkt, in Deutschland gäbe es kein white privilege, sollte dem Mann ebenso gut zuhören wie alle, die technisch ausgefeilten Rap und unique Beats lieben. 22. November als Release Date für "Geist" vormerken!

Ein anders verrücktes Instrumental hat Eno von Iceberg geschustert bekommen. "Entourage" kommt mit unkonventionellen Flows, Selbstironie und unerwarteten Reimen. Mangelnde Ideen kann man Eno nur vorwerfen, wenn man nicht bereit ist, sich auf seinen Style einzulassen – ab diesem Punkt ist dann natürlich alles Geschmackssache.

Eine interessante Kombo kommt außerdem aus Berlin, wo Jalil, Greeny und die Broke Boys die Köpfe für einen gemeinsamen Song zusammengesteckt haben. Einen kleinen Seitenhieb an Fler gibt's im ersten Part und ein mehr als nachvollziehbares Fashion-Statement im zweiten.

MC Bogy und B-Lash schmeißen derweil moderne Westcoast-Party-Vibes mit einem Schuss Berlin-Flavour in einen Topf und nennen das hörenswerte Ergebnis "YO!". Realkeependen Kopfnicker-Sound liefern ab heute wieder Slowy und 12Vince auf dem neuen Album "Dejavu". In unserer Liste findet sich daraus mit "Meine Jungs" ein Song wieder, der sich 180 Sekunden lang samt Scratches um Graffiti dreht und eine Shacke-One-Referenz im Gepäck hat – Hiphop, ihr wisst!

Neben weiteren Neuzugängen wie Cr7z, Tokyo, Krime, Prezident, Bausa, Erabi, Holy Modee, Badchieff oder Manuellsen haben wir außerdem noch einige Favoriten aus den letzten Wochen ergänzt: Lugatti & 9ine mit Kulturerbe Achim, Olson mit "Altstadt", Luvre47 und Buddha mit Ulysse zum Beispiel. Checkt alles ab, denn Deutschrap hat 2019 mehr zu bieten als je zuvor!

Die neuen Songs

  • RAF Camora – Vendetta RR
  • OG Keemo – 216
  • Loredana ft. Mero – Kein Plan
  • Rooz ft. Milano – Trés Jolie
  • Bausa - Tempomat
  • Jalil, Greenyy & Broke Boys – Timeout
  • Samra & Capital Bra - Huracan
  • Kwam.E ft. Naru – Roadrunner
  • PA Sports ft. Kianush - Suizid
  • Eno – Entourage
  • MC Bogy – YO!
  • Manuellsen ft. KEZ – Drips
  • AK AusserKontrolle & Fux AusserKontrolle - Lucky Luke
  • Krime - Ohne Limit
  • Badchieff – Diamant
  • Joshi Mizu - Maradonna
  • Holy Modee – Villa
  • Ramo - Chicago
  • MC Bilal - Ich kann nicht ohne sie
  • Ulysse – Revier
  • Guapo Lou – Allein
  • Lumaara – Vergessen
  • Dribbla - 666
  • Blokkmonsta & Smoky – Versuch doch
  • Mika – Paradies
  • Erabi & Azad - Nasdarovje
  • Cr7z - Gaia
  • Prezident - Hauptsache Spaß Dabei
  • Yunus - Mon Amour
  • Brecho ft. Loko Ben - Aus dem Nichts
  • Esther Graf – Nummer 10 [Song kam letzte Woche, Video jetzt]
  • Edgar Wasser – Roboterherz [Mittwoch]
  • Tokyo – ICE [Mittwoch]

Die neuen Releases

  • Brenk Sinatra - Midnite Ride II [Instrumental-Album]
  • Savvy – 245
  • Mert - Boxerschnitt
  • Dedo - Blutdiamant
  • Dame - Zeus
  • Slowy & 12Vince - Dejavu
  • SLS Music Sampler
  • Erabi - Kokos & Ananas EP

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dieter Bohlen richtet sich an Loredana & inspiriert Xatar

Dieter Bohlen richtet sich an Loredana & inspiriert Xatar

Von Alina Amin am 03.04.2021 - 13:38

Kürzlich verkündete RTL, dass sie sich von Langzeit-DSDS-Juror Dieter Bohlen getrennt hätten. Seitdem zeigen sich Fans der Sendung enttäuscht und auch Bohlen selbst hat schon das eine oder andere Wort zur Trennung verloren. Reaktionen kommen auch aus der Deutschrap-Szene: Nach der großen Nachricht äußerte sich auch Loredana zum Thema DSDS und inzwischen hat auch Xatar ein paar Worte zur Sache verloren. 

Loredana & Xatar reagieren auf Dieter Bohlens DSDS-Aus

Loredana schrieb in ihrer Instagram-Story, dass sie ein Angebot über einen Juror-Platz bei DSDS schon zwei Mal abgesagt hätte – und sehr froh darüber sei. Denn ohne Bohlen hätte es "hätte null Spaß gemacht". Daraufhin reagierte Dieter Bohlen in einem Insta-Post auf die Künstlerin und freut sich über die positive Resonanz. Er erzählt, dass Loredana ihm unterstützende Worte entgegengebracht habe und er sich melden solle, wenn er eine neue Jury machen wolle – sie sei dabei.

Auch Xatar hat sich inzwischen auf Twitter zu dem Thema geäußert und zeigt sich inspiriert. Er postete einen Notizzettel, der aussieht wie Brainstorming zu einer neuen Rap-Castingshow. Dazu schrieb der Rapper und Businessmann "I mean, we all love Dieter Bohlen".

Dieter Bohlen und Pietro Lombardi geben Hinweise auf gemeinsame Show

Das Aus von DSDS bedeutet bekanntlich nicht, dass Bohlens TV-Karriere vorbei sei. Vielmehr scheint er neben seinen Nachrichten an und aus der Deutschrap-Szene mit einer weiteren DSDS-Größe in Gesprächen für potenzielle Sendungen zu sein: Pietro Lombardi. Dieser hat gestern in einem IG-TV erklärt, dass er und Dieter ständig im Kontakt seien und bereits über eine eigene Sendung sprachen. Er glaube, dass "es passieren kann" und er sich eine gemeinsame Show sehr gut vorstellen könne. 

Eine komplett neu besetzte DSDS-Jury soll dann ab 2022 im Fernsehen auftreten. Wer in Dieter Bohlens Fußstapfen tritt, ist noch nicht bekannt. Welchen Rapper wir auf jeden Fall nicht erwarten dürfen und die Gründe dafür könnt ihr hier nachlesen:

Capital Bra erklärt, warum er nicht in DSDS-Jury wollte

Capital Bra wird nicht in der neuen Staffel DSDS hinter dem Jury-Pult zu finden sein. Der Bratan wurde offensichtlich jedoch für diese Position angefragt. Das berichtete zunächst die Bild-Zeitung und wird jetzt auch durch ein neues Statement von Capital selbst bestätigt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)