Alle neuen Songs: Deutschrap-Update mit Ufo361, Kool Savas & RAF Camora

Sommerpause kennt Rap nicht mehr. Auch mitten im Juli wird aus der Szene massenweise Musik veröffentlicht und wir bringen etwas Ordnung in die Neuerscheinungen. Neben Ufo361, der gemeinsam mit XXL Freshman Gunna eine neue hochkarätige US-Kollabo droppt, haben wir heute wieder Tipps und die vermeintlichen Hits in unserer Playlist zusammengestellt:

Luciano liefert melodischen, kraftvollen Rap mit Ohrwurmpotenzial und sommerlichem Flavour. "Im Film", produziert von Miksu und Macloud, erfindet das Rad nicht neu, aber kombiniert sauberen Sound mit einer wieder mal mehr als soliden Vocal Performance von Lucio Loco, die defintiv Spaß macht.

Dahinter gibt es in unserer Playlist mit "63" (Kalim ft. Jamule) und "Rapsuperstar" (Shindy) etwas Rotation im Vergleich zur Vorwoche, in der noch andere Tracks des jeweiligen Albums bei uns zu hören waren. Zwischen diese großen Namen haben wir einen absoluten Geheimtipp gepackt: Der Kölner Newcomer Dennis Dies Das und seine AEIOU-Labelkollegin Reeza sorgen ganz ohne Afrobeat und plakative Elektro-Drops für tanzbares Material. "Mir geht's gut" heißt der von Carlo5 produzierte Song, der mit seinen warmen und positiven Vibes an eine Art entschleunigten UK Garage erinnert. Anders!

Kurz dahinter gibt es zwei weitere Neuzugänge, die ohne Hype-Sounds ihren musikalischen Weg gehen. Max Herre liefert auf smoothen Klängen in "Diebesgut" wieder interessante Lyrics, AchtVier und Kool Savas treten dafür mit "Rolle über Hiphop" ordentlich aufs Gaspedal mit teils eher kuriosen als klugen Zeilen – für Flow-Fanatiker sicher trotzdem ein Highlight.

Währenddessen macht Milonair uns auf seinem heute erschienenen Album "G.T.A" nicht nur den Suge Knight, sondern spielt auch an der anderen US-Küste mit. Obwohl "10 Gebote" soundtechnisch eher Westcoast ist, dürfte die Inspiration für den Track aus New York kommen. Die Parallelen zu Biggies "Ten Crack Commandments" kann man kaum überhören.

Mit Said212, Badchieff mit Jamule und Yung Rvider, der Genetikk mit an Bord hat, bekommen dann weitere Newcomer etwas Spotlight in der Playlist. Der verrückte Soundtrip "Schneeweiß" von Kaas (prod. Tua) versetzt uns in die Position eines Künstlers, der vom Zenit aus auf den bevorstehenden Abstieg blickt – namentlich soll laut Pressemitteilung Falcos Nummer-1-Erfolg in den USA die Vorlage hierfür gewesen sein.

Außerdem gibt es von RAF Camora fast ein kleines Comeback. Die neue Single "Neptun" von KC Rebell ist nämlich eher ein RAF- als ein KC-Song. In die Klangästhetik des Wieners wurde dieses Mal das Sting-Sample ("Shape Of My Heart") eingebaut, das auch Juice WRLD für seinen Megahit "Lucid Dreams" benutzt hat. Sting soll laut Producer Nick Mira 85 % der Einnahmen des Songs kassiert haben. Vielleicht hat das Team um Produzent Joezee bei "Neptun" etwas getrickst und die Melodie mit ein paar neuen Tönen selbst eingespielt – nicht unüblich, wenn deutsche Rapper sich an großen Hits der Vergangenheit bedienen wollen.

Was es sonst noch diese Woche in unserer Playlist zu entdecken gibt, findest du am besten selbst heraus. Für die beste wöchentliche Königsmische, hier abonnieren!

Alle neuen Songs

  • KC Rebell ft. RAF Camora – Neptun

  • Luciano – Im Film

  • Ufo361 ft. Gunna – On Time

  • Stormzy ft. Bausa & Capo – Vossi Bop (Remix)

  • Aribeatz ft. Fero47 & YL – Amphetamin

  • AchtVier ft. Kool Savas – Rolle über Hiphop

  • Beka – Knockout

  • Badchieff ft. Jamule – No Way

  • Max Herre – Diebesgut

  • Dennis Dies Das ft. Reeza – Mir geht’s gut

  • Massiv – Betonmischer

  • Doezis ft. Milonair & Reda Rwena – Gib ihm (Fatality)

  • Shadow030 – G.D.S.

