A Tribe Called Quest enthüllen unglaublich hochkarätige Album-Features

Auf dem kommenden A Tribe Called Quest-Album sind André 3000, Kendrick Lamar, Elton John, Jack White und Busta Rhymes vertreten.

Laut der New York Times soll das sechste und letzte Album der legendären Rap-Crew auf den Namen We Got It From Here, Thank You for Your Service hören.

Was der Titel bedeuten soll, wissen die hinterbliebenen A Tribe Called Quest-Mitglieder offenbar selbst nicht so genau: Laut Q-Tip habe die Gruppe den Titel gewählt, weil er dem verstorbenen Rapper Phife Dawg so gefallen habe.

Er ist während der Arbeiten an We Got It From Here, Thank You for Your Service  gestorben, was somit sein letztes Werk darstellt. 

Auf das neue A Tribe Called Quest-Album müssen wir gar nicht mehr lange warten: Es soll bereits am 11. November erscheinen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Label-Trennung? Kendrick Lamar antwortet auf Gerüchte

Label-Trennung? Kendrick Lamar antwortet auf Gerüchte

Von Michael Rubach am 07.10.2020 - 11:11

Macht Kendrick Lamar jetzt sein eigenes Ding und hat er sich von Top Dawg Entertainment verabschiedet? Diese Fragen geisterten durch alle relevanten US-Blogs. Ausgangspunkt waren Behauptungen, die der Instagram Account antixbound in die Welt gesetzt hatte. Die Antwort von Kendrick Lamar auf diese Gerüchte fällt durchaus speziell aus.

Kendrick Lamar reagiert auf angebliche TDE-Trennung

Eine Trennung von TDE würde laut den Gerüchten bedeuten, dass Kendrick Lamar kommende Projekte über sein eigenes Label releast. Die Strukturen dafür habe sich der Rapstar aus Compton mit der Gründung seiner mysteriösen Kreativfirma pgLang geschaffen. Weitere Acts im Label Roster sollen unter anderem Baby Keem und Jorja Smith sein. Kendricks Cousin Baby Keem veröffentlicht seine Tracks bereits in Zusammenarbeit mit pgLang.

Einer der Top Dawg Bosse setzte der brodelnden Gerüchteküche zunächst einen kryptischen Tweet und ein einfaches "Lol" entgegen.

Eine vorläufige Auflösung beschert ein blaues Stofftier. In einem Video, das über die Social-Media-Kanäle von Top Dawg Entertainment geteilt wurde, ist ein Plüschtier zu sehen – und offenbar die Stimme des Rappers zu hören. Die als "PSA from Kendrick Lamar" betitelte Botschaft entpuppt sich als ungewöhnliches "Public Service Announcement". Die Nachricht soll wohl klarstellen, dass sich King Kendrick weiterhin als Teil von TDE begreift. Er richtet sich dabei direkt an Top Dawg Entertainment CEO Anthony Tiffith.

"Top, du musst sie davon abhalten, meinen Namen zu beschmutzen. Sie haben das ganze Jahr über meinen Namen beschmutzt. Du hast nichts gesagt. Genug ist genug. Sie haben gesagt, ich habe das Label gewechselt und all das. Sie dürfen nichts über den Gurkensaft unter deinem roten Cap wissen. Über diesen Schweiß – der Schweiß, der dafür sorgt, dass es auf deinem Kopf bleibt. Dieses Schmiermittel. Du musst ihnen den Grund nennen, warum diese Cap nicht von deinem Kopf fällt. Warum sollte ich dann herunterfallen?"



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


a PSA from Kendrick Lamar. #TDE

Ein Beitrag geteilt von Top Dawg Entertainment (@topdawgent) am

Zum Ende der Ansage ergänzt der Sprecher, dass er gerade Cartoons schaue. Der Account, der die Gerüchte in die Welt gesetzt hatte, erklärte übrigens auch, dass Kendrick noch dieses Jahr sein neues Album droppen werde.

Alles, was wir über Kendrick Lamars neues Album wissen

Kendrick Lamars Labelboss Anthony 'Top Dawg' Tiffith hat gestern frohe Nachrichten verbreitet. Während einer Instagram-Live-Session kündigte er an, dass Kendrick schon "bald" mit neuer Musik zurückkehren werde und bat die Fans um Geduld. Was bisher alles über den Nachfolger von "DAMN." durchgesickert ist, haben wir hier zusammengefasst.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)