"Aber" als Aufruf zur Spaltung: Wie AfD-Anhänger Eko Freshs Botschaft missbrauchen

Offensichtlich haben sich AfD-Anhänger dreist an Eko Freshs "Aber" bedient. Der Song, der gegen die Spaltung in unserer Gesellschaft kämpft, kursiert im Internet augenscheinlich als bearbeitete Parteiwerbung für die AfD.

Eko macht seinem Ärger darüber in einem Facebook-Statement Luft:

Eko Fresh

Unfassbar!!! Es kursiert bei Facebook und WhatsApp eine Version meines Videos, bei der anscheinend Sympathisanten der AFD, die erste Strophe rausgeschnitten haben, um dann am Ende ihr Logo...

Die Macher des Clips haben demnach "die erste Strophe rausgeschnitten, um dann am Ende ihr Logo einzublenden". Zeilen, die aus der Perspektive eines Wutbürgers gerappt werden, bleiben somit kommentarlos stehen. Die Gegenposition aus der Sicht eines in Deutschland aufgewachsenen Migranten oder der schlichtende Eingriff von Eko im dritten Part des Videos entfällt.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Eko Fresh bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Die Lines, welche die AfD für ihre Zwecke instrumentalisiert, klingen aus dem Kontext gerissen radikal. Sie passen anscheinend perfekt ins Weltbild der Partei. Das verdeutlicht umso mehr, wie genau Freezy den parteipolitischen Ton getroffen zu haben scheint:

"Gott anbeten ist 'ne persönliche Sache / Aber ihr wollt Bomben legen oder Köpfe abhacken / Was möchtet ihr Kanaken? Geld und unsre Töchter anpacken?"

"Guck, die Kurden in Berlin, Araber und Mafia-Clans / No-go-Areas, Terror wie im Bataclan / Die Geister eines linksgrün versifften Masterplans / Deshalb zünd' ich Fackeln an und schütze unser Abendland"

Rechtlich sind Eko Fresh wohl die Hände gebunden. Es sei schlichtweg nicht zurückzuverfolgen, wer die Urheberrechte seines Tracks verletzt habe:

Es ist nicht das erste Mal, dass die kontroverse Partei probiert, mit bekannten Rappern Stimmung zu machen. Alice Weidel sorgte dieses Jahr mit einem Tweet für Aufsehen, als sie anregte, Farid Bang abzuschieben.

Ekos Song kannst du ungeschnitten hier hören:

Eko Fresh - Aber [Video]

Eko Freshs Best Of-Album "Legende" soll in Kürze erscheinen, ein genaueres Release Date hat der Künstler uns bis jetzt aber noch nicht verraten. Ablenken können wir uns aber bestens mit Ekos neuster Veröffentlichung: "Aber". Im Track treten sich AfD-Wähler und Erdogan-Anhänger gegenüber. Eko steht dabei in der Mitte und fungiert im dritten Part als Schlichter.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Eines Tages werde ich in Düsseldorf vorbeikommen...

wie oft hat ein eko fresh das rassistische wort kartoffel benutzt ? heuchler !

Kartoffel is n gemüse... was is daran bitte rasistisch ? so ein dummer kommentar...

schub bist du soo dumm??

deutsche kartoffel ist die türkische antwort auf kümmel türke, beides sind nur vorurteile auf essgewohnheiten, weder ist deutsch noch türkisch eine rasse das sind beides nur nationalitäten

aber wehn versuch ich hier was zu erklären in den sch**ß kommentaren bei hiphop.de?

Linksversifft? pi-news.net. Da werden Sie geholfen!

mehr davon!!!!!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ufo361, Nimo, Samy Deluxe, Loredana, Pashanim & mehr im Deutschrap-Update

Ufo361, Nimo, Samy Deluxe, Loredana, Pashanim & mehr im Deutschrap-Update

Von Clark Senger am 20.12.2019 - 14:10

Zum letzten Mal in der laufenden Spielzeit versorgen wir euch heute mit einem Überblick über die Neuerscheinungen des Freitags. Kurz vor Weihnachten haben nochmal einige große Namen neue Musik unters Volk gebracht und unsere Favoriten findet ihr wie immer in der Playlist "Groove Attack":

Loredana widmet ihrem extrem erfolgreichen Jahr einen passenden Abschluss. "Mit dir" schließt mit poppigem RnB-Touch an einige der Hits von 2019 an.

Neue Songs von Ufo361, Nimo, Pashanim & mehr

Ein extrem starkes Stück kommt heute von Ufo361. Mit "Nur zur Info" leitet er nur einen Monat nach dem Release des Kollaboalbums "Lights Out" mit Ezhel die Promophase für sein nächstes Solowerk "Rich Rich" ein, das offenbar am 24. April erscheinen soll. Mit einem sehr eigenen Style, dem atmosphärisch-einnehmenden Instrumental (prod. The Cratez & Jimmy Torrio) und dem passenden Video der 100Blackdolphins liefert der Berliner ein Gesamtkunstwerk, das in seiner Konsequenz in Deutschland aktuell sehr selten ist.

Außerdem darf heute natürlich nicht Nimo fehlen, der sein zweites Soloalbum "Nimoriginal" veröffentlicht hat. Wir haben gleich drei Tracks daraus in unserer Playlist platziert – darunter auch "Cash da" mit Reezy und Kalim, ein absolutes Highlight für das Pzy Dr. Dres "Xxplosive" geflippt hat. Außerdem findet ihr die Songs mit Manuellsen sowie Celo & Abdi als Neuzugänge in der Liste.

Eine andere Empfehlung, der man mittlerweile schon nicht mehr den Geheimtipp-Stempel aufdrücken kann, ist Pashanim. Der junge Berliner von der Playboysmafia hat seine erste Single seit dem Untergrund-Hit "Shababs botten" veröffentlicht. In "Hauseingang" zeigt er sich auf einem Beat von Stickle extrem smooth. Abchecken und 2020 im Auge behalten!

Samy Deluxe hat zudem heute sein Überraschungsalbum "Hochkultur" veröffentlicht, auf dem er sich gewohnt flow-versiert zeigt und thematisch breit aufgestellt ist. Rapkunst for real!

Außerdem gibt es neue Musik von Rapkreation (2x), Miami Yacine, Tarek K.I.Z, Jace, Alligatoah, Credibil und vielen mehr. Mit mehr als 30 neuen Tracks in der Liste gibt es einiges zu entdecken!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)