50 Cent veröffentlicht Trailer zu seiner neuen Serie „Power Book III: Raising Kanan“

50 Cent arbeitet weiterhin fleißig am Ausbau seiner Film- und Fernsehkarriere. Kürzlich erst wurde bekannt, dass Fifty beim Football-Thriller "Three Agents" sowohl die Hauptrolle als auch eine Position als Executive Producer einnehmen wird. Jetzt veröffentlicht er zudem einen einminütigen Trailer zur Serie "Power Book III: Raising Kanan". Bei der TV-Show handelt es sich um das bereits zweite Spinoff seiner erfolgreichen Serie "Power".

50 Cents Rolle Kanan: Reise in die Vergangenheit 

In "Power" spielte Fifty einen Drogendealer in New York City. Die neue Serie "Power Book III: Raising Kanan" soll sich nun komplett um das junge Leben dieses Characters drehen. Der Schauspieler Mekai Curtis spielt hier den 15-jährigen Kanan und übernimmt so quasi die Rolle von 50 Cent, der in der Serie zuvor den erwachsenen Kanan darstellte. "Power Book III: Raising Kanan" versetzt die Zuschauer in das New York der Neunzigerjahre und begleitet Kanan sowie seine Mutter, die Kokaindealerin Raquel "Raq" Thomas, durch ihre gemeinsamen Struggles. Letztere wird von Patina Miller gespielt.

Der Trailer versprüht übrigens feinste 90s-Hiphop-Vibes und lässt auf einen nicen Soundtrack hoffen. Zu hören ist unter anderem der Song "The Choice Is Yours" von Black Sheep.  

50 Cent erneut als Executive Producer

Fifty selbst fungiert in der Serie nur hinter den Kulissen – und zwar mal wieder als Executive Producer. Als Produzenten an seiner Seite hat er Shana Stein, Mark Canton, Danielle DeJesus, Courtney A. Kemp, Chris Salek und Bart Wenrich. Sie alle produzieren hier gemeinsam unter dem Dach von Lionsgate Television für den Pay-TV-Sender Starz. 

Wer sich außerdem für 50 Cent als Schauspieler interessiert, kann hier nochmal die Facts zu seiner Hauptrolle im Football-Thriller "Free Agents" nachlesen:

50 Cent wird der Star eines neuen Football-Thrillers

50 Cent wird bei dem neuen Football-Thriller "Free Agents" sowohl die Hauptrolle als auch einen Posten als Executive Producer übernehmen. Das wurde jetzt über das Portal The Hollywood Reporter bekannt. In dem Film spielt er einen älteren Linebacker und Anführer eines kriminellen Rings bestehend aus weiteren Footballspielern.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Von Paul Kruppa am 30.08.2021 - 21:14

Auch wenn 50 Cent in letzter Zeit vor allem durch seine vielen Serienprojekte im Fokus steht, ist er im Herzen natürlich Rapper. Seit 2014 ist jedoch kein neues Album von Fiddy mehr erschienen – doch bei einem aktuellen Eminem-Verse hat es den New Yorker mal wieder so richtig gekitzelt. Fifty musste offenbar das Studio entern.

Eminems Nas-Feature bringt 50 Cent zum Schreiben

In einem kurzen Interview auf dem YouTube-Kanal von People enthüllte 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen), was ihn musikalisch inspiriert. Speziell Eminems Leistung auf dem neuen Album von Nas ("King's Disease 2") hat es dem US-Star angetan. Der Track "EPMD 2" ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

"Wenn Em etwas macht, das für mich heraussticht, ist es etwas Besonderes. Er hatte gerade einen Auftritt auf Nas' Album und das hat mich dazu gebracht, wieder aufzunehmen zu wollen, weil ich mich so dazu connectet gefühlt habe. Er klang so gut, dass ich dachte: 'Ich muss etwas schreiben.'"

("When Em does something that stands out to me, it’s special. He just had a performance on Nas’ album, and it made me want to record again because of my connection to it. He sounded so good that I was like: 'I gotta write something.'")

50 Cent fühle sich weiterhin in der Rapszene verankert. Selbst wenn er nicht immer alles mit der breiten Öffentlichkeit teile. Manchmal treibe es ihn ins Studio, um etwas zu recorden. Die Bewunderung für Eminems Performance auf der Kollabo mit Nas äußerte 50 Cent im Vorfeld schon auf Instagram. Dort schrieb er, dass man einfach zuhören solle.

Auf dem Song bekommt Fifty von seinem Freund auch einen Shoutout: "I hit 50 via text / Told him that I love him 'cause I don’t even know when I’ma see him next".

Neben der Inspiration durch Eminem hebt 50 Cent übrigens ebenfalls den Einfluss von TikTok auf die aktuelle Musikkultur hervor. Hier kannst du das Interview sehen (ab Minute 05:26):


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!