Alibi Kolumne - Die 10 unfickbaren Sonntagsfakten
Schon seit geraumer Zeit sorgt Alibi s Kolumne auf dem Schwänzengäng Blog bei Hiphop.de für Aufsehen. Nun haben wir sie dir ins Magazin geholt! Die 10 unfickbaren Sonnntagsfakten ... 1.    Neulich bei… Al Massiva/Sony BMG! Sony/BMG -Manager XY hat zu einer Krisensitzung in sein Büro geladen. Massiv erscheint mit seinem Manager und trägt einen Boba Fett -ähnlichen Kampfanzug. Außerdem anwesend sind der zuständige Make-up Artist und ein Product-Placement Analyzer. Der Sony/BMG-Manager beginnt "Meine Herren, ich erwarte neue und innovative Strategien um das Produkt Massiv weiter voranzubringen und gewinnorientierter zu platzieren. Aber bitte schnell, um sechs muss ich zum Golfen!" "Schicksaaal!" hallt es durch den Raum. "Bitte?" Massiv s Manager macht eine entschuldigende Geste und antwortet "Wir wollen ganz nach oben. Wir sind eine Straßenbewegung. Al Massiva übernimmt ab jetzt!" "Nun, sie übernehmen vor allem die Kosten für meinen verpatzten Golftermin, wenn sie so weitermachen!" "Ich schlage vor, dass wir ihn komplett tätowieren und..." Doch da wird der Make-up Artist unterbrochen. "Neeeiiin! Meine Brrrüüüder... Schicksal... Einzelhaft... Ghetto..." Stille. "Oookay," sagt der Product-Placement Analyzer "also ich denke, dass wir das nächste Massiv -Album auf Straßenbeton pressen und nur in Hinterhöfen verkaufen sollten. Wie Crack. Geht das?" "Ich muss hier weg... keine Luft... Übelkeit" stammelt der Sony/BMG-Manager und taumelt aus dem Zimmer. "Schicksal, meine Brrrüüüder. Kann man nix dafür unternehmen. Ist von oben gemacht. Schicksaaal!"   2. The fif is over, the fif is over, fiddy-bye-bye!

Irgendwann ist jede Party zu Ende. Ganz egal ob du was von der Bowle abbekommen oder dem Gastgeber in den Wäschesack gekotzt hast. Irgendwann ist Schluss. Zu dieser Einsicht dürfte dieser Tage auch Cuurrbiis gekommen sein. Zwar landete er auf Platz 1 der Forbes-Rapperliste, aber charts-und relevanztechnisch sieht es doch eher mau aus. Aber egal, er hat es ja eh schon geschafft, hat Geld und Ruhm. Und dennoch scheint es so, als wäre Fiffy neidisch auf die halbe Welt. So behauptete er, Jay-Z wäre nie und nimmer eine Milliarde wert, wie kürzlich behauptet, und überhaupt wäre der Brooklynese erst durch die Heirat mit Beyoncé weltberühmt geworden. So so. Und dann diese ständigen Kanye -Tanzimitationen, die er jetzt immer in seine Shows einzubauen scheint. Was sollen die beweisen? Das Mr. West zu europäisch ist? Zu unmännlich? Zu wenig Hood? Da scheint aber jemand den Verlust des Curtis/Graduation -Verkaufsbattles schlecht verdaut zu haben. Am Ende ist er wahrscheinlich einfach nur beleidigt weil man ihn nicht auf den  Swagger Like Us -Remix eingeladen hat. Was hätte er alles zu erzählen gehabt! Gemeinheit! So sitzt er nun in seinem Anwesen, die Hasenzähne frisch geputzt, die Muskelberge geölt und muss Tony und Lloyd Gute-Nacht-Geschichten vorlesen. It's lonely on the top, Mr. Montana!  3. Krieg der Clowns!
