Alle neuen Songs: Manuellsen, Haftbefehl, Enemy, Kwam.E & mehr im Deutschrap-Update

Neuer Freitag, neues Glück! Mehr als 40 Neuerscheinungen kämpfen heute wieder um die Aufmerksamkeit auf den Streaming-Plattformen. Bei uns gibt's wie gewohnt die Königsmische aus Geheimtipps und den vermeintlichen Hits der Woche. Auf dem Cover ist das neueste Mitglied in Xatars Team mit Mero und Sero El Mero: Ra'is. Auch hier gibt's arabesk angehauchten Pop-Rap à la Mero.

Ganz andere Facetten der Szene decken unsere anderen Neuzugänge ab. Alphamob zum Beispiel lässt auf seinem heutigen Release "Swaffle Phonk 3" Retro-Memphis-Vibes hochleben und hat dafür Keke, Jace, Errdeka, Opti Mane, Skinny Finsta und Caramelo an Bord. Zwei der zehn Tracks auf dem Album haben wir in unserer Playlist geparkt – gönnt euch aber am besten die komplette LP!

Eine ähnlich schlagkräftige Truppe mit vielversprechenden jungen MCs hat Kwam.E nur zwei Wochen nach seiner feierbaren "Izza EP" für eine neue Single zusammengestellt. Mit "Topfit" entfernt der Hamburger sich zeitweise von seinem 90er-NY-Flavour und rückt mit Big Pat, Booz, Tom Hengst und den Jungs von Rapkreation soundtechnisch Richtung 2020.

Apache 207 wird mit dem nächsten Mainstream-Hit "Wieso tust du dir das an" seinen Run auf die Charts fortsetzen. Der Geheimtipp Shogoon liefert heute mit "Alte Cartoons" g-funkigen, sehr entspannten Rap voller popkulturellen Referenzen. Für Freunde ausgefeilter Produktionen hat Tua heute seinen neuen Track "System" im Gepäck. Manuellsen versammelt Haftbefehl und Twin auf einem Beat, der Mobb Deeps "Quiet Storm" sampelt – und in Haftis Part wird den New Yorker Legenden auch lyrisch Respekt gezollt.

Parallel dazu bedient Sinan-G sich bei Limp Bizkits "Behind Blue Eyes" und droppt mit der deutschen Entsprechung "Hinter blauen Augen" seinen bislang wohl persönlichsten und lyrisch stärksten Track. Die Leistungskurve zeigt weiter nach oben beim Essener. Einen der interessantesten Beats der Woche hören wir bei Enemy, der mit "Billie" einen weiteren Song aus seinem kommenden Album "Lebendig begraben" veröffentlicht.

Zu unseren weiteren Empfehlungen des Tages gehört das Duo Lugatti & 9ine, das sich im Kölner Süden mit Humor und einem mehr als live-tauglichen Instrumental ordentlich vom "Hash" gönnt. Die interessante Wiener Newcomerin Keke bringt ihr "Intro" an den Start und lässt damit auf ein neues Release hoffen. Und Dissy bewegt sich mit MOAT und Tightill in einem ganz eigenen Raum, der zwischen den Genregrenzen existiert.

Eine absolut bunte Palette also, die ihr heute wieder in unserer Playlist findet. Diversität it in man!

Abonniert unsere Playlist bei Spotify, Apple Music und Co!

