Alle neuen Songs: Juju, Fler, Mero & Co im Deutschrap-Update

Es ist Freitagvormittag und das bedeutet, wir hören uns durch diversere Neuerscheinungen, stellen euch einen möglichst vollständigen Überblick zusammen und packen die Highlights in unsere Playlist "Groove Attack". Das Cover gehört dem zurzeit erfolgreichsten Act, der heute releast hat. Mero droppt mit "Malediven" seinen ersten Song seit dem Debütalbum "Ya Hero Ya Mero" im März. Ohne großen Anlass zu Experimenten kombiniert der Newcomer auch hier eine arabeske Melodie in der Hook mit schnell gerappten Parts:

Den zweithöchsten neuen Einstieg in unsere Playlist markiert Juju mit der nächsten Single nach ihrem Nummer-1-Hit "Vermissen" mit Henning May. "Live B*tch" geht in eine ganz andere Richtung und ist klar auf berauschte Turnup-Momente ausgelegt. Nach drei soundtechnisch sehr kohärenten Auskopplungen fällt die neue Nummer aus dem kommenden Solodebüt "Bling Bling" etwas aus dem Raster und zeigt am ehesten die Juju, die viele Fans in SXTN-Zeiten lieben gelernt haben.

Fler gräbt diese Woche – wohl als ersten Teaser für das zweite Album 2019 (mit dem vorläufigen Titel "Corleone") – eine seiner bekanntesten Catchphrases aus und macht auf nach über anderthalb Jahrzehnten noch "Stress ohne Grund". Die Gegend zu representen, steht laut der Hook vor Nebensächlichkeiten wie Argumenten und Konsequenzen. Der Beat mit Streichern und Piano hat wieder einen ähnlichen Vibe wie die "Colucci"-Songs. Die secret sauce stammt natürlich wieder von Simes' Beat-Schmiede.

Qualitätssound kommt heute auch von Estikay. "Gelato" bietet auf einem schönen Instrumental von Don Alfonso ehrliche Lyrics, eine Hook, die im Ohr bleibt, und ein wie gewohnt authentisches Gesamtpaket: "irgendetwas zwischen Straßenrap und Partytrap", wie Esti es hier selbst beschreibt.

Für einen ganz anderen Groove sorgen die Jungs von SLS Music. Goldfinger hat für Gringo und Brudi030 einen "Miami Vice"-Gedächtnis-Beat vom feinsten gezimmert, den die beiden standesgemäß mit ihren assoziativen Wortketten bearbeiten. Die 80er lassen grüßen.

Sommerlich geht es bei Luciano und Marvin Game zu, die ebenfalls mit ihren neuen Tracks "La Haine" und "Zeit zu leben" in unserer Playlist vertreten sind. Für noch mehr Abwechslung sorgen KEZ, Silla, Mista Meta, Vini Paff, Ibo Diab, M.O.030 mit Olson und 18 Karat mit Capital Bra. Hier abonnieren!

Alle neuen Songs

  • Mero – Malediven
  • Fler – Stress Ohne Grund 2019
  • Juju – Live B*tch
  • Luciano – La Haine
  • Estikay – Gelato
  • Dardan ft. Mozzik – A Milly
  • KEZ – Kream
  • Max Herre – Athen
  • Lil Lano – 20 Tausend Euro Bar
  • Rico – Kaputt im Kafa
  • Gringo & Brudi030 – Supersonic
  • Mashanda – Gib mir mehr
  • Silla – Tempelhof Samurai
  • Nate57 ft. Guapo – Vergiftet
  • M.O.030 ft. Olson – Bye Bye
  • Metrickz – Kämpferherz
  • Tiavo – Dreams
  • Marlò – Carlo Colucci
  • James Jetski & Yung Isvvc – Cherry Blossom
  • Vini Paff – Kackwürste auf Balenciaga
  • Ibo Diab – Stille
  • Nepumuk – Kauf (Mittwoch)

Die neuen Releases

  • Chakuza – Aurora EP
  • 18 Karat – Je m'appelle kriminell
  • Tiavo – Bitte lächeln EP
  • zero/zero – In Schönheit sterben

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RIN ft. Sido & Luciano – Vintage (Remix) [Audio]
Rin

RIN ft. Sido & Luciano – Vintage (Remix) [Audio]

Von Michael Rubach am 06.12.2019 - 14:26

Vintage (feat. Sido & Luciano) - Remix

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.

RIN ist in seinem "Nimmerland" nicht alleine unterwegs. Das neue Album des Bietigheim-Bissingers enthält unter anderem auch einen Remix der Single "Vintage". Darauf vereint RIN verschiedene Generationen. Deutschrap-Urgestein Sido und Luciano bringen noch mehr "Vibe back".

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Die Hiphop.de Awards 2019 haben begonnen! Wir suchen wie jedes Jahr gemeinsam mit der Szene die prägendsten Akteure der vergangenen zwölf Monate. Ab sofort könnt ihr hier eure Stimmen für eure Favoriten abgeben. Heute und morgen begleiten wir den Startschuss mit unserem Jahresrückblick im Livestream bei Twitch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!