99% der sogenannten Comedians in Deutschland sind nicht lustig. Das ist traurig und damit auch nicht lustig. Na toll! Es gibt natürlich einige wenige Lichtgestalten wie Schneider und Krömer aber das sind leider Ausnahmen. Mario Barth ist momentan der Erfolgreichste und ein echter Liebling des deutschen Mittelstandes. Von den Feuilletons regelmäßig in der Luft zerrissen, füllt er ganze Stadien und war zuletzt auch auf  sido s Album vertreten. War zwar nur ein Skit aber gar nicht mal sooo unlustig. Wie das zustande kam weiß ich nicht, aber passen tut es irgendwie schon, war doch sido zu Maske-Zeiten ein gern diskutierter "Skandalrapper". Deutschraps #1 Entrepreneur Bushido hat nachgezogen und sich Pocher auf sein Album geholt. Und zwar nicht für einen Skit, sondern für einen ganzen Track. In dem soll er angeblich auf Auto-Tune alle dissen. Alle heißt Medlock , sido , Becker , D! und natürlich Barth . Man muss sich das mal vorstellen. Ein deutscher Comedian disst einen anderen per Auto-Tune Rap. Das ist ja fast so verrückt wie die Tatsache, dass das deutsche Rapspiel momentan von zwei Berliner Ex-Kumpels namens Paul und Anis reguliert wird. PS: Ich hoffe Barth antwortet nicht! 4. Drama, Drama, Drama!
Manuellsen hatte uns gewarnt. MySpace ist der Teufel und frisst deine Beziehung auf. Einfach so, ohne das man selber was dafür kann. (Bücher übrigens auch, aber dazu später mehr...) Leider scheint sich diese Lebensweisheit noch nicht bis in den schmutzigen Süden der US of A herumgesprochen zu haben. T.I. s Baby Momma Tiny(!) hat sich kürzlich ein unschönes Scharmützel per MySpace-PMs geliefert. Irgendein T.I.-Groupie hatte unter eins ihrer Fotos geschrieben, sie würde kein gutes Vorbild für ihre Kids abgeben. Daraufhin ist Tiny ausgerastet und hat ihr eine meterlange Nachricht geschrieben, voller Drohungen, Beschimpfungen und wirren, religiösen Andeutungen. Beste Line: "You can suck his dick, but i have his heart". Eine tolle Grundlage für eine Beziehung, wie ich finde. Ebenfalls per Myspace kündigte Weezy s Ex an, ein Buch über ihre gemeinsame Zeit veröffentlich zu wollen. Sorry, aber wenn ich etwas über Außerirdischensex erfahren möchte, konsultiere ich Fox Mulder und keine arme Verflossene, die jetzt auch was vom jungen Geld abhaben will! Dem Mulaboy dürfte es egal sein, seiner Langzeitflamme Nivea (!) aber nicht. Und Nicki Minaj auch nicht. Oh oh Nudelholzaction!
  5. Es trifft immer die Arbeiter!
Diesen Spruch hat sich der olle Lafontaine sicherlich auf den Allerwertesten tätowieren lassen, aber ich beziehe ihn auf ein ganz anderes Thema. Es geht um die kleinen, emsigen Arbeitsbienen, die so manchen bekannten Rapper der letzten Jahre umkreist haben. Und ich rede hier nicht von den Weedcarriern, Cousins und Chauffeuren, sondern von den Atzen die wirklich was drauf hatten. Leider geraten die immer als erstes unter die Räder, sobald das jeweilige Movement zu bröckeln beginnt. Ein bekanntes Beispiel ist Hell Rell . Diesen Mann muss man einfach mögen. Izzo! Er war zwar der Hässlichste der Diplospaten, aber dadurch auch nicht so "ich bin zu sexy für den Knast"-mäßig unterwegs. Er war der ehrliche, hart arbeitende Mann fürs Grobe und jetzt wurde er abgeschoben. Was soll nur aus dem Höllen Rolf werden? Seine neuen Tracks sind leider alle schlecht und er ruft immer noch "Dipset all day" als wäre 2003. Shit. Aber so ist das halt. Die Großen bringen ihre Schäfchen ins Trockene und die Kleinen müssen draußen schlafen. Stimmts, Oskar? 6.  Aufgewärmte Lasagne schmeckt immer besser!
