So wie musikmarkt.de berichtet, soll die 7days music entertaiment AG ihre Zahlungen eingestellt und die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt haben.

Im November letzten Jahres wurde bekannt, dass 7days music Verluste in Höhe der Hälfte des Grundkapitals habe. Im August 2013 folgte dann eine außerordentliche Hauptversammlung, um eine Lösung für die finanziellen Probleme der Firma zu finden, wie es heißt.

Die 7days music-Aktionäre hatten im März beschlossen, das Grundkapital herabzusetzen und planten eine Barkapitalerhöhung, um die AG zu retten. Es scheint, als seien die Versuche, das Unternehmen zu retten, gescheitert.

In der Vergangenheit unterstützte die 7days music entertaiment AG auch Rapper wie Eko Fresh und Sinan-G oder Sänger wie Ado Kojo.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Benoby ft. Eko Fresh – Gott sei dank bin ich nicht reich [Video]

Benoby ft. Eko Fresh – Gott sei dank bin ich nicht reich [Video]

Von Robin Schmidt am 24.08.2019 - 10:31

Benoby beweist Vielseitigkeit und vereint sein Können als Singer-Songwriter mit den Hiphop-Wurzeln seiner Jugend. Für die Single "Gott sei dank bin ich nicht reich" hat er sich Eko Fresh ins Boot geholt. Auf einem Beat von Jan van der Toorn philosophieren sie gemeinsam über die Vorzüge eines nicht luxuriösen Lifestyles.

Die Story des Tracks wird auch sehenswert im Clip aufgegriffen. Da Benoby kein großes Videobudget hat, fragt er spontan bei den Besitzern von Luxusvillen nach, ob er bei ihnen drehen darf. "Gott sei dank bin ich nicht reich" ist ein Vorbote auf das Album "Benoby", das am 18. Oktober erscheinen soll. 


Benoby X Eko Fresh - Gott sei dank bin ich nicht reich (Prod. By Jan van der Toorn)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!