  • Nazar – Air

  • Die Orsons – Schneeweiß (Mittwoch)

  • Yung Rvider ft. Genetikk – Sie callen oft

  • Blacc Hippie – Merlot (Upcoming Artist 2018)

  • Chakuza ft. Marc Sloan – Großstadtwüste

  • Roger Rekless – Hart auf hart

  • Dardan – Kadale

  • Chefket & May – Sign your name 

  • GFM ft. Majoe – Marseille

  • Karen Firlej – Optionen

  • Schälsick – Stadt am Rhein

  • Phoenix aus der Klapse (Swiss & die Anderen x Ferris MC) – Weisser Müll

  • Said212 – Puff Daddy

  • Laruzo ft. NKSN – Koala
  • Delil – Au Revoir

  • Qbano ft. Silla – Pinata

  • Erabi – Schenk mir ein

  • Cengiz – Joachim Gerner

  • Jugglerz ft. NeunFünf – Gauloises

  • Sero – Confessional (5. Juli - jetzt nur Video??)

  • Abbude ft. Kay Ay & Ibo Diab – Ghali

  • Hayat – Istanbul

  • Estikay & Sonus030 – Heute Nacht

  • AP – Kriminel

Alle neuen Releases

  • Milonair – G.T.A

  • Jugglerz & NeunFünf – Vom Kosmos am Korner

  • Yonii - Randale

  • Donvtello & Tightill – Ratzen & Rennen

  • Abbude – Is OK so

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RAF Camora kündigt Release Date von "Zenit" an & Wien kollabiert

RAF Camora kündigt Release Date von "Zenit" an & Wien kollabiert

Von Michael Rubach am 23.08.2019 - 11:25

Mit "Zenit" hat RAF Camora bereits 2018 sein vorerst letztes Album angekündigt. Ein nun veröffentlichter Trailer gibt das Release Date preis: Am 1. November 2019 soll die Platte erscheinen. Zudem hat RAF mit seiner Ankündigung mal kurzerhand Wien lahmgelegt.

RAF Camora veröffentlicht Trailer von "Zenit"

Wie so oft setzt Shaho Casado RAFs musikalische Vision in Bilder um. Sportwagen, Menschenaufläufe und natürlich jede Menge Raben begleiten RAFs Reise zum "Zenit".

Auch für diejenigen, die ein Karriereende des Rappers nicht wahrhaben wollen, besteht weiterhin Hoffnung. Im obigen Trailer rappt RAF:

"Zenit, bin in der Zukunft endlich am Ziel / Karriereende niemals, glaub mir erst jetzt beginnt die Party"

RAF Camora sorgt mit "Zenit" für Ausnahmezustand in Wien

Im Vorfeld der Bekanntgabe hatten sowohl RAF als auch Kumpel Bonez MC vermehrt auf den 22. August hingewiesen und etwas Großes in Aussicht gestellt. Der 187er war gestern selbst vor Ort und schoss mit einer Kanone T-Shirts in die Menge. Rund um den Donaukanal vor einem Luxushotel kamen tausende Fans zusammen, um die Ankündigung des Release Dates zu feiern.

Die Aktion beeinflusste auch das Leben in Wien. So musste die Polizei den Verkehr umleiten. Der Ansturm der Fanmassen war derart enorm, dass die zuvor angemeldete Veranstaltung gegen 21:30 Uhr aufgelöst wurde. Neben dem Release Date von "Zenit" ist außerdem noch ein weiteres Datum in Umlauf gebracht worden. Die Newsplattform heute.at berichtet, dass das vorerst letzte Live-Konzert von RAF Camora am 18. Dezember 2020 stattfinden soll.

Einen Eindruck von der Lage in der österreichischen Hauptstadt bekommst du hier:

Jetzt Live: RAF Camora gibt Überraschungskonzert in Wien

Jetzt Live: RAF Camora gibt Überraschungsauftritt in Wien

Die nun erfolgte Albumankündigung hat RAF über mehrere Gastbeiträge selbst eingeleitet. Durch seine starke Präsenz in den letzten Wochen zeichnete sich ab, dass es bald etwas zu verkünden gibt. So war der Wiener unter anderem auf "Neptun" mit KC Rebell, "Nummer" mit Ufo361 oder "Karneval" mit Bonez MC vertreten.

Mit welcher Erwartungshaltung RAF Camoras neue Platte verbunden ist, haben wir hier eingangs des Jahres diskutiert:

RAF Camoras "Zenit": Ein Klassiker zum Karriereende?

RAF Camora hat mit "Zenit" sein letztes Album angekündigt. Die Karriere des Rabenliebhabers ist in den vergangenen Jahren unfassbar steil bergauf gegangen. "Zenit" soll 2019 den krönenden Abschluss bilden.Doch was hat RAF auf der Platte vor und inwiefern spielt sein Frühwerk dabei eine Rolle?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!