AK Ausserkontrolle entgeht Abschiebung

Nachdem AK Ausserkontrolle unter der Woche ein Schreiben der Ausländerbehörde postete, in dem zu lesen war, dass er bis zum 30. Mai Deutschland verlassen müsste, gibt es jetzt gute Nachrichten für den Berliner. Auf Instagram zeigt er seine Aufenthaltsgenehmigung für die nächsten drei Jahre. Er bedankt sich bei allen Unterstützern und betont seinen Beitrag zur Bundesrepublik mit einem simplen "Steuerzahler", gefolgt von drei roten Ausrufezeichen-Emojis.

Zu den Gratulanten auf Insta gehören Kontra K, Capital Bra, Sa4, Nura, Play69, Azzi Memo, AKs ehemaliger Labelboss Patrick Thiede, Samra und viele mehr. 18 Karat wünscht dem Rapkollegen einen unbefristeten Aufenthaltstitel.

AK Ausserkontrolle bekommt befristete Aufenthaltserlaubnis

Damit erwartet den Rapper zwar in geraumer Zeit wieder Stress wegen seiner kriminellen Vergangenheit, aber immerhin gab es schneller positive Rückmeldung als im Fall von Sugar MMFK. Der Bonner sollte bis zum 26. April das Land verlassen und gab bislang kein Update zu seiner Situation.

Wie bei Sugar lässt sich bei AK mutmaßen, dass Straftaten aus anderen Lebensabschnitte ihn bis heute verfolgen. Seit er und seine Jungs 2016 erstmals als Rapper eine größere Gruppe von Hörern erreichten, wurde nie ein großes Geheimnis aus seiner Verbindung zu schwerkriminellen Berlinern gemacht. Schon im Interview mit Rooz 2016 erklärte er jedoch, er habe diese Geschichten hinter sich gelassen.

"Auf jeden Fall habe ich mit dem ganzen Scheiß aufgehört. Bringt nichts, wenn du die ganze Zeit in den Knast musst. Rein, raus, rein, raus. Das hält dich nur auf und du kommst nicht mehr weiter im Leben."

Dass er also mehr als ein Mal hinter Gittern gesessen haben könnte, ist daher naheliegend. Diese Geschichten dürften somit dem Status eine deutschen Staatsbürgers im Weg stehen. Seitdem hatte AK Deals bei AUF!KEINEN!FALL! und ersguterjunge unterschrieben, bevor er sein eigenes Label XY Records gründete.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Omar – Bereuen [Video]

Omar – Bereuen [Video]

Von Till Hesterbrink am 16.10.2020 - 11:07

Lebenslange Loyalität-Member Omar haut trotz aller Widrigkeiten seinen neuen Track "Bereuen" raus. Auf diesem reflektiert er, wie die Entscheidungen in der Vergangenheit seine Gegenwart beeinflussen und das nicht alles immer richtig lief.

Aktuell steht Omar wohl kurz vor der Abschiebung nach Tunesien. Um dies zu verhindern, hatte sein Freund Nimo einen Aufruf gestartet und um Unterstützung gebeten:

Omar droht die Abschiebung: Nimo richtet Appell an Deutschrap

Dem Rapper Omar droht offenbar die Abschiebung nach Tunesien. Das Thema spricht er in einem Video auf Instagram an, in dem außerdem seine nächste Single "Bereuen" für diese Woche ankündigt wird. Sein enger Freund Nimo, der ihm zum Deal mit Sony verholfen hat, schaltet sich mit einem emotionalen Statement auf Instagram dazu und hält ein Plädoyer für seinen Homie.


OMAR - BEREUEN (prod. by COLLEGE) [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!