So ist das wohl. In Frieden zu ruhen ist den prominenten Erdenbewohnern nicht vergönnt. Auch nicht dem guten Christopher Wallace (R.I.P.). Der beste Rapper aller Zeiten wird demnächst auf die große Leinwand gezerrt. Ob er will oder nicht. Das Casting soll wohl recht lange gedauert haben, da man die Hauptrolle wirklich gut besetzen wollte. Das zumindest ist gelungen. Dieser Jamal Woolard sieht Biggie verdammt ähnlich. Gruselig! Lustigerweise hat man sogar einen Schauspieler für den Rapper/Stripper Lil Cease gecastet. Das hätte der doch auch selber spielen können, oder? Er braucht das Geld und er war damals dabei. Gemeinheit! Ansonsten tauchen alle Figuren auf die was mit B.I.G. zu tun hatten: Pac , Suge , Kim , Faith , Diddy usw. So wie ich das sehe alles beste Moise und wichtig für die Story. Aber eigentlich weiß ich gar nicht, ob ich den Film sehen will. Ich hab eh mein eigenes, hauptsächlich von Ready To Die geprägtes, Bild von dem dicken Zerstörer: Timbs, Uzis und Bitches. Und wie ich das sehe, wird sich der Film mehr auf den Glamour und Glitzer konzentrieren. Machine Gun Funk, Alter! 7. Bus-A-Bus muss in den Schulbus!
Busta, Busta, Busta, was geht nur in deinem Schädel vor? Habt ihr schon seinen neuesten Streich  Arab Money gehört? Macht das mal! Über den Beat wollen wir nicht viele Worte verlieren. Auch Ron Browz hat mal einen schlechten Tag. Aber über den Text MÜSSEN wir reden! Fangen wir mal an. Atze, nur weil jemand oder etwas in deiner Hook im VerChermodus "HallaSchiggiHalliddiFalla" singt, ist das noch nicht besonders arabisch. Weiter gehts. Atze, wie willst du mit Arafat in saudischen Casinos abhängen? Der gute Mann ist sei vier Jahren tot! Atze, wie willst du nach Bagdad reisen? Das geht erst ab Oktober und auch nur per Turkish Airlines! Atze, wie kommst du darauf, dass Maui und Malaysia arabische Länder sind? Wie wärs mit Hawaii und Südostasien? Ach egal, ist ja nur Spaß und überhaupt  sollte man nicht immer alles so ernst nehmen. Da wünsche ich noch viel Spaß beim "Golfen in der Wüste". Nach dem Weggang von Interscope dürfte dafür genug Zeit sein. Khaled , rette uns!  8. Eine zweite Chance für die Nu Jörger!
Sollte sich das Blatt für die Katzen aus dem großen Apfel doch noch einmal wenden? Nun, für einige scheint es so langsam wieder bergauf zu gehen, nachdem die große Nu Nu Jörg-Blase anno dazumal platzte wie Paps Jive-Deal. Der prominenteste Wiederauferstandene ist sicherlich Maino . Also mal ehrlich, wer hätte gedacht das der noch mal was reißen würde? Genau. Und doch hat er jetzt mit Hi Hater seinen ersten großen Hit. Hit deswegen, weil er auch außerhalb des vergammelten Apfels ordentlich gefeiert wird und das scheint das Schwierigste für New Yorker Rapper zu sein. Stich erst mal aus so einer Armada an stadteigenen Künstlern heraus! Berlin mal 500! Und dann gelingt ausgerechnet diesem mondgesichtigen Ex-Knasti mit der Nölstimme das, was nicht mal Saigon und Papoose schafften. Die zwei denken wahrscheinlich immer noch, dass sie 2017 noch mal so richtig abräumen können. Egal. Jae Millz darf jetzt jedenfalls bei Weezy s Young Money Turngruppe chillen und Red Café wird bei Konvict releasen. Scheinen ja alle wieder was zu tun zu haben. Dennoch: Eine Rückkehr sieht definitiv anders aus!  
