Gringo spricht über weitere 6ix9ine-Kollabo

Gringo spendiert auf Instagram Einblicke in seine bisher wohl spektakulärste Zusammenarbeit. Für den Track "Zkittlez" schaute 2018 schließlich 6ix9ine vorbei. Jener 6ix9ine, der knapp zwei Jahre später weiterhin eine der streitbarsten Figuren der Rapwelt ist. Wie Gringo unter seinem Post angibt, muss "Zkittlez" nicht das Ende dieser deutsch-amerikanischen Beziehung gewesen sein.

Gringo deutet weitere 6ix9ine-Kollabo an

Mit fast 40 Millionen Streams auf Spotify und über 44 Millionen Videoaufrufen bei YouTube zählt "Zkittlez" zu den erfolgreichsten Songs in Gringos Karriere. Wie wir seinerzeit herausgestellt haben, war Gringo genau der richtige Mann für ein 6ix9ine-Feature. Gringos wilder Sprachmix im Nominalstil und die aggressive Herangehnsweise von 6ix9ine harmonierten prächtig.

6ix9ine-Feature: Weshalb Gringo der richtige Mann für "Zkittlez" ist

Die Schublade Deutschrap war Gringo schon vor dem gestern erschienenen Song "Zkittlez" mit dem kontroversen New Yorker Paradiesvogel Tekashi 6ix9ine zu eng. Wenn der Begriff deutschsprachigen Rap meint, dann wird die Sache spätestens mit Haftbefehls aufgehendem Stern ab 2010 immer schwammiger.

Laut eigener Aussage hätte der Berliner Rapper dieses Rezept wohl einfach wiederholen können. Als ein Fan nämlich zum Ausdruck bringt, dass er eine weitere Kollabo von Gringo und 6ix9ine "geil" finden würde, liefert Gringo eine durchaus überraschende Antwort.

Eine solche Zusammenarbeit gebe es bereits. Jedoch habe man sich "erstmal dagegen entschieden", weitere Moves einzuleiten. Das hieße aber nicht, dass nie wieder ein Track in dieser Konstellation veröffentlicht werden könnte.


Foto:

Screenshot via instagram.com/44gringo

Mit den juristischen Eskapaden von 6ix9ine hat Gringo offenbar kein Problem. Er trennt den Rapper von der Privatperson und gibt zu verstehen, dass für ihn nur das künstlerische Ergebnis zähle. Auf dieser Ebene sei mit "Zkittlez" ein "guter Song" herausgekommen.


Foto:

Screenshot via instagram.com/44gringo

Gringo ist nicht der einzige Deutschrapper, der sich schon ein 6ix9ine-Feature geklärt hat. Farid Bang hat kürzlich im Interview mit Rooz noch einmal Revue passieren lassen, wie "International Gangstas" zustande gekommen ist.

"International Gangstas": Wie Farids Song mit 6IX9INE, Capo und SCH entstanden ist

Mit seiner Single "International Gangstas" hat sich Farid Bang 2018 auch fernab der Deutschrapszene einen Namen gemacht. Neben Capo, hat er damals schon den polarisierenden US-Rapper 6IX9INE und den französischen Superstar SCH für die internationale Gangsterrap-Hymne an Bord geholt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

-

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

6ix9ine – Yaya [Video]

6ix9ine – Yaya [Video]

Von Alina Amin am 04.07.2020 - 12:56

Jetzt wird's international: Für seine neue Single "Yaya" bedient sich 6ix9ine an seinen Sprachkenntnissen und rappt einen ganzen Song auf Spanisch. Das ist nicht das erste Mal, dass der Halb-Puertorikaner den sonst englischen Text mit Lines in seiner Muttersprache ersetzt hat: Schon auf den Singles "Bebe" und "Mala", die auf seinem Album "Dummy Boy" erschienen sind, behelligte uns die Skandal-Nudel mit Texten über Frauen in Spanisch – genauso wie in "Yaya". Denn sein neuester Release beschäftigt sich mit Partys und tanzenden Frauen. 

Um in seinem wiederkehrenden Bühnenbild etwas Abwechslung reinzubringen, lässt er den Song zur Realität werden und tanzt gemeinsam mit Latinas aus verschiedenen Ländern - und einem Haufen Milch - zu seinem Geträller. 


6IX9INE- YAYA (Official Music Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!