Alle neuen Songs

  • RIN ft. Bausa  – Keine Liebe
  • Apache 207 – Warum tust du dir das an
  • Manuellsen ft. Haftbefehl & Twin – Da Real
  • Tua – System
  • Sinan-G - Hinter blauen Augen
  • Lugatti & 9ine – Hash
  • Sugar MMFK ft. LX & Maxwell – Bon Appetit
  • Afrob ft. Haze - Stein auf Stein
  • Keke – Intro (Donna)
  • Die P – Alle reden
  • Dissy ft. MOAT & Tightill – Du hast mein Herz im Darknet verkauft
  • Kwam.E ft. Big Pat, Booz, Tom Hengst & Rapkreation – Topfit
  • Ramo – Kilos auf dem Ozean
  • Veysel - Normal
  • Ra’is – Fliegen zum Mond
  • AriBeatz ft. RAF Camora, Sofiane & Dardan - Perfekt (Remix)
  • Nash - 13 (Mittwoch)
  • Tua - System
  • OG Locke – White Lines
  • Mel – Savage
  • Greeen - Bruchteil
  • Shogoon – Alte Cartoons
  • Bosca - Raus auf die Gasse
  • Enemy - Billie
  • Calo ft. Bato - Caje
  • Erabi - Pushen
  • Seyed - Azrael
  • Dboy – Mula
  • Silla - Mainstream
  • Casaoui – Je suis Casaoui
  • 9zehn99 – Blutlinien & Accesoires
  • Telson – Käfig
  • Soso mcr – Taxi
  • King Nate – Alle rennen los
  • Yael – Narben
  • Sentino - Kobe
  • Skinny Finsta - Killer
  • MC Bilal ft. Joana Kesenci - Ohne dich
  • Blokkmonsta & Smoky - Gewaltbereit
  • DAS NEU - LOVESTREAM
  • Kaliber – Habibi
  • Sam Sillah - Positive Vibes
  • BTNG - Nie wieder
  • 1sttherewasdecembr - Immer noch da
  • Doezis ft. Olexesh – Im Schatten des Mondes

Die heutigen Releases

  • Alpha Mob – Swaffle Phonk 3
  • TJ_beastboy – Hyperreal-Ravelord
  • Frank Hemd & Massala - One Dollar Smile
Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen will Juror bei "The Voice of Germany" werden

Manuellsen will Juror bei "The Voice of Germany" werden

Von Leon Schäfers am 10.06.2021 - 13:27

Die Jury von „The Voice of Germany“ wird nicht selten von Persönlichkeiten aus dem deutschen Rap besetzt. In diesen elitären Kreis möchte nun auch Manuellsen (jetzt auf Apple Music streamen) aufgenommen werden: Auf Instagram teilt der König im Schatten mit, dass er Juror bei "The Voice of Germany" werden will.

Der obligatorische Hiphop-Coach von "The Voice": Manuellsen will der nächste sein

Die Rap-History von "The Voice" ist tatsächlich größer, als es im ersten Augenblick scheinen mag. Im Jahr 2013 durfte Max Herre die dritte Staffel als erster Coach aus dem deutschen Hiphop begleiten. Seinen Platz konnte er aber nur eine Staffel lang halten – genau wie Sido, der 2019 nach der neunten Staffel aus der Jury geflogen ist und sich im Anschluss über eine jugendfreie Coverversion von "Mein Block" in der Folgestaffel aufregte. Das Juroren-Duo aus Michi und Smudo von den Fantastischen Vier hielt sich ganze fünf Staffeln lang – die beiden waren Stammgäste auf dem Stuhl der Musik-Show.

In der zehnten und bis dato letzten Staffel gehörte wiederum kein einziger Hiphop-Act zu den Coaches. Das will Manuellsen nun ändern. In einer Insta-Story schreibt er, dass er "safe Juror werden will". Und er fragt gleich mit, ob ihn jemand vermitteln kann.


Foto:

Screenshot - Instagram-Story: https://www.instagram.com/manuellsen/

Die Dreharbeiten zur elften Staffel sollen im Sommer beginnen. Vor kurzem teilte das Team von "The Voice" mit, dass viele Coaches ihre Stühle für die nächste Staffel verlassen

Manuellsens Zukunft in Film und Fernsehen? 

Es ist nicht das erste Mal, dass Manuellsen in seiner Instagram-Story über anstehende Projekte, Ziele und Visionen abseits der Musik spricht. Erst im Februar brachte er dort beispielsweise eine eigene Netflix-Doku ins Spiel.

Manuellsen teast eigene Netflix-Serie an

Auf Instagram überraschte Manuellsen gestern mit der Frage, ob seine Fans ready für eine "König im Schatten"-Netflix-Serie seien. Netflix-Dokus, die auf den Lebensgeschichten von Rapstars beruhen, erfreuen sich aktuell größter Beliebtheit. Gerade erst veröffentlichte Netflix den Trailer zur anstehenden Biggie-Dokumentation "I Got A Story To Tell".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!