9. Wenn der böse Onkel aus Chicago kommt…!
Vor knapp zwei Wochen war es endlich soweit. R. Kelly , das R in RnB und das R in Kinderquatsch mit Robert, gab ein zweiteiliges Interview für BET. Das erste und angeblich letzte nach seinem Prozess, in dem er Fragen zu den Vorwürfen beantwortet. Geführt hat das Interview ein "Journalist" namens Toure . Einer dieser Namen, bei denen man hofft, dass er nicht tte als Nachnamen hat. Egal. Jedenfalls ist das ganze im Endeffekt ein großer, ekelhafter Schmus geworden. R. Kelly sitzt da wie ein psychopatischer Puppendoktor auf Pille und redet seltsam gestelzt. Der "Journalist“ agiert total professionell und objektiv. So lobt er Kelly mehrmals in den Himmel und stellt ihn in eine Reihe mit wirklich bedeutenden Musikern. Eigentlich wartet man nur darauf, dass er sich auf dessen Schoß setzt und sie zusammen "Gotham City" summen. Und dann kommt der Hammer: "Do you like teenage girls?" und Kells fragt zurück "When you say teenage, how old are we talking?". Haha. Alles klar, Kumpel! Und so ging es dann weiter. Funkmaster Flex ist jedenfalls ausgerastet und hat ein Video ins Netzt gestellt, in dem er klipp und klar sagt, was er von Kelly hält. Niiirrrcht viel! 10. Was macht eigentlich…!
Der Rucksack? In all den hitzigen Diskussionen um zurückgetretene Rapper/Movements/Labels usw. wird ein entscheidender Spieler völlig außer Acht gelassen: der Rucksack (engl. Backpack)! Still und heimlich hat er sich aus dem Geschehen zurückgezogen und keinem ist es aufgefallen. Schande über eure Häupter und Kappen! Jahrelang kämpfte er auf innerdeutschen Jams für Stauraum und das Bewahren der Elemente. Und wie habt ihr es ihm gedankt? Ihr habt seinen Trägern an den Rastas gezogen und ihm Champagner über die Außenhülle geschüttet. Was hat er euch denn getan, dass dieses Verhalten rechtfertigen würde? Klar, oft nahmen die Backpacker zu viel Platz im Publikumsbereich ein und es war immer befremdlich junge Männer auf einer Bühne freestylen zu sehen, die über den verschwitzten Rücken eine Tasche gespannt hatten. Was konnte da schon wichtiges drin sein? War das Provokation? Egal, er hatte seine Daseinsberechtigung und schuf ein Gegengewicht. So wie Bud Spencer . Aber wo ist er hin? Nun, es fehlt ihm an Trägern! Heutzutage flüchtet man sich gefrustet vom Mainstream in elektronische Gefilde, chemische Drogen oder man wird spießig. Aber kein Mensch will mehr Northface, Rastas oder Def Jux. Schade, es war mir immer eine Freude!

Danke fürs Lesen!
 
 
In diesem Sinne-lasst es euch gutgehen und chillt mal wieder mit einem Gangsterrapper... so wie ich! GroßeKnarreBlechDahinterGäng, Bitches!

PS: Hier geht’s zum Kolumnenarchiv! PPS: Kolles  Bad Boy ist das erste Gallardo-taugliche Lied der Welt! Dankeschön! PPPS: Kann man von Live Your Life eigentlich einen Gehirntumor bekommen? Kritik bitte an: [email protected]ä+=js.de Alibi bei MySpace
Tags

Groove Attack by Hiphop.de