Ali Bumayes Reaktion auf die Bushido-Ansage von Animus

Animus äußerte sich erst kürzlich dahingehend, dass Bushidos Sticheleien gegen ihn noch Konsequenzen haben würden.

Darauf reagiert Ali Bumaye jetzt im #waslos-Interview mit Rooz. Ali nervt es sowieso, dass Bushido so oft von anderen Rappern erwähnt wird.

Farid Bang sei damit gar nicht gemeint gewesen, auch wenn er keine Musik mehr mit Bushido machen wolle. Aber Animus:

"Oder so ein Animus, der erzählt, Bushido wird noch die Konsequenzen tragen. ****er, Bushido wird gar nichts tragen von diesem Jungen!"

"Verstehst Du? Gar nix. Er wird nicht ein Prozent von diesem Jungen irgendeine Konsequenz tragen."

"Dass ich diesen Jungen überhaupt gerade erwähne ist schon peinlich für mich, eigentlich. Weißt du, was ich meine? Aber es musste gerade raus."

Zu Bushidos Verhalten sagt Ali Bumaye:

"Ja, er hat Spaß gemacht. Er hat ihn nur auf die Schippe genommen. Da war gar nix Böses drin. Das war gar nicht so gemeint."

Die Stelle findest du im Video ungefähr ab Minute 27:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Bist du auch Ali, du bist auch peinlich!

Wie Rooz der Lappen schon da sitzt, sobald Ali laut wird. Macht sich ja fast ins Hemd :'D. Werdet den doch mal los... Echt. Macht mal Umfrage oder so. Ich wette es gibt mehr Leute die den nicht leiden können als Leute die ihn mögen.

Rauchen und 200 Kilo Übergewicht, der wird sich selber los keine Angst

Ein absoluter Taugenichts der jetzt ernsthaft meint das er musikalisch etwas drauf hätte.. Auch nur ein Verbrecher der seinen "Erfolg" einer aktuell extrem schwachen Politik zu verdanken hat einschließlich seiner gesamten Sippe

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an
Ccn

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:48

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)