Alle neue Songs: Ufo361, RAF Camora, KUMMER, Kalim & mehr im Deutschrap-Update

Der heutige Freitag hat mal wieder viel mehr zu bieten, als die großen Playlists vermuten lassen. Von lyrisch anspruchsvollen Songs über catchy Melodien bis hin zu schlichtweg brutalen Bangern wird die ganze Bandbreite abgedeckt. Mit der Pole Position für Data Luv und Ufo361 geben wir bereits die Marschrichtung für den Einstieg in unsere Playlist vor: Es geht straight nach vorn mit "Highspeed" und RAF Camoras nächster "Zenit"-Single.

Neue Songs von RAF Camora, Ufo361, Kummer, Kalim & mehr

Neu in unserer Playlist ist auch der erste gemeinsame Brecher von Ufo361 und dem türkischen Rapper Ezhel. Mit "Wir sind Kral" (türk. König) kündigen die beiden das Kollaboalbum "Lights Out" für den 15. November an und lassen einiges hoffen. Ufo zeigt sich experimentierfreudig mit Stimmvariationen, Ezhel präsentiert dem deutschen Hörer seinen melodischen Flow, der hier absolut on point ist. Das kann was werden.

Eine andere Richtung schlagen kurz dahinter KUMMER und Grim104 ein. "Wie viel ist dein Outfit wert" ist eine kluge und pointiert formulierte Kritik des Kraftklub-Frontmanns am Marken- und Designerwahnsinn, der gerade in der Gesellschaft und besonders im Rapkosmos grassiert. Grim mimt währenddessen den deutschen Denzel Curry und flext aus der Dracula-Perspektive – eignet sich sowohl live für eine böse Eskalation als auch zum Zuhören. Ein Blick in Grims Kopf wird niemals langweilig werden.

Ein etwas smootherer Block wird dahinter durch den neuen Song "Lowrider" von Kalim und Nimo eingeleitet, von Beka mit Olexesh und Macloud (am Beat und in der Hook) fortgesetzt und von Capo mit lateinamerikanischen Einflüssen und persönlichen Lyrics auf "Im Rhythmus gefangen" abgeschlossen.

Danach geht es über zu ein paar Kopfnickern von Kwam.E ("Ruckzuckhieb", bereits letzte Woche erschienen), Gringos "Pink Panther" und Binhos "Streuner" aus der heute erschienenen EP "Segen oder Fluch". Außerhalb jeder Schublade fliegen derweil Yung Kafa & Kücük Efendi mit ihrer neuen Single "Lawine", die die Fans bereits als "Winterhit" des Jahres feiern. Der Schweizer Monet192, Yassin, die 102 Boyz, Fatoni mit seinen Support Acts Mauli, Dexter, Mädness und Juicy Gay sowie Sam James mit seiner neuen Single "Abel" sorgen für weitere Abwechslung.

Das war's aber noch nicht. Insgesamt haben wir wieder über ein Drittel der Playlist ausgetauscht und mit neuen Songs bestückt. Dazu gibt's Highlights aus den letzten Wochen zu entdecken. Hier abonnieren bei Apple, Deezer, YouTube und Spotify!

Neue Singles

  • Kalim ft. Nimo – Lowrider
  • Ufo361 ft. Ezhel - Wir sind Kral
  • RAF Camora ft. Ghetto Phenomene – Puta Madre
  • Capo – Im Rhythmus gefangen
  • Grim104 – Graf Grim
  • Yung Kafa & Kücük Efendi – Lawine
  • Beka, Olexesh & Macloud – Alles scheint
  • 102 Boyz – Arbeitslos
  • Fatoni ft. Mauli, Dexter, Juicy Gay & Mädness – Burj Khalifa (Tour RMX)
  • Mois ft. Maestro – Patte schnell
  • Yassin – Spring
  • Plusmacher – Schnurri
  • Marlo – Mercedes
  • Monet192 – The New
  • Goldroger – Lavalampe Lazer
  • 18 Karat - Narco Trafficante
  • Gringo – Pink Panther
  • King Khalil – AHU
  • Brado428 - Steige ein
  • Remoe ft. Kurdo & Noah - Hakuna Matata
  • Fard – Mann im Spiegel
  • Azero ft. Sido - Alles so gewollt
  • Fatoni ft. Mauli, Dexter, Juicy Gay & Mädness - Burj Khalifa (Tour Remix)
  • Doezis ft. Tommy - Frau wie sie
  • Boysindahood - Zimm Zimm
  • MC Fitti - Palme wedeln
  • Sam James – Abel
  • Le Nerd – Durchblick
  • Tufu – Schmutzfink
  • Majoe - #tbt
  • Ali Bumaye - George
  • Yunus – Eminem
  • Telson – Blueson
  • Kai Vacio - Van Gogh
  • FALK – Lasset (Mittwoch)
  • Vandalismus – Du liest die falschen Bücher (Dienstag)

Neue Releases

  • Kummer - Kiox
  • Data Luv – GOAT
  • Binho – Segen oder Fluch
  • Finity – Press Start Button
  • Prezident – Zahnfleischbluter Prezi Blues

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Summer Cem, Yung Hurn & Max Herre steigen in die Top 10 der Albumcharts ein

Summer Cem, Yung Hurn & Max Herre steigen in die Top 10 der Albumcharts ein

Von Robin Schmidt am 15.11.2019 - 18:13

Neue Woche, neue Chartpositionen: Vor sieben Tagen veröffentlichten mit Summer Cem, Yung Hurn und Max Herre gleich drei Rapper mit völllig unterschiedlichen Stilen ein neues Album. Freuen dürfen sie sich alle, denn jeder von ihnen reiht sich mit seiner Platte in die Top 10 der Offiziellen Deutschen Charts ein. 

Albumcharts: "Nur Noch Nice" landet auf Platz zwei 

Den größten Erfolg verbucht dabei Summer Cem. Das Banger Musik-Member parkt sein Album "Nur Noch Nice" auf Platz zwei. Geschlagen geben musste sich Summer nur Johannes Oerding. Dessen neues Werk "Konturen" löst nach einer Woche RAF Camora an der Spitze der Charts ab. "Zenit" schlägt sich aber auch mit Platz vier weiterhin gut. Direkt dahinter meldet sich Yung Hurn mit seiner frischen Platte "Y" an. 

Sieben Jahre ist es her, dass ein Soloalbum von Max Herre die Welt erblickte. Mit "Hallo Welt!" stieg der gebürtige Stuttgarter und heutige Wahl-Berliner auf Platz eins ein. Die Platte ist inzwischen Gold gegangen. Diesen Weg hat "Athen" noch vor sich. Der Anfang ist allerdings gemacht: Max Herre holt sich Platz Nummer neun in den Charts.

Singlecharts: Apache 207 regiert weiter 

Bei den Singles ist zumindest aus Hiphop-Sicht Apache 207 weiterhin das Maß aller Dinge. Mit "Roller" und "Wieso tust Du dir das an?" staubt er nicht nur die Silber- und Bronzemedaille ab, sondern landet mit "Doch in der Nacht" zugleich den höchsten Neueinsteiger auf Platz sieben. Brado & Mero qualifizieren sich mit "Kafa Leyla" auf Platz neun für die Top 10. Azet gelingt mit "Seele" immerhin der Sprung auf Platz elf. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)