Adidas & Nike: Drake disst Kanye West bei Award-Show

 

Drake war bei den Nike Maxim Awards zu Gast und hat dort überraschend seine Comedy-Skills unter Beweis gestellt. Nicht nur hat er die Versammlung voller Nike-Führungskräfte moderiert, in einem Stand-Up-like Monolog hat er seine Liebe für Nike ausgedrückt – indem er die Konkurrenz ganz im Spirit von Hiphop gedisst hat. Und dabei hat er auch vor Kanye West aka Ye nicht Halt gemacht.

Drake disst Kanye West, New Balance & mehr für Nike

Für Schüsse an die Rap- und Streetwear-Welt (und auch an Nike) hatte Drake genügend Vorlagen, denn aktuell ist mächtig was los. Nicht nur wird Nike dieses Jahr ganze 50 Jahre alt – also fast so alt, dass es nun "New Balance tragen" kann, laut Drake. Nike hat auch mit ein paar negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. Sei es die ehemalige Verantwortliche für den US-Markt Ann Heber, die nach dem Skandal um das Sneaker-Resell-Business ihres Sohnes zurückgetreten ist. Oder verlorene Spiele mit gesponserten Teams.

Drake hält sich mit den Witzen über seinen langjährigen Partner nicht zurück. Wobei man auch sagen muss, dass sie so harmlos sind, dass auch Nike-Chefs darüber lachen können. Oder die Skandale, wie im Falle von Ann Heber dann doch schon so lange her sind, dass sie halbwegs verdaut wurden. 

Ein bisschen fieser wird Drake im Zuge seines Monologs, als es darum geht, andere Rap-Kollegen zu dissen. So lässt Drake verlauten, dass Adidas zwar Kanye West hätte, Nike dafür die "größten Kreativen aller Zeiten" wie Virgil Abloh oder auch Star-Athleten wie LeBron James, Christiano Ronaldo und Serena Williams. Und natürlich Tiger Woods, der besser sei als Tyga. Aber zum Glück wäre dieser schon bei Reebok.

Drake verteilt außerdem auch einige Schüsse an bekannte Sportler. Ausschnitte aus der übrigens super exklusiven und privaten Veranstaltung könnt ihr euch hier ansehen: 

Um ganz im Nike-Spirit zu sein, hat sich Drake übrigens den Nike-Swoosh in die Haare flechten lassen: 

Hört für mehr Sneaker- und Streetwear-News bei den Jungs vom Oh, Schuhen!-Podcast rein:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de