Alle neuen Songs: Juju, Fler, Mero & Co im Deutschrap-Update

Es ist Freitagvormittag und das bedeutet, wir hören uns durch diversere Neuerscheinungen, stellen euch einen möglichst vollständigen Überblick zusammen und packen die Highlights in unsere Playlist "Groove Attack". Das Cover gehört dem zurzeit erfolgreichsten Act, der heute releast hat. Mero droppt mit "Malediven" seinen ersten Song seit dem Debütalbum "Ya Hero Ya Mero" im März. Ohne großen Anlass zu Experimenten kombiniert der Newcomer auch hier eine arabeske Melodie in der Hook mit schnell gerappten Parts:

Den zweithöchsten neuen Einstieg in unsere Playlist markiert Juju mit der nächsten Single nach ihrem Nummer-1-Hit "Vermissen" mit Henning May. "Live B*tch" geht in eine ganz andere Richtung und ist klar auf berauschte Turnup-Momente ausgelegt. Nach drei soundtechnisch sehr kohärenten Auskopplungen fällt die neue Nummer aus dem kommenden Solodebüt "Bling Bling" etwas aus dem Raster und zeigt am ehesten die Juju, die viele Fans in SXTN-Zeiten lieben gelernt haben.

Fler gräbt diese Woche – wohl als ersten Teaser für das zweite Album 2019 (mit dem vorläufigen Titel "Corleone") – eine seiner bekanntesten Catchphrases aus und macht auf nach über anderthalb Jahrzehnten noch "Stress ohne Grund". Die Gegend zu representen, steht laut der Hook vor Nebensächlichkeiten wie Argumenten und Konsequenzen. Der Beat mit Streichern und Piano hat wieder einen ähnlichen Vibe wie die "Colucci"-Songs. Die secret sauce stammt natürlich wieder von Simes' Beat-Schmiede.

Qualitätssound kommt heute auch von Estikay. "Gelato" bietet auf einem schönen Instrumental von Don Alfonso ehrliche Lyrics, eine Hook, die im Ohr bleibt, und ein wie gewohnt authentisches Gesamtpaket: "irgendetwas zwischen Straßenrap und Partytrap", wie Esti es hier selbst beschreibt.

Für einen ganz anderen Groove sorgen die Jungs von SLS Music. Goldfinger hat für Gringo und Brudi030 einen "Miami Vice"-Gedächtnis-Beat vom feinsten gezimmert, den die beiden standesgemäß mit ihren assoziativen Wortketten bearbeiten. Die 80er lassen grüßen.

Sommerlich geht es bei Luciano und Marvin Game zu, die ebenfalls mit ihren neuen Tracks "La Haine" und "Zeit zu leben" in unserer Playlist vertreten sind. Für noch mehr Abwechslung sorgen KEZ, Silla, Mista Meta, Vini Paff, Ibo Diab, M.O.030 mit Olson und 18 Karat mit Capital Bra. Hier abonnieren!

Alle neuen Songs

  • Mero – Malediven
  • Fler – Stress Ohne Grund 2019
  • Juju – Live B*tch
  • Luciano – La Haine
  • Estikay – Gelato
  • Dardan ft. Mozzik – A Milly
  • KEZ – Kream
  • Max Herre – Athen
  • Lil Lano – 20 Tausend Euro Bar
  • Rico – Kaputt im Kafa
  • Gringo & Brudi030 – Supersonic
  • Mashanda – Gib mir mehr
  • Silla – Tempelhof Samurai
  • Nate57 ft. Guapo – Vergiftet
  • M.O.030 ft. Olson – Bye Bye
  • Metrickz – Kämpferherz
  • Tiavo – Dreams
  • Marlò – Carlo Colucci
  • James Jetski & Yung Isvvc – Cherry Blossom
  • Vini Paff – Kackwürste auf Balenciaga
  • Ibo Diab – Stille
  • Nepumuk – Kauf (Mittwoch)

Die neuen Releases

  • Chakuza – Aurora EP
  • 18 Karat – Je m'appelle kriminell
  • Tiavo – Bitte lächeln EP
  • zero/zero – In Schönheit sterben

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap-Update mit Trettmann, Data Luv, Loredana, BHZ & mehr

Deutschrap-Update mit Trettmann, Data Luv, Loredana, BHZ & mehr

Von Clark Senger am 13.09.2019 - 14:11

Jeder hat geahnt, dass die nächste Wave kommt. Wie jeden Freitag flutet Deutschrap allem Aberglauben zum Trotz am 13. die Streaming-Portale mit frischem Material. Mit Loredana, Olexesh, BHZ und natürlich Trettmann gibt es heute neben weiteren Neuerscheinungen prominente Releases. Auf dem Cover unserer Playlist nimmt King Lori Platz:

Neue Alben von Trettmann, Loredana, BHZ & Olexesh

Während auf ihr Fokustrack des Tages, "Genick", auf der Pole Position samt Herzschmerz schwer poppige Vibes versprüht, geht es auf Platz 2 mit Data Luvs zweiter Single "Fiji" ganz anders zu. Nah am US-Zeitgeist liefert er einen Ohrwurm mit einem verrückten Beat von The Cratez, Sonus030 und Sam Salam.

Der ravende Tretti findet sich direkt dahinter wieder mit "MDMDF" – nur einem von elf Songs, die es ab heute auf dem neuen Album "Trettmann" zu hören gibt. Dass es darauf deutlich elektronischer zugeht als auf dem gefeierten Vorgänger "#DIY" zeigt auch die heutige Videoauskopplung "Zeit steht" mit Alli Neumann.

Einen neuen Longplayer gibt's am heutigen Freitag auch von den BHZ-Jungs. Aus "3062" haben wir uns mit "Katalog", "Volkswagen" und "Cittá di Castello" drei Favoriten herausgepickt. Aus Olexeshs neuem Album "Augen Husky" findet ihr den Track mit dem neuesten 385i-Signing Krime.

Für Fans detailverliebter Klangwelten hat kein Geringerer als Big Tua heute zwei neue Songs veröffentlicht. Sowohl "Früh genug" als auch "Legenden" fügen den Neuzugängen der Playlist noch eine ganz andere Facette hinzu.

Außerdem: Keemo-Homie Binho sorgt für fetten Sound, Kronkel Dom hat Material für berauschte Partys im Gepäck, der Newcomer Hexer bringt nachdenkliche Lyrics mit, Abiad und Taimo representen die Straße, und, und, und. Insgesamt haben wir wieder über ein Drittel der Playlist erneuert, auch mit Neuzugängen, die schon vor ein paar Wochen erschienen, aber deshalb nicht weniger zu empfehlen sind – checkt Luvre47 und Rapkreation ab!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)