Der Airmax 720 kommt mit dem größten Luftkissen aller Zeiten

Der Airmax 720 ist wohl eines der sehnsüchtigst erwarteten Modelle unter den Sneaker-Heads. Nike hat inzwischen die ersten Bilder veröffentlicht.

Bereits die Silhouette des Airmax 270 kam bei den Fans gut an. Das Besondere war der übergroße Airbag in der Sohle des Schuhs. Dieses Designelement hat Nike nun noch weiter in den Vordergrund gerückt.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Sneakern und Streatwear bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Der 720er wird wohl mit dem größten Luftkissen auf den Markt kommen, das Nike je für seine Airmax-Reihe verwandt hat. Den 32 Millimetern des Airmax 270 fügt das Model 720 noch einmal zusätzliche sechs Millimeter hinzu. Mit diesem Extra an Luft wolle der Sportartikelhersteller der heutigen Zeit Rechnung tragen, in der sich viele Menschen erschöpft und ausgelaugt fühlen.


Foto:

Nike

Dylan Raasch und Jesi Small haben den Sneaker verantwortet. Ihr Anspruch sei gewesen, einen Schuh für die "Athleten auf der Straße" zu erschaffen. Die Schnürsenkel rücken dafür in den Hintergrund und verschwinden nahezu im Sneaker.

Bisher ist der Airmax 720 offiziell ausschließlich in der Ausführung "Northern Lights" zu sehen. Anfang nächsten Jahres soll der Sneaker droppen. Weitere Colorways werden ebenfalls für 2019 erwartet. Auf Instagram kursieren bereits Fotos der "Silver Bullet"-Variante. Über den Preis ist noch nichts bekannt.

Are Nike loading a 'Silver Bullet' Air Max 720? Hit the link in bio for info! : @earlycop . . . . . #sneakerfreaker #snkrfrkr #nike #airmax #airmax720 #silverbullet #airmax97

9,992 Likes, 147 Comments - Sneaker Freaker (@sneakerfreakermag) on Instagram: "Are Nike loading a 'Silver Bullet' Air Max 720? Hit the link in bio for info! : @earlycop . . . ...."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nike schließt weltweit größtes Vertriebszentrum nach Corona-Fall

Nike schließt weltweit größtes Vertriebszentrum nach Corona-Fall

Von Michael Rubach am 05.04.2020 - 14:51

Nike hat sein weltweit größtes Vertriebszentrum in Memphis, Tennessee vorläufig dicht machen müssen. Wie sollte es in der heutigen Zeit auch anders sein: Die Corona-Pandemie ist dafür verantwortlich. Ein Mitarbeiter wurde positiv auf das Virus getestet, wie lokale Medien berichten.

Corona: Nike muss sein weltweit größtes Vertriebszentrum schließen

In einem Statement erklärte Nike, wie es zu dieser Maßnahme kam und welche Schritte geplant sind. Die Wiederaufnahme der Arbeit soll demnach zeitnah erfolgen – nach einer gründlichen Reinigung des Komplexes.

"Die Gesundheit und Sicherheit unseres Teams hat für uns immer oberste Priorität. Wir haben vorübergehend in Memphis eine unserer Vertriebsniederlassungen geschlossen. Während dieser Zeit werden wir einen umfassenden Desinfektionsprozess durchführen."

("The health and safety of our team is always our first priority. We have temporarily closed one of our Memphis, TN, distribution facilities. During this period, we will be conducting a comprehensive disinfection process. We are targeting to reopen at 6 a.m. Sunday, April 5.")

2015 hat Nike das Vertriebszentrum eröffnet. Auf ungefähr 2,8 Millionen Quadratmeter tummeln sich im Normalfall 3200 Angestellte.

Seit Mitte März sind die Stores des Sportartikelherstellers in den USA geschlossen. Die Gehälter der Mitarbeiter sollen dennoch weiter in vollem Umfang gezahlt werden.

Nike on Twitter

With love, Your Nike Family

Mehr als 17 Millionen Dollar hat der Konzern zudem für den Kampf gegen Covid-19 versprochen. Auf die ursprünglich in Aussicht gestellten 15 Millionen Dollar schlug das Unternehmen kürzlich noch einmal etwas oben drauf. Auch arbeite man an Prototypen für medizinische Schutzkleidung, um in der Coronakrise helfen zu können.

Konkurrent Adidas entschuldigte sich zuletzt in einem offenen Brief für sein Krisenmanagement.

Geplanter Mietenstopp: Adidas entschuldigt sich in offenem Brief

Verlässliche sowie hilfreiche Informationen zu Corona und COVID-19 stellen zum Beispiel die WHO oder die Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Daten finden sich zudem auf der Page vom Robert Koch Institut.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!