Adidas und Ter Stegen kämpfen gegen die Verschmutzung der Weltmeere

Adidas hat sich mit Parley For The Oceans zusammengetan, um zwei Adidas-Silhouetten rauszubringen, die aus Plastikabfall hergestellt wurden, der sonst in den Weltmeeren gelandet wäre. Mit der Aktion wollen Adidas und Parley For The Oceans auf die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll hinweisen und haben sich dazu prominente Unterstützung geholt.

FC Barcelonas Marc-André Ter Stegen unterstützt das Projekt. Ter Stegen ist stolz, das Projekt, von dem er sofort begeistert gewesen sei, zu unterstützen. Der Nationalkeeper, dessen Karriere in der Jugend von Borussia Mönchengladbach begann, sieht die Zusammenarbeit als Chance, auf das Problem aufmerksam zu machen und konkrete Verbesserungen herbeizuführen:

Mit jedem Paar dieser limitierten Schuhe, sorgen wir dafür, dass elf Flaschen weniger in die Meere gelangen können. 

Adidas und Parley werden zwei verschiedene Modelle an den Start bringen, die sich beide des nachhaltigen Konzepts des Upcyclings bedienen. Beim Upcycling werden Abfallprodukte in neuwertige Stoffe umgewandelt und können so erneut verwendet werden. Bei der Adidas x Parley-Kollabo wird das Primeknit-Upper der beiden Silhouetten zu 85 % aus Plastikabfall bestehen, den Parley auffangen konnte, bevor er im Ozean gelandet wäre.

Der Adidas Ultra Boost und der Ultra Boost X verfügen über Adidas' gefeierte Boost-Technologie in der Midsole, während die Outsole gemeinsam mit Continental entwickelt wurde und aus natürlichem Gummi besteht. Die beiden Modelle erscheinen in einem dunkelblau-grünen Colorway, der an die Farbe der Weltmeere erinnern soll. 


Foto:

Adidas


Foto:

Adidas

Die beiden Modelle gibt es ab dem 16. April online und bei ausgewählten Stores für 200 € zu kaufen. Was hältst du von der Idee und dessen Umsetzung?

 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Billige pr kampagne

Billige pr kampagne

Bei 200 € fisch ich lieber selber 11 Flaschen aus dem Meer/Fluss um mich besser zu fühlen...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Space Hippie: Nike releast einen Sneaker aus Shirts & Industrieabfällen

Space Hippie: Nike releast einen Sneaker aus Shirts & Industrieabfällen

Von Alina Amin am 03.07.2020 - 13:08

Nike droppt seinen bis dato nachhaltigsten Sneaker. Die Space Hippie-Linie erblickt am heutigen Tage das Licht des Einzelhandels in den USA und ist für Welt- sowie Sneakerfreunde in gleich vier Ausführungen erhältlich. Was Nike schon bei der großen Ankündigung erklärt hat, wurde vollends umgesetzt, denn: Das frischeste Release des Mode-Giganten besteht zu knapp 90 % aus Müll. Damit ist der Space Hippie einer der wenigen, zaghaften Schritte der Mode-Industrie in eine umweltfreundlichere Produktion.

Die Fashion-Zukunft ist jetzt: Nike droppt den Space Hippie, einen Sneaker aus Müll

Genau genommen haben wir schon die Möglichkeit gehabt, einen Space Hippie zu ergattern. In Europa sowie Asien wurde das Release-Datum auf den 11. Juni angesetzt – das heißt: Es ist schon ein wenig her. Die USA waren etwas später dran und dürfen sich erst seit heute an dem Schuh aus Müll erfreuen. Die perfekte Möglichkeit, um die Besonderheit dieses Schuhs noch mal Revue passieren zu lassen. 

Was die Space Hippie-Linie so einzigartig macht, ist natürlich der starke Fokus auf Nachhaltigkeit und die Verwendung von recyceltem Material. Um den Nike-Sneaker mit der niedrigsten CO2-Bilanz überhaupt zu schaffen, sind die Hauptmaterialien hierfür: Fabrikmaterial, alte T-Shirts und viele Reststoffe aus der Schuhproduktion. Der Space Hippie steht nach der Vorstellung von Nike nicht nur für ein kurzes Projekt, sondern für eine neue Zukunft.

Auch das Design hat einen futuristischen Stil. Die Basis des Schuhs bilden viele kühle Töne, wie Grau und Weiß. Absolutes Highlight sind die orangen Akzente. 

Nike Space Hippie – wo kaufen? Preise & Resell

Die Preise für den Space Hippie reichen von 130 bis 180 Euro und(!) der Schuh ist, anders als alle anderen gehypten Sneaker, nicht komplett ausverkauft. Er ist unter anderem noch bei asphaltgold.de, 43einhalb.de und solebox.de in ein paar Ausführungen verfügbar. Wer will, muss also schnell sein. Wenn es euch die bereits vergriffenen Modelle angetan haben, gibt es wie immer noch den Resell. Dort wird Nikes Innovation zu Preisen von 130 bis 300 Euro gehandelt – also gar nicht mal so teuer, wie sonst. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)