A$AP Rocky in Los Angeles festgenommen

 

A$AP Rocky wurde gestern am Flughafen in Los Angeles festgenommen. Die Festnahme steht in Zusammenhang mit einer Schießerei im November 2021. Das gab das Los Angeles Police Department bekannt.

A$AP Rocky soll geschossen haben

Was wird A$AP Rocky genau vorgeworfen? Es geht um eine Auseinandersetzung Anfang November 2021 in Hollywood. Laut den Ermittlungsbehörden ist dort ein Streit zwischen zwei Personen eskaliert. Dabei soll eine Handfeuerwaffe abgefeuert worden sein. Das mutmaßliche Opfer habe eine leichte Verletzung davongetragen. Der Betroffene hat A$AP Rocky als Schütze identifiziert. Daraufhin erfolgte nun die Festnahme.

Wie Aufnahmen von TMZ zeigen, ist die Polizei nicht nur am Flughafen aktiv gewesen. Auch einem Haus von A$AP Rocky in Los Angeles wurde ein Besuch abgestattet. Dabei stellten die Behörden offenbar mögliches Beweismaterial sicher. Ein Nachbar hat den Einsatz samt SWAT-Team laut eines Journalisten der New York Times als "unangemessen" beschrieben.

Inzwischen ist A$AP Rocky wieder auf freiem Fuß. Er wurde beim Verlassen des Polizeigebäudes in Los Angeles gesichtet. 550.000 Dollar seien als Kaution hinterlegt worden. Viel Trubel bei A$AP Rocky. Neben den strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn muss er sich auch mit wilden Gerüchten um sein Privatleben herumschlagen. Er und Rihanna erwarten ein gemeinsames Kind.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de